23.000 Jahre alt: Früheste Spuren von Menschen in Amerika entdeckt

Die Fußabdrücke von White Sands sind das bislang älteste Zeugnis menschlicher Aktivität auf den amerikanischen Kontinenten. Quelle: Cornell University

Lesezeit: ca. 2 Minuten New York (USA) – In Form von 23.000 Jahre alten Fußabdrücken im White Sands National Park im US-Bundesstaat New Mexico haben Forscher die frühesten eindeutigen Beweise für die Anwesenheit von Menschen auf den amerikanischen Kontinenten entdeckt. Wie das Team um Sally Reynolds von der Bournemouth University, gemeinsam mit Forschern und Forscherinnen der Cornell University, der…

Weiterlesen… →

Expertengremium bewertet Fortschritte und Risiken von Künstlicher Intelligenz

Symbolbild: Künstliche Intelligenz (Illu.). Copyright: geralt (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 5 Minuten Providence (USA) – In einem aktuellen Bericht kommt ein internationales Expertengremium von US-Wissenschaftlern und -Wissenschaftlerinnen zu dem Schluss, dass die sog. künstliche Intelligenz (KI) einen kritischen Wendepunkt in ihrer Entwicklung erreicht hat. Dies erhöhe jedoch die Dringlichkeit, auch und gerade die potenziellen negativen Auswirkungen zu verstehen. In den letzten Jahren habe die KI einen großen…

Weiterlesen… →

Vollmond und Schlaf: Männer reagieren sensibler auf Mondzyklus als Frauen

Symbolbild: Mond. Copyright: A. Müller f. grenzwissenschaft-aktuell.de

Lesezeit: ca. 2 Minuten Uppsala (Schweden) – Gilt die Überzeugung von der Kraft und dem fast schon sprichwörtlichen Einfluss des Mondes allgemein als ein eher weibliches Interessengebiet, zeigt nun eine aktuelle Studie, dass es Männer sind, deren Schlaf während der ersten Hälfte des Mondzyklus offenbar von diesem stärker negativ beeinflusst wird. Wie das Team um den Neurowissenschaftler Christian Benedict…

Weiterlesen… →

Späte Neandertaler auf der Schwäbischen Alb waren geschickter als gedacht

Mittelpaläolithischer Kern aus der Heidenschmiede: Durch Zusammensetzen dieser Steinartefakte konnte das Forschungsteam das verzweigte Herstellungskonzept nachvollziehen. Copyright/Copyright: Jens A. Frick / Universität Tübingen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Tübingen (Deutschland) – Neue Analysen von Funden aus der Mittleren Altsteinzeit auf der Schwäbischen Alb belegen, dass Neandertaler mit ausgeprägtem Arbeitsgedächtnis und viel Geschick an die Herstellung von Steinwerkzeugen gingen. – Bei der folgenden Meldung handelt es sich um eine Pressemitteilung der Eberhards Karls Universität Tübingen Neandertaler, die vor mehr als 45.000 Jahren auf der…

Weiterlesen… →

Umfangreichste Studie zum Erleben des sogenannten reinen Bewusstseins bei der Meditation veröffentlicht

Symbolbild: Meditation Copyright: thruthseeker08 (via Pixabay.com) Pixabay License

Lesezeit: ca. 2 Minuten Mainz (Deutschland) – Während Meditation kann der Zustand des sogenannten reinen Bewusstseins erlebt werden, in dem das Bewusstsein als solches wahrgenommen wird. Allerdings kann dieser Zustand unterschiedlich erlebt werden, das zeigt die nun veröffentlichte, bislang umfangreichste Studie zum Thema. Wie Prof. Dr. Thomas Metzinger von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und Dr. Alex Gamma von…

Weiterlesen… →

Fossilienfund: „Drachenmenschen“ könnten näher mit modernen Menschen verwandt sein als Neandertaler

Der Harbin-Schädel eines „Homo longi“ (Drachenmensch). Copyright: Xijun Ni

Lesezeit: ca. 3 Minuten Shijiazhuang (China) – Die Analyse eines nahezu perfekt erhaltenen, auffallend großen Frühmenschenschädels stellt die bisherige Vorstellung vom Neandertaler als der dem Homo sapiens am nächsten verwandten Frühmenschenart in Frage. Tatsächlich könnte der als „Homo longi“ (Drachenmensch) bezeichnete Frühmensch der nächste Verwandte des modernen Menschen sein. Wie die Forschenden um Professor Qiang Ji in drei Fachartikeln…

Weiterlesen… →

Neandertaler-Vorfahren: Anthropologen finden unbekannte frühe Menschenart in der Levante

Rekonstruktion des Schädels von Nesher Rama. Copyright: Tel Aviv University

Lesezeit: ca. 3 Minuten Tel Aviv (Israel) – An der israelischen Ausgrabungsstätte Nesher Rama haben Anthropologen die Überreste einer bislang unbekannten frühen Menschenart entdeckt. Vermutlich handelt es sich dabei um Vorfahren der Neandertaler. Der Fund stellt die bisherige Vorstellung von der Herkunft der Neandertaler infrage, könnte zugleich aber auch einige wichtige offene Fragen klären. Wie das Team um Prof.…

Weiterlesen… →

Ausdruck der Gefühle: Studie findet paradoxen Zusammenhang bei der Wahrnehmung von Emotionen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Frankfurt a. M. (Deutschland) – Wir Menschen sind gewohnt, den Gefühlszustand eines anderen auch anhand des Klangs seiner oder ihrer Stimme abzulesen. Wie viel dieser aber Klang einer Stimme aber tatsächlich über den Gefühlszustand eines Menschen verrät, scheint nur auf den ersten Blick eindeutig. Gilt hier tatsächlich: Je stärker die Emotionen, desto leichter sind sie…

Weiterlesen… →

Die meisten Geschichten über menschliche Ursprünge sind nicht mit bekannten Fossilien kompatibel

Der letzte gemeinsame Vorfahr von Schimpansen und Menschen ist der Ausgangspunkt der Evolution von Menschen und Schimpansen. Fossile Affen spielen eine wesentliche Rolle bei der Rekonstruktion der Natur unserer Affenherkunft. Copyright: Christopher M. Smith

Lesezeit: ca. 3 Minuten New York (USA) – Eine neue wissenschaftliche Review, befasst sich mit den wichtigsten Entdeckungen bei der Entstehung von Homininen seit Darwins Werken zur Evolutionstheorie und argumentiert, dass fossile Affen uns über wesentliche Aspekte der Affen- und menschlichen Evolution informieren können, einschließlich der Natur unseres letzten gemeinsamen Vorfahren. Seit Charles Darwin vor rund 150 Jahren erstmals…

Weiterlesen… →

Ältestes menschliches Begräbnis in Afrika entdeckt

Außenansicht des geborgenen Hauptblocks mit dem auseinandergebrochenen Teilskelett (l.) und Außenansicht der linken Seite von Mtotos Schädel und Unterkiefer (r.). Copyright: Martinón-Torres, et al., 2021

Lesezeit: ca. 3 Minuten Jena (Deutschland) – In der kenianischen Höhle Panga ya Saidi haben Archäologen und Archäologinnen eine rund 78.000 Jahre alten menschliche Grabstätte gefunden. Das Kindergrab ist das älteste bislang gefundene Beispiel für eine gezielte Bestattung auf dem afrikanischen Kontinent und reiht sich ein in die wachsende Zahl an Hinweisen auf frühe komplexe soziale Verhaltensweisen des Homo…

Weiterlesen… →

Page 1 of 7