Studie zum seltsamen Verhalten von Tieren vor Erdbeben

Symbolbild: Hahn. Copyright: MrGajowy3 / CC 0 Potsdam (Deutschland) – Schon lange stehen Tiere in dem Ruf, Erdbeben noch vor deren Ausbrüchen wahrnehmen und so auch als Frühwarnsystem dienen zu können. Während die diese Vorabwahrnehmung von Tieren von Kritikern bezweifelt wird, präsentieren deutsche Seismologen nun erstmals eine umfassende statistische Analyse. Wie die Forscher um Heiko…

Weiterlesen… →

Forscher lösen Rätsel der Giant’s Causeways

Blick auf das sechseckig strukturierte Bodenmuster des Giant’s Causeway in Nordirland. Copyright: Chmee2 (via WikimediaCommons) / CC BY 3.0 Liverpool (Großbritannien) – Mal ganz ehrlich: Würden Sie nicht direkt an einen künstlichen, menschengemachten Ursprung denken, wenn Sie auf einem fremden Planeten, etwa durch die Kameraaugen eines Mars-Rovers oder einer Orbitalsonde um Pluto, ein solches Bodenmuster…

Weiterlesen… →

Forscher hoffen auf „außerirdische“ Lebensformen in neuentdeckten, isolierten Arktis-Seen

Blick auf die kanadische Devon-Eiskappe. Copyright: Anja Rutishauser Edmonton (Kanada) – Bis zu 750 Meter unterhalb der Oberfläche, haben Wissenschaftler erstmals verborgene sog. subglaziale Seen in der kanadischen Arktis entdeckt. Aufgrund eines starken Salzgehalts bleibt das Wasser trotz deutlicher Minustemperaturen hier flüssig. In den Seen sehen die Forscher irdische Gegenstücke zu den verborgenen Ozeanen der…

Weiterlesen… →

Simulation zeigt: Schon die junge Erde war lebensfreundlich

 Grafische Darstellung der Ergebnisse der neusten Simulation des jungen Erdklimas. Copyright: Joshua Krissansen-Totton/University of Washington Seattle (USA) – Eine neue Computersimulation der Durchschnittstemperaturen auf der jungen Erde zeigt, dass diese wesentlich stabiler waren als bisherige Berechnungen dies nahegelegt hatten – gleiches gilt für den pH-Wert der irdischen Ozeane. Damit wäre schon die junge Erde…

Weiterlesen… →

Reptilienfossil mit vier Augen entdeckt

Die ausgestorbene Waranart Saniwa ensidens besaß zwei weitere Augen auf der Schädeldecke. Copyright: Foto: A. Lachmann / Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung / Digimorph.org Frankfurt a.M. (Deutschland) – Ein internationales Wissenschaftlerteam hat Fossilien einer Echsenart entdeckt, die neben den beiden normalen Augen noch zwei weitere lichtempfindliche, augenähnliche Sinnesorgane auf der Schädeldecke besaß. Damit handelt es sich…

Weiterlesen… →