CERN: Kippt neu entdecktes Teilchen das Standardmodell der Teilchenphysik?

Lesezeit: ca. 2 Minuten Blick in den LHC-Teilchenbeschleuniger am Kernforschungszentrum CERN nahe Genf Copyright: CERN / cern.ch Genf (Schweiz) – Derzeit verdichten sich Spekulationen über die baldige offizielle Bestätigung der Entdeckung eines neuen und bislang unbekannten Elementarteilchens mit dem Teilchenbeschleuniger LHC am Europäischen Kernforschungszentrum CERN. Die Entdeckung wird schon jetzt als Sensation diskutiert – würde sie doch das bisherige…

Weiterlesen… →

Blanke Sonne – Steht uns ein neues Maunder-Minimum bevor?

Lesezeit: ca. 3 Minuten Bereits seit Tagen zeigt die Sonnenscheibe keine Anzeichen von Sonnenflecken auf. Copyright: NASA/SDO/HMI Hagen (Deutschland) – Schon seit fünf Tagen in Folge zeigt sich unsere Sonne ohne auch nur den kleinsten Sonnenfleck – entsprechend niedrig ist die Sonnenaktivität. Experten und Beobachter vermuten, dass sich die Sonne nach ihrem derzeitigen Zyklus auf ein ausgedehntes Aktivitätsminimum zubewegt,…

Weiterlesen… →

“Untote Gene” erwachen erst Tage nach dem Tod

Lesezeit: ca. 3 Minuten Symbolbild Tod (Fortuny La senyoreta Del Castillo en el seu llit de mort; Marià Fortuny, 1871) Copyright: gemeinfrei Seattle (USA) – Wann sind wir wirklich tot, nachdem wir gestorben sind? Diese auf den ersten Blick vielleicht absurd klingende Frage bekommt durch neue Erkenntnisse von Genetikern eine unerwartete Bedeutung: Entdeckten die Wissenschaftler doch, dass bestimmte Gene…

Weiterlesen… →

Von wegen Spatzenhirn: Vögel besitzen deutlich mehr Neuronen als Primaten

Lesezeit: ca. 4 Minuten Haussperling (Spatz). Copyright: Lucas Weitzendorf (Wikimedia Commons), CC BY-SA 3.0 Nashville (USA) – Wie kann es sein, dass Vögel trotz ihrer im Vergleich zur Körpergröße kleinen Gehirne teilweise zu komplexen kognitiven Fähigkeiten, wie etwa dem Herstellen und Benutzen von Werkzeugen, komplexer Problemlösungen, das Verstehen von Ursache und Wirkung, dem vorausschauenden Planen und dem Erkennen des…

Weiterlesen… →

Experimente bestätigen v. Humboldts Zitteraal-Mythos

Lesezeit: ca. 3 Minuten Phasen des Angriff eines Zitteraals außerhalb des Wassers. Copyright: Kenneth Catania / Vanderbilt University Nashville (USA) – So schnell kann’s gehen: Weil eine gemachte Beobachtung anerkannten Lehrbuchmeinungen widersprach, wurde selbst die Beschreibung eines tödlichen Sprungangriffs von Zitteraalen aus dem Wasser heraus auf Pferde, durch den Naturforscher Alexander von Humboldt fast 200 Jahre lang als unglaubwürdig…

Weiterlesen… →