Bis zu 2 Meter lang: Weltweit größte Riesen-Salamander-Art in China entdeckt

Lesezeit: ca. 2 Minuten London (Großbritannien) – Bislang galt der Chinesische Riesensalamander als eine einzige Art. Eine neue DNA-Analyse verschiedener Proben, teilweise anhand von Museumsbeständen, zeigt nun, dass es sich in Wirklichkeit um mindestens drei Arten handelt, von denen einen sogar eine Körperlänge von um die zwei Meter erreicht. Wie das Team um Samuel Turvey von der Zoological Society…

Weiterlesen… →

Loch Ness: Genetiker präsentieren Ergebnisse der Suche nach Nessies eDNA

Lesezeit: ca. 4 Minuten Drumnadrochit (Großbritannien) – Anhand von Wasserproben aus dem sagenumwobenen Loch Ness haben Genetiker eine umfangreiche eDNA-Analyse des größten Sees Schottlands und damit der dortigen Artenvielfalt erstellt. Aus der Studie lassen sich auch Rückschlüsse auf die Identität des angeblichen Ungeheuers von Loch Ness ziehen. Zuvor hatte das Team um Prof. Neil Gemmell von der neuseeländischen University…

Weiterlesen… →

Neuseeland verbietet Schwimmen mit Delfinen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Wellington (Neuseeland) – Als erste Regierung hat Neuseeland das bei vielen Touristen und auch in esoterisch-spirituellen Kreisen beliebte „Schwimmen mit Delfinen“ verboten. Das Verbot basiert auf neusten Erkenntnissen über die das natürliche Verhalten der intelligenten Meeressäuger beeinträchtigende Touristenaktraktion und einen dramatischen Populationsrückgang. Wie das neuseeländische Department of Conversation in einer Pressemitteilung erläutert, ist die neuen…

Weiterlesen… →

Ein Modell auch für den Mars? Wind trug das Leben in die Atacama-Wüste

Lesezeit: ca. 2 Minuten Madrid (Spanien) – Die Atacama-Wüste im nördlichen Chile ist der wohl trockenste auf unserem Planeten und dient deshalb für vielerlei Modellvergleiche mit der heutigen Marsoberfläche. Wissenschaftler haben nun untersucht, wie Mikroben in die Atacama gelangten und sehen darin auch eine Möglichkeit dafür, wie sich Leben auch auf dem Mars planetenweit verbreiten könnte. Wie das Team…

Weiterlesen… →

Urzeit-Mikroben in 2,4 Kilometern Tiefe entdeckt

Lesezeit: ca. 2 Minuten Kidd Creek (Kanada) – In der Kidd Mine im kanadischen Ontario haben Wissenschaftler nicht nur das älteste bislang entdeckte Wasser auf unserem Planeten, sondern darin auch mikrobisches Leben entdeckt, das hier vermutlich schon seit Jahrmillionen oder sogar Jahrmilliarden isoliert von der Oberfläche verborgen lagerte. Im “Geomicrobiology Journal” (DOI: 10.1080/01490451.2019.1641770) berichten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen von…

Weiterlesen… →

Page 2 of 54