Gene für längeres, gesünderes Leben gefunden

Frühere Vorstellung von einem besseren Alter: Das Gemälde Der Jungbrunnen von Lucas Cranach dem Älteren. Copyright/Quelle: gemeinfrei / Wikimedia commons Zürich (Schweiz) – Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) haben gemeinsam mit Kollegen aus Jena unter 40.000 Genen dreier verschiedener Organismen einzelnen Gene identifiziert, die am körperlichen Altern beteiligt sind. “Beeinflusst man nur eines…

Weiterlesen… →

Entwarnung: Polumkehr steht nicht mittelbar bevor

Künstlerische Darstellung einer Polumkehr. Copyright: Huapei Wang (with material courtesy of NASA’s Earth Observatory) and edited by MIT News Cambridge (USA) – Forscher geben Entwarnung: Zwar nimmt die Intensität des Erdmagnetfeldes seit 200 Jahren auf eine Art und Weise nachweisbar ab, dass diese Entwicklung in Zukunft wohl auf eine Polumkehr hinausläuft, während derer unserer Planet…

Weiterlesen… →

Dunkle Materie könnte Naturkonstanten verändern

Symbolbild (Illu.) Copyright: grewi.de Sydney (Australien) – Die Lichtgeschwindigkeit, das plancksche Wirkungsquantum und die newtonsche Gravitationskonstante gehören zu den physikalischen Naturkonstanten die sich für gewöhnlich weder beeinflussen lassen noch räumlich oder zeitlich verändern – Naturkonstanten eben. Jetzt zeigen australische Wissenschaftler aber, dass Dunkle Materie diese vermeintlich festen physikalischen Größen nach und nach beeinflussen und verändern…

Weiterlesen… →

Stammt das Erdenwasser doch von der Erde selbst?

Archivbild: Vulkanische Meeresküste Copyright: grewi.de Glasgow (Großbritannien) – Schon lange rätseln Wissenschaftler über die Herkunft des irdischen Wassers. Während die einen davon ausgehen, dass die Erde als trockener Planet entstand und Wasser erst durch Kometen und Meteoriten auf den Planeten gelangte, gehen andere davon aus, dass auch schon die junge Erde über eigenes Wasser verfügte.…

Weiterlesen… →

Irdisches Leben könnte 300 Millionen Jahre älter sein als bislang gedacht

Elektronenmikroskopaufnahmen belegen Kohlenstoffeinschlüsse im Innern eines 4,1 Milliarden Jahre alten Zirkonkristalls. Copyright: Bell, Harrison et al, University of California, Los Angeles Los Angeles (USA) – US-Wissenschaftler haben in Australien Fossilien eines vermeintlichen Organismus gefunden, der mit einem Alter von 4,1 Milliarden Jahren rund 300 Millionen Jahre älter wäre, als der Zeitpunkt, der bislang für die…

Weiterlesen… →