Schon frühe Mikroorganismen suchten in Oberflächenhohlräumen Schutz

Lesezeit: ca. 2 Minuten Negativabdrücke der gefundenen 3.22 Ga alten stäbchenförmigen Mikroorganismen aufgenommen mit dem Rasterelektronenmikroskop. Copyright: Martin Homann, geo.fu-berlin.de Berlin (Deutschland) – Im Innern der ältesten auf der Erde erhaltenen Sedimente haben Forscher Strukturen gefunden, die sie für die fossilen Überreste von Mikroben halten. Der Fund belegt, dass schon vor rund 3,22 Milliarden Jahren erste Mikroben in Hohlräumen…

Weiterlesen… →

Urzeit-Bigfoot war unflexibel – Riesenaffe starb vor 100.000 Jahren wegen mangelnder Anpassung aus

Lesezeit: ca. 3 Minuten Schematischer Größenvergleich des Gigantopithecus und einem modernen Menschen. Copyright: H. Bocherens Tübingen (Deutschland) – Während einige Kryptozoologen hinter Berichten von Bigfoot, Yeti & Co überlebende Populationen des Riesenaffen Gigantopithecus vermuten, gilt der bis zu drei Meter große Primat den meisten Biologen als schon seit spätestens 100.000 Jahren ausgestorben. Jetzt haben Evolutionsbiologen untersucht, warum die vermutlich…

Weiterlesen… →

Außerirdisches Mineral könnte Leben auf Erde – und Mars – ausgelöst haben

Lesezeit: ca. 2 Minuten Fragment des sog. Seymchan-Meteoriten, dessen Hauptanteil aus Eisen-Nickel-Metall besteht. Die dunkle Struktur in der Mitte des Meteoriten ist das Mineral Schreibersit. Copyright: University of South Florida Tampa (USA) – US-Forscher ist es gelungen zu zeigen, dass ein Mineral, das im Innern von Meteoriten zur Erde gelangte, im Wechselspiel mit irdischem Wasser den chemischen Funken für…

Weiterlesen… →

Gammastrahlenpaare befeuern Spekulationen um superschweres Tarteilchen am CERN

Lesezeit: ca. 2 Minuten Blick in den LHC-Teilchenbeschleuniger am Kernforschungszentrum CERN nahe Genf Copyright: CERN / cern.ch Genf (Schweiz) – Gleich zwei Wissenschaftlerteams berichten aktuell über Messungen ungewöhnlich großer Mengen an gepaarten Gammastrahlen bei einer mit dem Teilchenbeschleuniger LHC am Europäischen Kernforschungszentrum CERN aufgewendeten Energie von rund 750 Gigaelektronenvolt. Die gemessenen Spitzen deuten die Forscher als mögliche Anzeichen für…

Weiterlesen… →

Studie belegt: Auch Hunde haben ein Selbst-Bewusstsein

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Urinierender Hund. Copyright: Dean Beeler, CC by 2.0 (via WikimediaCommons) Tomsk (Russland) – Trotz zahlreicher bisheriger Versuche hatten Hunde bislang noch nie den sogenannten Spiegeltest bestanden und sich selbst in einem Spiegel erkannt. Russischen Verhaltensforschern ist es nun sozusagen mit einer Geruchs-Variante dieses Bewusstseins-Experiments gelungen nachzuweisen, dass auch Hunde und wie die Forscher selbst…

Weiterlesen… →