Frühestes Leben im Universum entstand möglicherweise auf Diamantplaneten

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Darstellung eines Kohlenstoffplaneten, der einen sog. CEMP-Stern umkreist (Illu.). Copyright: Christine Pulliam, CfA Cambridge (USA) – Während unsere Erde aus Silikatgestein und einem Eisenkern mit einer dünnen Oberfläche mit Wasser und Leben darauf besteht, könnten sich hingegen die ersten lebensfreundlichen Planeten im Universum deutlich von unserem Heimatplaneten unterschieden haben und aus Kohlenstoffmineralien wie Graphit,…

Weiterlesen… →

Was passiert, wenn ein Schwarzes Loch die Erde passieren würde?

Lesezeit: ca. < 1 Minute Garching (Deutschland) – Was passiert, wenn ein Schwarzes Loch die Erde passieren würde, das zeigt die obige künstlerische Darstellung dieses unwahrscheinlichen Vorgangs, wenn die gewaltige Gravitation des Schwarzen Lochs unseren Planeten zerstören und verschlingen würde (Illu.). Copyright: ESO/M.Kornmesser www.grenzwissenschaft-aktuell.de + HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen + Das Gemälde wird Teil der Ausstellung “Das…

Weiterlesen… →

Mega-Eruptionen der jungen Sonne könnten Grundlage des Lebens gewesen sein

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Darstellung unserer Sonne vor rund vier Milliarden Jahren (Illu.) Copyright: NASA/GSFC/CIL Greenbelt (USA) – Es klingt zunächst widersprüchlich: Gewaltige Eruptionen unserer einst noch jungen und deutlich aktiveren Sonne, wie sie das Sonnensystem eigentlich mit schädlicher solarer Strahlung fluten und Leben auf ungeschützten Planetenoberflächen unmöglich machen können, könnten die Grundlage für die Entstehung von Leben…

Weiterlesen… →

Studie: Planet 9 könnte ein eingefangener Exoplanet sein

Lesezeit: ca. 2 Minuten Hat unsere Sonne “Planet 9” einst einem anderen Stern gestohlen? (Illu.) Copyright: Lunds Universitet Lund (Schweden) – Noch bevor die tatsächliche Existenz des als “Planet 9” bezeichneten weiteren großen Felsplaneten am äußersten Rand des Sonnensystem überhaupt durch direkte Beobachtungen bewiesen wurde, spekulieren Wissenschaftler darüber, wie der Planet beschaffen sein und woher er stammen könnte. Schwedische…

Weiterlesen… →

Leben auf Ceres? Helligkeitsschwankungen der hellen Flecken im Occator-Krater stellen Forscher weiterhin vor ein Rätsel

Lesezeit: ca. 2 Minuten Die “Ceres-Lichter“ im Innern des 92 Kilometer durchmessenden Occator-Kraters auf Ceres in der bislang höchsten Auflösung von 35 Metern pro Bildpunkt. Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA/PSI Triest (Italien) – Seit italienische Wissenschaftler im Herbst 2015 unerwartete von den Tageszeiten abhängige Helligkeitsveränderungen der auch als “Ceres-Lichter” bezeichneten hellen Flecken im Innern des Occator-Kraters auf dem Zwergplaneten Ceres nachweisen konnten…

Weiterlesen… →