Jupiter-Zwilling um Sonnen-Zwilling entdeckt

Lesezeit: ca. 3 Minuten Künstlerische Darstellung des Jupiter-Zwillings um den sonnenähnlichen Stern “HIP 11815”. Copyright: ESO/L. Benassi La Silla (Chile) – Mit dem 3,6-Meter -Teleskop der Europäischen Südsternwarte ESO haben Astronomen einen Planeten identifiziert, der den sonnenähnlichen Stern HIP 11815 in genau derselben Entfernung umkreist wie Jupiter unsere Sonne. Jetzt hoffen die Wissenschaftler in dem System noch weitere Planeten…

Weiterlesen… →

Erste Nahaufnahmen von Pluto und seinem Mond Charon

Lesezeit: ca. 3 Minuten Eisige Hügel und Berge prägen die Landschaft auf dieser ersten Nahaufnahme der Pluto-Oberfläche. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen Copyright: NASA/JHU APL/SwRI Washington (USA) – Die NASA-Sonde “New Horizon” hat die ersten Aufnahmen von ihrem Vorbeiflug am Pluto-System in nur rund 12.000 Kilometern Entfernung zur Erde gefunkt. Die Bilder…

Weiterlesen… →

New Horizons meldet erfolgreichen Vorbeiflug am Plutosystem

Lesezeit: ca. 1 Minute Künstlerische Darstellung des Vorbeifluges der Sonde “New Horizons” an Pluto und seinem größten Mond Charon (Illu.). Copyright: NASA/JHU APL/SwRI/Steve Gribben Washington (USA) – Nach fast 10 Jahren und mehr als 5 Milliarden Kilometern Reise hat die NASA-Sonde “New Horizons” gestern erfolgreich und unbeschadet das Pluto-System passiert. Jetzt warten die Wissenschaftler gespannt auf die ersten Datenpakete.…

Weiterlesen… →

NASA: “Ceres-Lichter” wahrscheinlich doch kein Wassereis

Lesezeit: ca. 2 Minuten Noch immer ist unbekannt, um was es sich bei den ungewöhnlich hellen Strukturen im Innern eines der Krater auf der Ceres-Oberfläche, den sog. “Ceres-Lichtern” handelt. Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA Washington (USA) – Nachdem bislang Wassereis als wahrscheinlichste Erklärung für die rätselhaften hellen Flächen auf der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres gehandelt wurde, rudert die US-Raumfahrtbehörte nun zurück und…

Weiterlesen… →

NASA veröffentlicht bestes – und letztes – Bild der rätselhaften Flecken auf Pluto

Lesezeit: ca. 2 Minuten Die “Rückseite” des Pluto. Aufgenommen am 10. Juli 2015 von der NASA-Sonde “New Horizons” aus vier Millionen Kilometern Entfernung. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Bildversion zu gelangen. Copyright: NASA/JHUAPL/SWRI Boulder (USA) – Noch immer ist die NASA-Sonde “New Horizons” rund zwei Millionen vom Pluto-System entfernt – doch schon jetzt hat sie…

Weiterlesen… →