Kamera filmt versuchten Angriff eines Riesenkalmars

Lesezeit: ca. 2 Minuten Durham (USA) – Im Golf von Mexiko sind Wissenschaftlern mit Hilfe einer Unterwasserkamera spektakuläre Aufnahmen des versuchten Angriffs eines nur selten in freier Wildbahn beobachteten oder gar dokumentierten Riesenkalmars gelungen. Wie das Team um Nathan Robinson von der Duke University und der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) berichten, waren sie am 19. Juni 2019…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Bienen können Symbole mit Zahlen verknüpfen

Lesezeit: ca. 4 Minuten Melbourne (Australien) – Nachdem in früheren Untersuchungen bereits gezeigt werden konnte, dass Bienen das Konzept des Wertes Null verstehen und grundlegende Berechnungen durchführen können (…GreWi berichtete), belegen australische Wissenschaftler nun, dass die winzigen Gehirne der emsigen Insekten sogar in der Lage sind, Symbole mit Zahlen zu verbinden. Wie die Forscher um Dr. Scarlett Howard und…

Weiterlesen… →

Panspermie: Spuren außerirdischer organischer Stoffe in Südafrika entdeckt

Lesezeit: ca. 2 Minuten   Paris (Frankreich) – Die Makhonjwa-Berge im südafrikanischen Swasiland gehören zu den ältesten Oberflächengesteinen auf der Erde. Wie sich nun zeigte, stammt jedoch nicht alles in dieser faszinierenden Landschaft von diesem Planeten: Forscher haben – eingebettet in vulkanische Sedimente – Spuren außerirdischer organischer Stoffe gefunden. Die Entdeckung stützt erneut die Theorie, wonach die Bausteine des…

Weiterlesen… →

Neue Analyse: Stammt das Erd-Wasser doch von Kometen?

Lesezeit: ca. 2 Minuten Paris (Frankreich) – Obwohl sich ihr Wasser von dem der irdischen Meere unterscheidet, galten bislang Kometen als wahrscheinlichste Quelle der irdischen Ozeane. Jetzt zeigen neue Analysen, dass das Wasser einer Kometenfamilie, der sogenannten hyperaktiven Kometen, dem terrestrischen Wasser sehr viel ähnlicher ist. Die Diskussion dürfte wieder eröffnet sein. Wie das internationale Team um Wissenschaftler und…

Weiterlesen… →

Sind Raben empathisch?

Lesezeit: ca. 2 Minuten Wien (Österreich) – In einer aktuellen Studie zeigen Wiener Kognitionsbiologen und Sozio-Neurowissenschaftler, dass sich Raben von den Emotionen frustrierter Artgenossen anstecken lassen. Ein Hinweis für Empathie unter den Tieren? Für ein erfolgreiches Miteinander in sozialen Gruppen sind Informationen über die Emotionen der Artgenossen entscheidend, erläutern die Forscher zu ihrer aktuell im Fachjournal „Proceedings of the…

Weiterlesen… →