GfA-Studie des Monats: Magier, Medien und Debunker

Lesezeit: ca. 2 Minuten In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um „Magier, Medien und Debunker“. Wenn spiritistische Medien öffentlich auftreten und eine gewisse Prominenz erlangen, so sind sehr schnell auch sog. Debunker (Entlarver) zur Stelle, oft Bühnenillusionisten oder auch sonstige Personen, die sich…

Weiterlesen… →

10.-12. Mai in Pulheim: Remote Viewing Kongress 2019

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pulheim (Deutschland) – Vom 10. – 12. Mai 2019 findet in Pulheim bei Köln der erste Kongress zum Thema „Remote Viewing“ (Fernwahrnehmung) in Deutschland statt. Veranstalter ist die „Remote Viewing Association Europe“ (RVA-EU) – ein Zusammenschluss von Privatpersonen, die sich für die Verbreitung, Erforschung und Entwicklung des Remote Viewing im Rahmen einer Initiative im europäischen…

Weiterlesen… →

GfA – Studie des Monats: Parapsychologische Experimente mit eineiigen Zwillingen

Lesezeit: ca. 1 Minute In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um „Parapsychologische Experimente mit eineiigen Zwillingen“. Obwohl es viele anekdotische Berichte über Gemeinsamkeiten und verblüffende Verbindungen von Zwillingen ­- und insbesondere von eineiigen (monozygoten) Zwillingen – gibt, die Gedanken an eine telepatische oder…

Weiterlesen… →

GfA – Studie des Monats: Betrug in der Parapsychologie – Betrug in der Wissenschaft

Lesezeit: ca. 2 Minuten In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um die Frage nach „Betrug in der Parapsychologie – Betrug in der Wissenschaft“. Ein gängiger Vorwurf von Kritikern der experimentellen Befundlage der parapsychologischen Forschung besteht darin, dass man ihr nicht trauen könne. Der…

Weiterlesen… →

Buchneuerscheinung: Das Paranormale im Sozialismus. Zum Umgang mit heterodoxen Wissensbeständen, Erfahrungen und Praktiken in der DDR

Lesezeit: ca. 3 Minuten Freiburg (Deutschland) – Vor vier Jahren starteten Soziologen vom Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene ein von der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) gefördertes Forschungsprojekt mit dem Titel „Im Schatten des Szientismus – Über den Umgang mit heterodoxen Wissensbeständen, Erfahrungen und Praktiken in der DDR”. Die Ergebnisse der Studie liegen nun unter dem Titel „Das Paranormale…

Weiterlesen… →

Page 1 of 6