Ärzte reanimieren Bewusstsein von Wachkomapatienten nach 15 Jahren

Grafische Darstellung der Hirnaktivität vor (l.) und nach einmonatiger Therapie (r.). Copyright/Quelle: Corazzol et al. / Current Biology Lyon (Frankreich) – Erstmals ist es Ärzten durch gezielte Nervenstimulation gelungen, das Bewusstsein eines aufgrund einer Hirnverletzung seit ganzen 15 Jahren im Wachkoma liegenden Patienten wieder zu erwecken. Damit widerspricht das Studienergebnis der bislang verbreiteten Annahme, dass…

Weiterlesen… →

Neue Doku über das Leben nach dem Tod feiert Weltpremiere in Eggenfelden

Filmplakat zu “Illusion Tod – Ewiges Bewusstsein aus wissenschaftlicher Sicht Copyright: www.illusion-tod.de Eggenfelden (Deutschland) – Am 1. September 2017 präsentiert das Kino Eggenfelden die Weltpremiere des neuen Dokumentarfilms vom Filmemacher und Autor Nepomuk Maier über die “Illusion Tod – Ewiges Bewusstsein aus wissenschaftlicher Sicht”. Grenzwissenschaft-Aktuell verlost 5 Film-Buch-Pakete… “Keine andere Frage hat die Menschheit seit…

Weiterlesen… →

Experiment gibt Einblick in neuro-psychologische Hintergründe von Halluzinationen

Infografik zum Experiment Copyright: sciencemag.org New Haven (USA) – Als Halluzination gelten Sinneswahrnehmungen (vornehmlich akustischer oder visueller Natur), die ohne einen Stimulus bzw. Reiz entstehen. Um herauszufinden, warum, Halluzinationen dennoch auftreten, haben Psychologen Probanden einem Experiment unterzogen, um die neuro-psychologischen Hintergründe für Halluzinationen und mögliche Zusammenhänge mit Psychosen zu erforschen. “Zunächst einmal müssen wir uns…

Weiterlesen… →

Stein-Schere-Papier: Schimpansen erlernen Schnick-Schnack-Schnuck

Schimpanse beim Erlernen von “Stein-Schere-Papier”. Copyright: Gao et al. Kyoto (Japan) – Schimpansen allen Alters sind in der Lage, die Regeln des weltweit verbreiteten Knobelspiels “Stein-Schere-Papier” zu erlernen. Damit offenbaren die Menschenaffen eine Fähigkeit zu Intelligenz, wie sie die Forscher mit der von Kleinkindern vergleichen. Wie das Team um Jie Gao von der japanischen Kyoto…

Weiterlesen… →

Neurowissenschaftler erklären außerkörperliche Erfahrungen mit Schwindel-Störung

Symbolbild: Außerkörperliche Erfahrung (Illu.). Copyright: gemeinfrei Aix-Marseilles (Frankreich) – Als außerkörperliche Erfahrung (Out-of-body Experience, OBE) wird die Wahrnehmung bezeichnet, seinen eigenen Körper zu verlassen und diesen sozusagen von außen zu betrachten oder sind in diesem Zustand sogar fortbewegen zu können. Französische Neurologen sehen nun einen Zusammenhang zwischen diesen Erfahrungen bei Patienten mit Schwindelempfindungen, die auf…

Weiterlesen… →

Page 1 of 5