Sonde fotografiert weißen Pyramidenberg auf Ceres

Lesezeit: ca. 3 Minuten Dawn-Aufnahme der Ceresoberfläche vom 6. Juni 2015 zeigt einen hellen pyramidenförmigen Berg (Ausschnitt). Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA Pasadena (USA) – Während Wissenschaftler, Forscher und Laien weiterhin rätseln, um was es sich bei dem großen hellen Fleck auf dem Zwergplaneten Ceres genau handelt (…GreWi berichtete) und…

Weiterlesen… →

Neurologen finden übereinstimmende Symptome bei Alien-Entführungsopfern

Lesezeit: ca. 3 Minuten Symbolbild: Künstlerische Darstellung des von Opfern beschriebenen Szenarios einer Entführung durch Außerirdische (Illu.) Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de Hawaii (USA) – Seit Jahren behandelt der Neurologe Dr. Michael B. Russo Patienten, die nicht nur von sich behaupten, von Außerirdischen entführt worden zu sein, sondern auch von diesen sendende und empfangende Hirnimplantate erhalten zu haben. Während Russo versucht, den…

Weiterlesen… →

Ausblick auf eine mögliche Erklärung der “Ceres-Lichter”

Lesezeit: ca. 2 Minuten Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen
 Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA Pasadena (USA) – Eine auffallend helle Struktur im Innern eines Krater auf dem Zwergplaneten Ceres sorgt seit ihrer Entdeckung mit dem Weltraumteleskop Hubble und besonders seit es immer höher aufgelöstere Aufnahmen der “hellen Flecken” durch die NASA-Sonde “Dawn” gibt, fortwährend für…

Weiterlesen… →

Einstein rettet Schrödingers Katze – Relativitätstheorie erklärt Übergang von Quantenmechanik zur Alltagswelt

Lesezeit: ca. 3 Minuten Illustration eines Moleküls im Beisein von Zeitdilatation aufgrund eines Schwerfeldes. Das Molekül ist in einer räumlichen Quantensuperposition, aber die Zeitdilatation zerstört diesen Quanteneffekt. Copyright: Igor Pikovski, Harvard-Smithsonian Center for Astrophysic Wien (Österreich) – Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie feiert heuer ihren 100. Geburtstag. Selbst heute noch fasziniert sie PhysikerInnen und Laien zugleich. Eine internationales Team um Časlav…

Weiterlesen… →

Erstmals gesprochene Wörter aus Hirnmustern rekonstruiert

Lesezeit: ca. 2 Minuten Mittels Elektrokortikographie wird Gehirnaktivität aufgezeichnet (blaue Kreise). Aus den Aktivitätsmustern (blau/gelb) lassen sich die gesprochenen Wörter erkennen. Copyright: CSL/KIT Karlsruhe (Deutschland) – Erstmals ist es einem interdisziplinärem Forscherteam gelungen, anhand von Aktivitätsmustern auf der Gehirnoberfläche gesprochene Sätze zu rekonstruieren. Diese neue Form des Gedankenlesens könnte sogenannten Locked-in-Patienten zukünftig eine sprachliche Kommunikation zu ermöglichen. “Sprachprozesse drücken…

Weiterlesen… →