Anomalistik Podcasts #11: Controlled Remote Viewing – PSI-Spionage

Lesezeit: ca. < 1 Minute Emmendingen (Deutschland) – In Ausgabe #11 des „Anomalistik Podcast“ der Gesellschaft für Anomalistik (GfA) hat David Garcia aktuell die Publizistin Jana Rogge zum Thema „Controlled Remote Viewing – PSI-Spionage“ zu Gast. – Zur Webseite des Anomalistik Podcast finden Sie HIER Jana Rogge ist Grafikerin, Autorin, Inhaberin und Geschäftsführerin des Eckhaus Verlages und Mitgründerin von PSI…

Weiterlesen… →

Umfrage-Teilnehmer zur Schlafparalyse gesucht: Schlaflähmung – Wie gehen Sie mit solchen Erlebnissen um?

Symbolbild. Copyright: Pexels (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Freiburg (Deutschland) – Im Rahmen eines aktuellen Forschungsprojekts „Schlaflähmung und Coping-Strategien“ suchen die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach Teilnehmern an einer Online-Umfrage. Wenn auch Sie den lähmungsähnlichen Zustand zwischen Schlafen, Traum und Wachzustand schon erlebt haben, finden Sie hier weitere Informationen zur Umfrage. HINWEIS: Die hiesige Umfrage wurde mittlerweile geschlossen. Danke allen Teilnehmern! GreWi wird…

Weiterlesen… →

Buchpremiere und Podiumsdiskussion zum Remote Viewing: „Psi-Spion“ Paul H. Smith zu Gast in Jena

Paul H. Smith und die neuerschienene deutschsprachige Übersetzung seines Standardwerks zum Remote Viewing. Copyright/Quelle: Eckhaus Verlag

Lesezeit: ca. 3 Minuten Jena (Deutschland) – Entwickelt in den 1970er-Jahren vom US-Militär, nutzt das auch als „Psi-Spionage“ bezeichnete „Remote Viewing“ die – angeblich jedem Menschen zugängliche – Fähigkeit des Hellsehens zur Fernaufklärung. Einer der damaligen ersten Viewer und Anwender der Methode, der pensionierte US-Army-Major Dr. Paul H. Smith, ist Ende Mai zu Gast in Jena. Im Rahmen einer…

Weiterlesen… →

Baden-Württembergs Landtag weist Online-Petition „Für den Erhalt der Parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg“ zurück

Symbolische Abwärtsspirale im Treppenhaus der Parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg. Copyright/Quelle: v.Lucadou, parapsychologische-beratungsstelle.de

Lesezeit: ca. 4 Minuten Freiburg (Deutschland) – Bereits im vergangenen Jahr berichtete Grenzwissenschaft-Aktuell.de mehrfach über die die Streichung langjähriger Fördergelder des Landes Baden-Württemberg und die Rückforderung bereits bewilligter und ausgezahlter Fördergelder in Höhe von rund 250.000 Euro gegenüber der „Parapsychologische Beratungsstelle“ in Freiburg. Eine Online-Petition, die sich für die Rücknahme der Forderungen und damit für den Erhalt der Parapsychologischen…

Weiterlesen… →

GfA – Studie des Monats: Psychologische Beratung von Personen mit außergewöhnlichen Erfahrungen

Lesezeit: ca. < 1 Minute In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. Aktuell geht um Psychologische Beratung von Personen mit außergewöhnlichen Erfahrungen. Thomas Rabeyron ist ein französischer klinischer Psychologe, der an der Université de Lorraine in Nancy arbeitet. Zusammen mit Renaud Evrard, einem GfA-Mitglied, und David Acunzo gründete er 2009…

Weiterlesen… →

3 Gewinner teilen sich 1 Mio. Dollar Preisgeld für bestes Essay über die besten Beweise für ein Überleben des menschlichen Bewusstseins nach dem Tod

Lesezeit: ca. 3 Minuten Las Vegas (USA) – Im vergangenen Januar hatte das Bigelow Institute for Consciousness Studies (BICS) einen Aufsatz-Wettbewerb für das beste Essay über die besten Beweise für ein Leben, bzw. das Überleben des menschlichen Bewusstseins nach dem Tod ausgeschrieben. Nun hat das Institut die drei Gewinner bekannt gegeben. KORREKTUR 24.11.2021, 16:30h: In der ursprünglichen Version des…

Weiterlesen… →

GfA – Studie des Monats: „Zukunft“ und „Vergangenheit“ im Bereich der visuellen Wahrnehmung

Symbolbild. Copyright: LNLNLN (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 2 Minuten In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. Aktuell geht um „Zukunft“ und „Vergangenheit“ im Bereich der visuellen Wahrnehmung. Bei sog. Pre-Sentiment-Experimenten, wie sie durch die bahnbrechenden Studien von Daryl Bem bekannt geworden sind, tritt das Phänomen auf, dass eine physiologische Reaktion auf einen Stimulus, also…

Weiterlesen… →

CIA-Kommentar zu „Project Stargate“: CIA fand Beweise für übersinnliche Fernwahrnehmung

Beispiele der CIA-Akten zum CIA/DIA-Projekt „Stargate“, während dessen von 1972 bis 1995 übersinnliche Phänomene und deren potenzieller geheimdienstlicher Nutzen untersucht wurden. Copyright/Quelle: CIA.gov

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Dass der Auslandsgeheimdienst der USA, die Central Intelligence Agency (CIA), von 1972 bis 1995 unter verschiedenen Projektnamen parapsychologische Phänomene untersucht hat, ist seit der Beendigung der als „Stargate Project“ bekannt gewordenen Forschungsreihe kein Geheimnis mehr. Jetzt hat sich die CIA aber erstmals direkt zu den PSI-Untersuchungen geäußert und erklärt, die Experimente hätten…

Weiterlesen… →

Sinneswandel bei prominentem Skeptiker: „Die Parapsychologie ist keine Pseudowissenschaft“

Chris French auf dem World Skeptics Congress 2012 in Berlin. Copyright: Tokenskeptic (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 3.0

Lesezeit: ca. 4 Minuten London (Großbritannien) – Von jeher stehen grenzwissenschaftlich-anomalistische Forschungsbereiche wie die Parapsychologie unter der Kritik und dem Vorwurf, es handele sich nicht um ordentliche Wissenschaften, sondern um eine Pseudowissenschaft. Allen voran vertreten sogenannte Skeptiker diese Meinung. Jetzt hat ein prominenter Skeptiker, der britische Psychologe Prof. Chris French allerdings seinen Sinneswandel in dieser Frage bekundet und erklärt,…

Weiterlesen… →

Online-Vortrag heute, 19. Juli 2021, 18h: „Kriminaltelepathen“ und „Okkulte Detektive“. Zur Geschichte des Paranormalen in der badischen Polizeiarbeit

Symbolbild. Quelle: BGV

Lesezeit: ca. < 1 Minute Freiburg (Deutschland) – Am heutigen Montag, 19. Juli 2021, um 18 Uhr referiert Uwe Schellinger via Zoom unter dem Titel „Kriminalelepathen“ und „Okkulte Detektive“ zur Geschichte des Paranormalen in der badischen Polizeiarbeit. Der Vortrag ist frei. Der den Vortrag veranstaltende Breisgau-Geschichtsverein (BGV) erläutert zum heutigen Vortrag: Die Überzeugung, dass sich Kriminalfälle möglicherweise mithilfe „paranormaler“ Methoden…

Weiterlesen… →

Page 1 of 6