Forscher verpflanzen Menschen-Gen in Affen und machen diese dadurch intelligenter

Lesezeit: ca. 2 Minuten Kunming (China) – In einem umstrittenen Experiment haben chinesische Wissenschaftler menschliche Gene in Affen übertragen und berichten nun davon, dass dieser Vorgang die Tiere tatsächlich intelligenter gemacht habe. Wie das Team aus Zoologen vom „Kunming Institute of Zoology“ aktuell im in China erscheinenden Fachjournal „National Science Review“ (DOI: 10.1093/nsr/nwz043) berichtet, hätten die derart behandelten Versuchstiere…

Weiterlesen… →

Wissenschaftler reaktivieren Hirne längst geschlachteter Schweine

Lesezeit: ca. 3 Minuten New Haven (USA) – In Experimenten ist es Yale-Wissenschaftlern gelungen, Zellen in den Gehirnen bereits Stunden zuvor geschlachteter Schweine wiederzubeleben. Zwar erlangten die Tiere damit kein erneutes Bewusstsein, dennoch stellt das Ergebnis einmal mehr die Definitionsgrenze zwischen Leben und Tod in Frage. Wie das Team um Nenad Sestan und Zvonimir Vrselja von der Yale School…

Weiterlesen… →

Auch Gorillas trauern um verstorbene Artgenossen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Davis (USA) – Dass auch einige Tierarten den Tod als solchen erleben, wahrnehmen und offenbar auch um ihre verstorbenen trauern, gilt mittlerweile als gesichert. Verhaltensforscher haben dieses Verhalten nun anhand von Berggorillas genauer studieren können. Wie das Team aus Forschern des Dian Fossey Gorilla Fund, der University of California Davis, der Uppsala University, und des…

Weiterlesen… →

Schottische „Mutantin“ empfindet keine Angst und Schmerzen

Lesezeit: ca. 2 Minuten London (Großbritannien) – Es klingt fast wie eine Charaktere aus einem Science-Fiction-Film: Aufgrund einer Gen-Mutation kann eine schottische Frau keine Schmerzen und kaum Angst empfinden und dachte bislang, dieser Zustand sei normal. Wie die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen um James Cox vom Wolfson Institute for Biomedical Research an der University College London aktuell im „British Journal…

Weiterlesen… →

Studie findet weitere Hinweise auf einen Geo-Magnetsinn auch beim Menschen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Pasadena (USA) – Von vielen Tierarten ist mittlerweile bekannt, dass sie das irdische Magnetfeld wahrnehmen und sich mit dessen Hilfe orientieren können. Lange Zeit zweifelten Wissenschaftler daran, dass auch der Mensch diese Fähigkeit besitzt. Jetzt bestätigt eine aktuelle Studie frühere Beobachtungen und schlussfolgert: Auch wir Menschen haben – wenn auch meist nur unbewusst – einen…

Weiterlesen… →

Page 1 of 12