Enge Venus-Jupiter-Konjunktion sorgt erneut für falsche UFOs

Lesezeit: ca. 2 Minuten Venus und Jupiter nähern sich einander an, hier eine Aufnahme vom 24. Juni 2015. Mittlerweile stehen die beiden “Sterne” bzw. Planeten unmittelbar nebeneinander. Copyright: Sebastian Voltmer, weltraum.com Saarbrücken (Deutschland) – Derzeit ist mit der Venus-Jupiter-Konjunktion am Abendhimmel ein besonderes astronomisches Schauspiel zu beobachten, wenn sich die beiden sowieso schon hellsten “Sterne” am Abend- und Nachthimmel…

Weiterlesen… →

Neue Aufnahme: Leuchten Ceres’ “helle Flecken” auch Nachts?

Lesezeit: ca. 2 Minuten Dawn-Aufnahme der “Ceres-Lichter” vom 15. Juni 2015. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA Pasadena (USA) – Als wäre das Rätselraten um die Frage, um was es sich bei den auffallend hellen Flecken in einem Krater auf der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres genau handelt, nicht schon groß genug,…

Weiterlesen… →

Unzählige lebensfreundliche Wasser-Monde in lebensfreundlichen Zone um ferne Sterne möglich

Lesezeit: ca. 3 Minuten Künstlerische Darstellung dreier erdähnlicher, marsgroßer Monde, die einen umringten Gasriesen umkreisen (Illu.) Copyright: René Heller with PlanetMaker, Kevin M. Gill Ontario (Kanada) – Aus unserem eigenen Sonnensystem kennen wir zahlreiche Monde, auf denen es aufgrund unterschiedlicher Umstände flüssiges Wasser und damit auch Leben geben könnte. Die meisten  dieser Mond umkreisen jedoch die großen Gasriesen Jupiter…

Weiterlesen… →

Heller Fleck auf Ceres “leuchtet” seit 10 Jahren gleich hell

Lesezeit: ca. 3 Minuten Hubble-Aufnahme von Ceres von 2004 (l.) und Dawn-Aufnahme von 2015 (r.) im Vergleich. Copyright: NASA Washington (USA) –  Seit der ersten Aufnahme des Zwergplaneten Ceres mit dem Weltraumteleskop “Hubble” 2004 stellt ein “heller Fleck” Planetenwissenschaftler vor ein Rätsel. Mittlerweile hat die NASA-Sonde “Dawn” Aufnahmen dieser Struktur aus bis zu 4.400 Kilometern Höhe geliefert. Diese zeigen…

Weiterlesen… →

Belege für Wasser auf dem Mars noch vor Hunderttausenden von Jahren

Lesezeit: ca. 2 Minuten Spuren von abfließendem Wasser, Gestein und Staub – sogenannte Muren – markieren die inneren Kraterwände des Istok-Kraters auf dem Mars. Copyright: NASA/JPL/University of Arizona Utrecht (Niederlande) – Heute gilt die Oberfläche des Mars als staubtrocken. Neuste Untersuchungen des Istok-Kraters zeigen nun jedoch, dass in regelmäßigen Abständen flüssiges Wasser vermischt mit Gesteins- und Staubpartikeln die Kraterwände…

Weiterlesen… →