Forscher entdecken weitere “Lichtkraft”

Symbolbild: Licht Copyright: grewi.de Tokyo (Japan) – Japanische Wissenschaftler haben eine bislang unbekannte Kraft des Lichts entdeckt und nachgewiesen, wie sie in bestimmten optischen Feldern wirkt. Allerdings wirkt diese Kraft nicht in Richtung der Ausbreitung des Lichts, sondern genau senkrecht zu dem bereits bekannten Strahlungsdruck. Wie das Team um Konstantin Bliokh vom japanischen RIKEN Center…

Weiterlesen… →

Neue Erkenntnisse zu Auslösern der spätantiken Krise

Simulierte Sommerdurchschnittstemperaturen im Jahr 536 n. Chr. als Folge der Aerosol-Wolke rekonstruiert nach zeitgenössischen Berichten und Daten aus Eisbohrkernen. Copyright: Matt Toohey, GEOMAR Kiel (Deutschland) – Baumringe und zeitgenössische Chroniken zeugen von klimatischen Veränderungen und damit einhergehenden gesellschaftlichen Krisen in den Jahren ab 536 n. Chr. Neue Daten aus Eisbohrkernen legen den Schluss nahe, dass…

Weiterlesen… →

Delfine kommunizieren gemeinsame Problemlösungen durch eigene Sprache

Symbolbild: Delfine Copyright: gemeinfrei Key Largo (USA) – Verhaltensforscher haben Delfine dabei beobachtet, wie sie sich während der Lösung von Aufgaben und Problemen, miteinander in den für sie charakteristischen Pfeiflauten austauschten. Die Beobachtungen legen nahe, dass die Tümmler eine eigene Lautsprache verwenden, wenn es darum geht, eine Aufgabe gemeinsam zu lösen. Wie das Team um…

Weiterlesen… →

Erklären Gaskrater in der Barentsee den Mythos Bermuda-Dreieck?

Das sagenumwobene Bermuda-Dreieck. Copyright: grewi.de Tromsø (Norwegen) – Am Grund der Barentsee vor der norwegischen Küste haben Wissenschaftler bislang unbekannte Krater entdeckt, die hier durch Gasausbrüche entstanden. In dem Phänomen vermuten die Forscher nun auch eine mögliche Erklärung für das angeblich erhöhte plötzliche und spurlose Verschwinden von Schiffen und Flugzeugen im sagenumwobenen Bermuda-Dreieck in der…

Weiterlesen… →

Feenkreise erstmals auch außerhalb Afrikas entdeckt

Aus der Vogelperspektive wird ersichtlich, dass sich die Feenkreise (s. Ausschnittsvergrößerung) homogen über die Landschaft verteilen. Copyright: Kevin Sanders Leipzig (Deutschland) – Seit Jahrzehnten schon stellen die runden kahlen Flächen in den trockenen Grasländern der Namib-Wüste Wissenschaftler vor ein Rätsel. Während lange Zeit Termiten als Erklärung für die sogenannten Feenkreise bevorzugt wurden, stellen aktuelle Forschungsergebnisse…

Weiterlesen… →