Mediziner entdecken und erforschen Potenzial von Duftrezeptoren

Lesezeit: ca. 2 Minuten Bochum (Deutschland) – Obwohl sich in allen menschlichen Geweben Duftrezeptoren finden, hat die Schulmedizin dieses Potenzial bislang kaum erkannt, geschweige denn genutzt. Was derzeit noch fehlt, um ihr Potenzial zu nutzen, beschreiben Bochumer Forscher aktuell in einem Übersichtsartikel. „Zahlreiche Studien belegen mittlerweile, dass Duftrezeptoren nicht nur für das Riechen relevant sind, sondern in allen Organen…

Weiterlesen… →

Physiker diskutieren medizinische Aus-Wirkungen von Planetenkonstellationen

Lesezeit: ca. 5 Minuten Patra (Griechenland) – War die Astrologie noch zur Renaissance eine angesehene Wissenschaft und Vorläufer der Astronomie, so gilt sie heute unter Wissenschaftlern als Pseudowissenschaft – war doch bislang kein Weg bekannt, wie sich Planeten und ihre Konstellationen zueinander über astronomische Distanzen auf das Leben auf der Erde auswirken könnten. Seit einigen Jahren bröckelt zumindest das…

Weiterlesen… →

Erste Professur für Naturheilkunde und Integrative Medizin in Baden-Württemberg

Lesezeit: ca. 3 Minuten Tübingen (Deutschland) – Ab 2019 wird es an der Universität Tübingen eine neue Professur für Naturheilkunde und Integrative Medizin geben. Es ist zugleich der erste Lehrstuhl dieser Art in Baden-Württemberg. Wie die Landesregierung aus Grünen und CDU erläutert, wird der Lehrstuhl seinen Sitz am Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) und in den ersten fünf Jahren von der…

Weiterlesen… →

Kontroverse um aktuelle Homöopathie-Studie mit positivem Ergebnis

Lesezeit: ca. < 1 Minute Maharashtra (Indien) – Eine im Nature-Fachjournal „Scientific Reports“ veröffentlichte Studie soll angeblich den wissenschaftlichen Beweis für die unter Schulmedizinern höchstumstrittene Wirkung der Homöopathie erbracht haben. Erwartungsgemäß regt sich gegen die Publikation schwergewichtiger Widerstand – und tatsächlich haben Kritiker auch einige Unstimmigkeiten in der Veröffentlichung ausgemacht. Die Autoren erklären diese jedoch mit unabsichtlichen Fehlern beim Zusammenstellen…

Weiterlesen… →

Ötzi offenbart Akupunktur- und fortschrittliche Pflanzenheilkunst der Jungsteinzeit

Lesezeit: ca. 2 Minuten Bozen (Italien) – Die erstaunlich gut erhaltene Gletschermumie des als „Ötzi“ bekannten „Mannes von Hauslabjoch“ sorgt auch noch 27 Jahre nach ihrer Entdeckung weiterhin für faszinierende Entdeckungen. In einem aktuellen Fachartikel haben die Untersucher der Eismumie die Erkenntnisse über die Heilkunst zu Ötzis Lebzeiten zusammengetragen und zeigen, dass die Menschen der Jungsteinzeit bzw. Kupferzeit schon…

Weiterlesen… →