Geschichtenerzählen förderte sozialen Zusammenhalt – noch vor der Entstehung von Religionen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Ein Stammesältester der Agta erzählt eine Geschichte. Copyright: Daniel Smith London (Großbritannien) – Bislang galten die ersten organisierte Religionen, also der Glaube an übermächtige und auch strafende Götter, als Stifter der Regeln und Werte des sozialen Zusammenlebens. Eine neue Studie englischer Wissenschaftler zeigt nun, dass schon vor der Entstehung der Religionen, die Geschichtenerzähler die gleiche…

Weiterlesen… →

Studie zu modernem Schamanismus: Mehr Gesundheitsfürsorge und Sinnsuche als Esoterik und Aberglaube

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Schwitzhütte und Scheithaufen mit Basaltsteinen. Copyright: Mirko Uhlig Mainz (Deutschland) – Ein von der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) gefördertes kulturanthropologisch-volkskundlichen Forschungsprojekt hat
 Gegenwartsformen schamanischen Heilens im deutsch-belgischen Grenzgebiet untersucht (…GreWi berichtete). Gern als Esoterik oder Aberglaube spöttisch abgetan, verbinden diese Praktiken hingegen vielmehr Gesundheitsfürsorge und Sinnsuche in Reaktion auf aktuelle gesellschaftliche Zustände. Wie eine ethnografische…

Weiterlesen… →

Forscher rekonstruieren das Gesicht einer 313 Jahre alten schottischen Hexe

Lesezeit: ca. 3 Minuten Das rekonstruierte Gesicht der 1704 als Hexe verurteilten Lilias Adie aus Torryburn im schottischen Council Fife. Copyright: University of Dundee Dundee (Großbritannien) – Unter der Folter bekannte sich 1704 die Mitte 60-jährige Lilias Adie sexueller Praktiken mit dem Teufel und der Hexerei für schuldig und verstarb daraufhin noch vor ihrer Hinrichtung im Gefängnis. 313 Jahre…

Weiterlesen… →

Warum Halloween auch europäisches Brauchtum ist

Lesezeit: ca. 3 Minuten Archivbild: Rübenkopf. Copyright: Kolling/Public Domain Saarbrücken (Deutschland) – Zuerst hauptsächlich in den USA und Kanada gefeiert, hat sich vor allem die kommerzialisierte Form des Halloween-Festes in der Nacht des 31. Oktober in den vergangenen Jahren auch in Europa und Deutschland etabliert – sehr zur Freude des Handels und der Medien. Während besonders die Kirchen das…

Weiterlesen… →

Genetische Studie zu Hautfarben stellt Vorstellung von Rassen in Frage

Lesezeit: ca. 4 Minuten Einige der unterschiedlichen auf den afrikanischen Kontinent verbreiteten, dunklen Hauttöne. Copyright: Alessia Ranciaro and Simon Thompson Philadelphia (USA) – Fällt der Begriff der Rasse, so ist dieser meist untrennbar auch mit der Vorstellung unterschiedlicher Hautfarben verbunden. In einer umfangreichen Analyse der genetischen Grundlagen der auf dem afrikanischen Kontinent vertretenen Hautfarben stellen Wissenschaftler nun “Rasse als…

Weiterlesen… →