Angeschwemmtes “Meeresungeheuer” ist nur ein Schnabelwal

Kopfansicht des angeblich rätselhaften Kadavers. Copyright: Olga Begunova (Quelle: siberiantimes.com) Juschno-Sachalinsk (Russland) – Seit einigen Tagen verbreitet sich eine Meldung über ein angebliches rätselhaftes Meeresungeheuer, dessen Kadaver an der Küste der Sachalin-Insel angeschwemmt wurde, geradezu viral im Internet und auch zahlreiche deutschsprachige Medien haben bereits darüber berichtet. Während vielerorts noch über die Natur dieses Kadavers…

Weiterlesen… →

Die GreWi-Leser-Fotos der Venus-Jupiter-Konjunktion

Am gestrigen Abend erreichten die Planeten Venus und Jupiter bei ihrer derzeitigen Konjunktion die perspektivisch dichteste Annäherung am Abend- und Nachthimmel – und sorgten dadurch auch für so manche mißverstandenen UFO-Sichtung (…GreWi berichtete). Bei bestem Sternenwetter ließen sich auch viele GreWi-Leser das Astro-Schauspiel nicht entgehen. Hier eine Auswahl dieser Einsendungen… Philipp Orth, Oftringen (Schweiz) Fabian…

Weiterlesen… →

Forscher entdecken Sprach-Elemente im Vogelgezwitscher

Ein Rotscheitelsäbler. Copyright: Lucy Browning Zürich (Schweiz) – Ein Vogel im australischen Outback zwitschert auf eine Art und Weise, die dem gleicht, wie Menschen sinnvolle Wörter bilden. Wie Evolutionsbiologen jetzt entdeckt haben, kann der äußerst soziale Rotscheitelsäbler seine Laute derart neu ordnen, um so eine andere Bedeutung zu vermitteln. Wie die Forscher um Sabrina Engesser…

Weiterlesen… →

Derzeit starker Sonnensturm aktiv – Nordlichter über Deutschland und Mitteleuropa möglich

Die aktive und direkt Richtung Erde gerichtete Sonnenfleckenregion AR 2371 Copyright: NASA/SDO/HMI Berlin (Deutschland) – Nachdem sich in der vergangenen Nacht gleich zwei starke Sonneneruptionen aus erdgerichteten aktiven Sonnenfleckengruppe AR2371 gelöst haben, wirkt sich bereits seit dem frühen Abend ein starker geomagnetischer Sturm der zweithöchsten Studie “G4” auf die Erde aus. In Folge dieses Sturms…

Weiterlesen… →

Forscher finden rote Blutzellen in Dinosaurier-Fossilien

Unter dem Elektronenmikroskop werden im Innern eines Dinosaurierfossils Strukturen erkennbar, die auffallend an rote Blutzellen erinnern. Copyright: Imperial College London, imperial.ac.uk London (England) – Im Innern von Dinosaurier-Fossilien haben englische Forscher möglicherweise Überbleibsel weichen Gewebes und roter Blutzellen entdeckt. Die Entdeckung könnte dazu führen, dass der Prozess, durch den Fossilien erhalten werden, völlig neu überdacht…

Weiterlesen… →