Ehem. US-Senats-Mehrheitsführer Harry Reid fordert weitere Untersuchungen des UFO-Phänomens

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Der ehemalige Senator von Nevada und einstige Fraktionsvorsitzende der US-amerikanischen Demokraten sowie von 2007 bis 2015 Anführer der Mehrheitsfraktion im US-Senat Harry Reid ist für sein Engagement für eine offizielle Erforschung des UFO-Phänomens bekannt. In einem aktuellen Interview hat er sich nun erneut für eine Wiederaufnahme des UFO-Forschungsprogramms der US-Regierung und Militärs…

Weiterlesen… →

Umfrage zum Verlust des Glaubens an Weihnachtsmythen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Exeter (Großbritannien) – In einer internationalen Umfrage unter Erwachsenen haben sich Psychologen erstmals dem Kinderglauben rund um die Weihnachtsmythen und dabei gezielt der Frage nach dem Verlust des Glaubens an den Nikolaus, Weihnachtsmann oder das Christkind gewidmet. Wie das Team um Professor Chris Boyle von der University of Exeter berichtet, zeige das Ergebnis der ersten…

Weiterlesen… →

Buchneuerscheinung: Das Paranormale im Sozialismus. Zum Umgang mit heterodoxen Wissensbeständen, Erfahrungen und Praktiken in der DDR

Lesezeit: ca. 3 Minuten Freiburg (Deutschland) – Vor vier Jahren starteten Soziologen vom Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene ein von der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) gefördertes Forschungsprojekt mit dem Titel „Im Schatten des Szientismus – Über den Umgang mit heterodoxen Wissensbeständen, Erfahrungen und Praktiken in der DDR”. Die Ergebnisse der Studie liegen nun unter dem Titel „Das Paranormale…

Weiterlesen… →

Warum Fremde Schmerzen lindern

Lesezeit: ca. 3 Minuten Würzburg (Deutschland) – Werden wir von anderen Menschen schmerzlindernd behandelt, löst dies in unserem Gehirn einen Lerneffekt aus, der die Schmerzen reduziert. Diese Schmerzlinderung ist umso stärker, wenn die Hilfe von einem Fremden geleistet wird, von einer Person, die einer anderen Gruppe angehört als wir selbst. Warum das so ist, zeigt nun eine aktuelle Studie.…

Weiterlesen… →

Studie zeigt, wie sich verzerrte Urteile über Gewalttaten bilden

Lesezeit: ca. 3 Minuten Hagen (Deutschland) – Ein internationales Psychologenteam hat sich in einer aktuellen Studie Fragen der Meinungsbildung nach und über Gewalttaten gewidmet. Das Ergebnis zeigt: Der Mensch bildet sich verzerrte Urteile über Gewalttaten, um die Integrität seiner eigenen sozialen Gruppe zu wahren. „Die Motive für Anschläge sind vielfältig. Manche Menschen leiden an schweren seelischen Erkrankungen, die sich…

Weiterlesen… →