Studie untersucht Zusammenhänge zwischen dem Glauben an Astrologie und Persönlichkeitseigenschaften

Lesezeit: ca. 2 Minuten Lund (Schweden) – Mit Hilfe eines Fragebogens haben drei schwedische Psychologinnen und Psychologen nach übereinstimmenden Persönlichkeitseigenschaften von Personen gesucht, die an Astrologie glauben bzw. die Astrologie für eine begründete und erstzunehmende Wissenschaft halten. Wie Ida Andersson, Julia Persson und Petri Kajonius von der schwedischen Lund University aktuell im Fachjournal „Personality and Individual Differences“ (DOI: 10.1016/j.paid.2021.111389)…

Weiterlesen… →

3 Gewinner teilen sich 1 Mio. Dollar Preisgeld für bestes Essay über die besten Beweise für ein Überleben des menschlichen Bewusstseins nach dem Tod

Lesezeit: ca. 3 Minuten Las Vegas (USA) – Im vergangenen Januar hatte das Bigelow Institute for Consciousness Studies (BICS) einen Aufsatz-Wettbewerb für das beste Essay über die besten Beweise für ein Leben, bzw. das Überleben des menschlichen Bewusstseins nach dem Tod ausgeschrieben. Nun hat das Institut die drei Gewinner bekannt gegeben. KORREKTUR 24.11.2021, 16:30h: In der ursprünglichen Version des…

Weiterlesen… →

CIA-Kommentar zu „Project Stargate“: CIA fand Beweise für übersinnliche Fernwahrnehmung

Beispiele der CIA-Akten zum CIA/DIA-Projekt „Stargate“, während dessen von 1972 bis 1995 übersinnliche Phänomene und deren potenzieller geheimdienstlicher Nutzen untersucht wurden. Copyright/Quelle: CIA.gov

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Dass der Auslandsgeheimdienst der USA, die Central Intelligence Agency (CIA), von 1972 bis 1995 unter verschiedenen Projektnamen parapsychologische Phänomene untersucht hat, ist seit der Beendigung der als „Stargate Project“ bekannt gewordenen Forschungsreihe kein Geheimnis mehr. Jetzt hat sich die CIA aber erstmals direkt zu den PSI-Untersuchungen geäußert und erklärt, die Experimente hätten…

Weiterlesen… →

28.-30. Oktober: Klartraumforschung auf der 29. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)

Symbolbild (Illu.). Copyright: darksouls1 (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Schwalmstadt-Treysa (Deutschland) – Träum ich oder bin ich wach – wer hat sich diese Frage nicht schon einmal gestellt? Wenn beides zusammenfließt, spricht man von einem Klartraum. Mit dem Film „Inception“ wurde das Klarträumen einem großen Publikum bekannt, erlebte danach einen Boom im Netz und in den sozialen Medien. Auf der diesjährigen 29. Jahrestagung der…

Weiterlesen… →

Nachtod-Kontakte: Studie untersucht erneut „Halluzinationen“ von Verstorbenen

„Erscheinung“, Gemälde von Eugeniu Voinescu (19. Jhrd.). Nach dem Tod seiner Tochter Iulia kam der für seine maritimen Ölgemälde bekannte rumänische Maler aufgrund von Erscheinungen seiner Tochter zu der Überzeugung, mit ihr weiterhin kommunizieren zu können und beschäftige sich zunehmend mit dem Spiritualismus. Copyright: Gemeinfrei

Lesezeit: ca. 4 Minuten New Brunswick (USA) – Eine aktuelle Studie widmet sich sogenannten Halluzinationen von verstorbenen Personen, wie sie meist unmittelbar nach deren Tod von nahestehenden Verwandten und Freunden berichtet werden und deren Wirkung auf den Trauerprozess. Handelt es sich um ein psychologisch-medizinisches oder um spirituelles Phänomen? Wie die Schweizer Sterbeforscherin Evelyn Elsaesser gemeinsam mit Chris A. Roe…

Weiterlesen… →

Studie findet Belege für Trauer von Primatenmüttern um verstorbenen Nachwuchs

Ein Pavianweibchen trägt den Körper seines verstorbenen Kindes mit sich. Copyright: thanatobase.mystrikingly.com

Lesezeit: ca. 4 Minuten London (Großbritannien) – Schon oft haben Verhaltensforscher beobachtet, dass Primatenmütter die Körper verstorbener Kinder noch vergleichsweise lange Zeit mit sich umhertragen und halten. Eine aktuelle Meta-Studie hat die vorliegenden dokumentierten Fälle dieses Verhaltens nun eingehend analysiert und kommt zu dem Schluss, dass es sich dabei tatsächlich um Trauerverhalten der Affenweibchen zu handeln scheint. Das wiederum…

Weiterlesen… →

Veranstaltungsreihe Okt.‘2021-Juni‘22: Schlafen, Träumen und Erwachen: Tibetisch-buddhistische Perspektiven im Dialog

Lesezeit: ca. < 1 Minute Frankfurt am Main (Deutschland) – „Es war nur ein Traum“ – wer hat diesen Satz noch nicht gehört? Er steht exemplarisch für eine Sichtweise, in der Träumen wenig Bedeutung zugewiesen wird. Diese Perspektive ist aber keineswegs universell. In einer Vortrags- und Seminar-Reihe nähert sich das Tibethaus in Frankfurt am Main dem Thema aus vielfältigen Blickwinkeln.…

Weiterlesen… →

Expertengremium bewertet Fortschritte und Risiken von Künstlicher Intelligenz

Symbolbild: Künstliche Intelligenz (Illu.). Copyright: geralt (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 5 Minuten Providence (USA) – In einem aktuellen Bericht kommt ein internationales Expertengremium von US-Wissenschaftlern und -Wissenschaftlerinnen zu dem Schluss, dass die sog. künstliche Intelligenz (KI) einen kritischen Wendepunkt in ihrer Entwicklung erreicht hat. Dies erhöhe jedoch die Dringlichkeit, auch und gerade die potenziellen negativen Auswirkungen zu verstehen. In den letzten Jahren habe die KI einen großen…

Weiterlesen… →

Vollmond und Schlaf: Männer reagieren sensibler auf Mondzyklus als Frauen

Symbolbild: Mond. Copyright: A. Müller f. grenzwissenschaft-aktuell.de

Lesezeit: ca. 2 Minuten Uppsala (Schweden) – Gilt die Überzeugung von der Kraft und dem fast schon sprichwörtlichen Einfluss des Mondes allgemein als ein eher weibliches Interessengebiet, zeigt nun eine aktuelle Studie, dass es Männer sind, deren Schlaf während der ersten Hälfte des Mondzyklus offenbar von diesem stärker negativ beeinflusst wird. Wie das Team um den Neurowissenschaftler Christian Benedict…

Weiterlesen… →

Tintenfische erinnern sich noch bis ins hohe Alter

Tintenfisch. Copyright: Hans Hillewaert (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 4.0

Lesezeit: ca. 3 Minuten Cambridge (Großbritannien) – Tintenfische sind die ersten bekannten Tiere überhaupt, deren Erinnerungsvermögen mit dem Alter offenbar nicht abnimmt. Zu dieser Erkenntnis kommen britische Psychologen und Verhaltensforscher anhand von Versuchen mit den Kopffüßlern. Wie das Team um Dr. Alexandra Schnell vom Department of Psychology der University of Cambridge gemeinsam mit Kollegen und Kolleginnen des Marine Biological…

Weiterlesen… →

Page 1 of 13