Auch Menschenaffen besitzen Gehirnasymmetrie

Das gemeinsame Asymmetriemuster des Gehirns wird an einem menschlichen Endocast (Abguss des inneren knöchernen Gehirnschädels) von der Seite (links) und von unten (rechts) gezeigt. Dieses Muster umfasst eine stärker nach hinten ragende linke Gehirnhälfte und eine stärker nach vorne ragende rechte Gehirnhälfte mit lokalisierten größeren Oberflächenbereichen (orange) auf einer Gehirnhälfte im Vergleich zu entsprechenden kleineren Bereichen (blau) auf der anderen Hemisphäre. Es beinhaltet auch unterschiedliche Projektionen der Kleinhirnhälften und der Schläfenlappenpole. Copyright: Simon Neubauer, CC BY-NC-ND 4.0

Lesezeit: ca. 3 Minuten Leipzig (Deutschland) – Beim Menschen erfüllen linke und rechte Gehirnhälfte unterschiedlichen Aufgaben. Diese funktionelle Lateralisierung und die damit verbundene anatomische Gehirnasymmetrie galten bislang als dem Menschen einzigartig. Über die Frage dieser funktionellen Lateralisierung und der damit verbundenen Gehirnasymmetrie war allerdings bislang auch erst wenig bekannt. Mithilfe von Abdrücken des Gehirns auf der Innenseite des Schädelknochens…

Weiterlesen… →

Studie belegt: Duftstoffe verbessern Lernen im Schlaf

Symbolbild: Düfte. Copyright: Free-Photo (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 2 Minuten Freiburg (Deutschland) – Müheloses Lernen im Schlaf ist der Traum eines jeden Menschen. Duftstoffe können sehr einfach helfen, neu Gelerntes im Schlaf besser zu speichern, wie eine Studie des Universitätsklinikums Freiburg in Experimenten mit Schulklassen bestätigt. Dass Gerüche den Lernerfolg erhöhen, wenn sie während des Lernens und später erneut während des Schlafs präsentiert werden, wurde…

Weiterlesen… →

Auch Afrikaner besitzen Neandertaler-Gene

Symbolbild Copyright: adamneil (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Princeton (USA) – Gingen Genetiker bislang davon aus, dass afrikanische Menschenpopulationen kaum bis keine Gene des Neandertalers besitzen, zeigt eine aktuelle Studie, dass der Neandertaler auch im Genom afrikanischen Populationen Spuren hinterlassen hat, obwohl diese sich eigentlich isoliert von Europa entwickelt haben. Der Grund für die erstaunliche Entdeckung war offenbar ein früher Rückwanderung auf den…

Weiterlesen… →

Neurologen entdecken einzigartige Hirnaktivität, die uns vielleicht menschlich macht

Archivbild: Ansicht eines Segments pyramidaler Zelldenriten (Illu.). Copyright: Dr. Kristen M. Harris (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 2.0

Lesezeit: ca. 3 Minuten Berlin (Deutschland) – Neurologen haben einzigartige elektrische Aktivität entdeckt, die in Zellen in den äußersten Schichten des menschlichen Gehirns erzeugt wird und diesem zusätzliche Rechenleistung verleihen könnte. Bislang wurde das Signal zudem nur beim Menschen beobachtet. Macht und dieses Signal menschlich? Wie das Team um Albert Gidon und Matthew Larkum von Institut für Biologie der…

Weiterlesen… →

Über 260 Wissenschaftler fordern Überprüfung der 5G-Technologie – Sogar NASA und NOAA warnen

Symbolbild: Mobilfunk. Copyright: stux (via Pixabay.com) Pixabay License

Lesezeit: ca. 6 Minuten Turku (Finnland) – „5G“ gilt als die Zauberformel für das datenschnelle Internet der Zukunft, soll es doch große Datenmenge fast gänzlich ohne Verzögerung übertragen. Zugleich mehren sich jedoch Bedenken gegen den Einsatz der Technologie und Befürchtungen vor gesundheitlichen Risiken. Zu diesen Kritikern gehören mittlerweile auch mehr als 260 Wissenschaftler, die so lange ein Moratorium der…

Weiterlesen… →

Page 2 of 10