Studie zeigt: Menschenaffen reagieren auf Kamerafallen

Schimpansen bemerken eine Wildtierkamera.Copyright/Quelle: LuiKotale Bonobo Project / eva.mpg.de

Lesezeit: ca. 4 Minuten   Leipzig (Deutschland) – Anhand der Aufnahmen von sog. Kamerafallen können Verhaltensforscher zeigen, dass freilebende Menschenaffen neue Objekte in ihrer Umgebung bemerken. Die Beobachtung könnte auch aus kryptozoologischer Sicht interessant sein. Wie das internationale Forschungsteam vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig aktuell im Fachjournal „Current Biology“ (DOI: 10.1016/j.cub.2019.02.024) berichtet, haben sie Videoaufzeichnungen aus Kamerafallen…

Weiterlesen… →

Genetiker wecken „biologische Aktivität“ in Mammut-Zellkernen

„Yuka“ gehört zu den besterhaltenen Mumien eines Wollhaarmamuts. Copyright: Cyclonaut (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 4.0

Lesezeit: ca. 2 Minuten Higashiosaka (Japan) – Japanischen Wissenschaftlern ist es gelungen, Zellkerne aus der Frostmumie des 28.000 Jahre alten Wollhaarmammuts „Yuka“ im Labor zu aktivieren. Die Forscher sprechen von einem wichtigen Schritt zur Wiedererweckung der Eiszeitriesen. Wie die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen um Kazuo Yamagata von der Kindai University aktuell im Fachjournal „Scientific Reports“ (DOI: 10.1038/s41598-019-40546-1) berichten, haben sie…

Weiterlesen… →

Paläoanthropologen bestätigen Entdeckung von Fragmenten des ersten Denisova-Schädelknochens

Wissenschaftler bei Ausgrabungen in der Denisova-Höhle. Copyright: IAET SB RAS/Sergei Zelensky

Lesezeit: ca. 2 Minuten Toronto (Kanada) – Nachdem bislang nur DNA-Spuren, zwei Backenzähne und ein winziger Fingerknochen von Denisova-Menschen gefunden worden waren, bestätigen kanadische Paläoanthropologen nun den Fund eines ersten Schädelfragments der noch immer rätselhaften Frühmenschenart, die sich gemeinsam mit Neandertalern noch bis vor 40.000 Jahren ihren Lebensraum im heutigen Sibirien teilte und sich auch mit diesen vermischte. Wie…

Weiterlesen… →

Kurzdoku: Yeren – Die Suche nach Chinas Bigfoot

Lesezeit: ca. < 1 Minute Hong Kong (China) – Nicht nur in Nordamerika oder im Himalaya erzählen sich die Menschen von jeher Geschichten über Sichtungen und direkte Begegnungen mit meist ungewöhnlich großen, gänzlich behaarten „wilden Menschen“ – auch in China. Hier kennt man diese Wesen unter den Namen „Yeren“ und auch hier werden sie von enthusiastischen Kryptozoologen schon seit Jahrzehnten…

Weiterlesen… →

Buchneuerscheinung: Kaspar Hausers Geschwister

Titelumschlag: Kaspar Hausers Geschwister Copyright/Quelle: Franz Steiner Verlag

Lesezeit: ca. 2 Minuten Stuttgart (Deutschland) – Was macht den Menschen zum Menschen? Sind wir das Ergebnis unserer Natur, oder macht uns erst das Leben in der Gesellschaft zu dem, was wir sind? Immer wieder gibt es Meldungen von Menschen, die ohne soziale Kontakte überlebt, ja unter Tieren gehaust haben sollen. Diese Fälle beschreibt und diskutiert das Buch „Kaspar…

Weiterlesen… →

Forscher entdecken neue Schimpansen-Kultur

Östlicher Schimpanse, Pan troglodytes schweinfurthii Copyright: Rod Waddington (via WikimediaCommons), CC BY-SA 2.0

Lesezeit: ca. 4 Minuten Leipzig (Deutschland) – Beim Studium von Schimpansen in der Region Bili-Uéré im Kongo haben Verhaltensforscher im Rahmen einer Langzeitstudie ein neues Verhaltensrepertoire der dortigen östlichen Schimpansen beobachtet und beschrieben. Wie die Forscher um Thurston C. Hicks vom Leipziger Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie gemeinsam mit Kollegen der Universität Warschau aktuell im Fachjournal „Folia Primatologica“ (DOI: 10.1159/000492998)…

Weiterlesen… →

Results of Search for Nessie’s eDNA Delayed

Lesezeit: ca. 2 Minuten Dunedin (New Zealand) – The project searching for possible DNA-evidence in favour of or against the existence of the famous Monster “Nessie” in Scotlands likewise famous Loch Ness has delayed the publication of its results that were announced previously to be published in late January. Since last summer, a team of scientists lead by Prof.…

Weiterlesen… →

Almas in der Mongolei: Akademisches Fachjournal veröffentlicht erstmals historischen Fachaufsatz zu Asiens Bigfoot

Zeichnerische Rekonstruktion eines mongolischen Almas, basierend auf Augenzeugenberichten (Illu.).

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pocatello (USA) – Das einzige akademische Fachjournal für die Erforschung potentiell bis heute überlebender Hominoider Arten – kurz also für die wissenschaftliche Erforschung von Bigfooot, Sasquatch, Yeti und Co – mit Sitz an der Idaho State University, hat erstmals den wohl ältesten Fachaufsatz über die Natur der als „Almas“ bezeichneten angeblich im asiatischen Raum existierenden…

Weiterlesen… →

Vermisster 3-Jähriger: „Ein freundlicher Bär hat mich beschützt“

Symbolbild (Illu.).

Lesezeit: ca. 3 Minuten Ernul (USA) – Drei Tage lang hielt der Dreijährige Casey Hathaway seine Familie, Behörden und Suchmannschaften in Atem, nachdem er beim Spielen offenbar in den Wald gelaufen und nicht wieder zurückgekommen war. Hier, so berichtet der Junge nach seiner Rettung, sei er von einem „freundlichen Bären versorgt und beschützt worden“. Während die Retter und Familie…

Weiterlesen… →

Neues Foto könnte lebenden Tasmanischen Tiger zeigen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Clifton Springs (Australien) – Eigentlich gelten die Tiere seit Ende der 1930er Jahre als ausgestorben. Dennoch gibt es immer wieder Zeugenberichte, laut denen sogenannte Tasmanische Tiger (Thylacinus cynocephalus) bis in jüngste Zeit lebend gesehen und sogar fotografiert und gefilmt wurden. Ein neues Foto sorgt derzeit für neue Hoffnungen auf tatsächlich heute noch lebende Thylacine in…

Weiterlesen… →