Sasquatch-Kryptozoologe Dr. John A. Bindernagel verstorben

Dr. John A. Bindernagel (1941-2018) mit einem Abguss einer Sasquatch-Spur, deren Inneres einen Schuhabdruck zwecks Größenvergleich zeigt. Toronto (Kanada) – Im Alter von 77 Jahren ist vergangene Woche einer der Pioniere der Sasquatch-Forschung, Dr. John A. Bindernagel an den Folgen eines Krebsleidens verstorben. Bekannt wurde der Wildtierbiologe dem am legendären Bigfoot interessierten Publikum durch seine…

Weiterlesen… →

GfA – Studie des Monats: Auf der Suche nach Bigfoot & Co

Berühmtes Standbild aus dem Patterson-Gimlin-Film von 1967. Copyright: Pattern & Gimlin In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In der “Studie des Monats” stellte die GfA den Preisvortrag “Von Sasquatch und anderen wilden Männern – Die Suche nach verdängten menschenartigen Primaten” von Jeffrey Meldrum,  Professor…

Weiterlesen… →

Experte kritisiert neue Yeti-DNA-Studie

Dieser Oberschenkelknochen wurde in einer tibetischen Höhe gefunden und als der eines Bären bezeichnet. Copyright/Quelle: Icon Films Ltd. / www.buffalo.edu Buffalo (USA) – Eine neue Studie, die Gewebeproben einer DNA-Analyse unterzogen hat, die angeblich von Yetis stammen sollen zeigt, dass diese nicht vom legendären “Schneemenschen” des Himalaya sondern von asiatischen Bären stammen. Tatsächlich ist die…

Weiterlesen… →

Dritte Orang-Utan-Art auf Sumatra entdeckt

Eine eigene Orang-Utan-Art: Pongo tapanuliensis. Copyright: Maxime Aliaga Batang Toru (Sumatra) – Im Batang-Toru-Wald im westlichen Sumatra haben Forscher eine dritte Art von Orang-Utans beschrieben. Die zugleich auch schon vom Aussterben bedrohte Art ist damit die erste seit mehr als 80 Jahren entdeckte Art von Menschenaffen.Die Entdeckung ist auch aus kryptozoologischer Sicht von Bedeutung. Wie…

Weiterlesen… →

Säbelzahnkatzen überlebten in Europa 200.000 Jahre länger als bislang gedacht

Rekonstruktion eines Homotherium serum Copyright: Seridiodlarosa, CC BY-SA 3.0 Postdam (Deutschland) – Eine neue DNA-Analyse belegt, dass Säbelzahnkatzen in Europa noch 200.000 Jahre länger überlebt haben als bislang gedacht. Zudem offenbart die Studie dass sich eurasische Säbelzahnkatzen (Homotherium latidens) genetisch kaum von ihren nordamerikanischen Verwandten (Homotherium serum) unterscheiden. Als Homotherium bezeichnen Paläonthologen eine Gattung der…

Weiterlesen… →

Page 2 of 7