Fragmente eines verschwundenen Ur-Kontinents vor Kanada entdeckt

Lesezeit: ca. 2 Minuten Vancouver (Kanada) – Tiefengesteinsproben von Baffin Island, einer Insel im Norden Kanadas, zeigen, dass unter der Insel weitere Fragmente des Nordatlantischen Kraton – einer der ersten Landmassen der Erde – liegen. Wie das Team um die Geologin Maya Kopylova von der University of British Columbia aktuell im „Journal of Petrology“ (DOI: xxx) berichtet, gelang ihnen…

Weiterlesen… →

Mission Icarus gestartet: ISS-Instrument verfolgt Tierwanderungen aus dem All

Lesezeit: ca. 3 Minuten Radolfzell (Deutschland) – Mit Verzögerung konnte am vergangenen Dienstag das Beobachtungssystem für Tierwanderungen „Icarus“ an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) erfolgreich in Betrieb genommen werden. Mit ihm wollen Wissenschaftler die Zugrouten verschiedener Tierarten bei ihren Wanderungen erforschen und erhoffen sich auch Erkenntnisse über die immer noch kontrovers diskutierte Vermutung einiger Verhaltensforscher über die angebliche Fähigkeit…

Weiterlesen… →

War die Erde einst eine Wasserwelt?

Lesezeit: ca. 3 Minuten Boulder (USA) – US-Forscher haben Hinweise darauf gefunden, dass die noch junge Erde einst von einem einzigen globalen Ozean bedeckt war und es noch kaum bis keine Landmassen gab. Sollte sich das Szenario bestätigen, könnte die Erkenntnis dazu beitragen, Fragen zu klären, wie – und wo – das Leben vor etwa 3,5 Milliarden Jahren entstanden…

Weiterlesen… →

75 Mio. Jahre alte Dino-DNA gefunden?

Lesezeit: ca. 2 Minuten Peking (China) – In einem rund 75 Millionen Jahre alten Fossil eines Entenschnabelsaurier-Nestlings haben Wissenschaftler Mikrostrukturen entdeckt, die morphologisch mit Kernen und Chromosomen in Zellen in verkalktem Knorpel übereinstimmen und glauben, dass es sich um außergewöhnliche Zellkonservierung handelt. Sollte sich der Befund bestätigen, dürfte dies die Diskussion um ein Wiedererwecken der Dinosaurier erneut entfachen. Wie…

Weiterlesen… →

Forscher entdecken einziges Tier, das keinen Sauerstoff atmen kann

Lesezeit: ca. 2 Minuten Tel Aviv (Israel) – Ein internationales Forscherteam hat erstmals ein mehrzelliges Lebewesen ohne mitochondriale DNA entdeckt, wodurch es sich bei dem in Lachsen lebenden Parasiten um das einzige bekannte Tier handelt, das keinen Sauerstoff atmet. Wie das Team um Prof. Dorothee Huchon von der Tel Aviv University (TAU) aktuell im Fachjournal „PNAS“ (DOI: 10.1073/pnas.1909907117) berichtet,…

Weiterlesen… →