Auch Russlands Raumfahrt-Chef äußert sich über außerirdisches Leben und UFOs

Dmitriy Rogozin Copyright/Quelle: Roscosmos (via WikimediaComons) / CC BY-SA 4.0

Lesezeit: ca. 2 Minuten Moskau (Russland) – Nur wenige Tage nachdem die NASA bekannt gegeben hat, eine eigene und unabhängige UFO-Studie ins Leben zu rufen (…GreWi berichtete 1, 2), hat sich nun auch der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roscosmos in einem Interview über Außerirdische und UFOs geäußert. Wie der aktuell für seine jüngsten Androhungen um einen Ausstieg Russlands aus…

Weiterlesen… →

Astronomen könnten erstmals frei durchs All treibendes Schwarzes Loch entdeckt haben

Hubble-Aufnahme eines fernen Sterns, dessen Licht von einem unsichtbaren aber sehr dichten Objekt erhellt und verzerrt wurden. Copyright/Quelle: STScI/NASA/ESA

Lesezeit: ca. 2 Minuten Berkeley (USA) – Laut bisheriger Lehrmeinung entstehen Schwarze Löcher dann, wenn große Sterne am Ende ihrer Lebensdauer in sich kollabieren. Entsprechend sollte es im All hunderte von Millionen solcher unsichtbaren Sternenreste geben. Es gibt allerdings ein Problem: In der Regel sollten diese Objekte auch unsichtbar sein. Jetzt glauben US-Astronomen jedoch, auf Aufnahmen des Hubble-Welttraumteleskops erstmals…

Weiterlesen… →

Rück- und Ausblick: Was ist von der UFO-Studie der NASA zu erwarten?

Lesezeit: ca. 8 Minuten Washington (USA) – Nicht nur für Journalisten war es Super-Gau und Sensation zugleich. Ohne Vorankündigung verkündete die US-Raumfahrtbehörde gestern nicht zur, dass Sie eine eigene und unabhängige Studie über UFOs bzw. unidentifizierte Phänomene im Luftraum (UAP) in Auftrag gegeben habe, sondern setzte auch kurzfristig für 19 Uhr (MEZ) eine Telefonkonferenz zu eben dieser UFO-Studie an,…

Weiterlesen… →

Super-Erde in lebensfreundlicher Zone um nahen Zwergstern entdeckt

Symbolbild: Künstlerische Darstellung eines Planeten um einen Roten Zwergstern (Illu.). Copyright: ESO/L. Calçada

Lesezeit: ca. 2 Minuten Hilo (USA) – Ein internationales Astronomie-Team hat eine Super-Erde entdeckt, die den nur 36,5 Lichtjahre entfernten roten Zwergstern „Ross 508“ gerade noch so innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone umkreist. Wie das Team um Hiroki Harakawa vorab via ArXiv.org berichtet, entdeckten sie den Planeten unter anderem mit Hilfe des InfraRed Doppler-Instruments (IRD) am „Subaru Telescope“ unter Nutzung…

Weiterlesen… →

Radioastronomen rätseln über neuentdeckte unbekannte Radiosignale

Künstlerische Darstellung der MeerKAT-Radioteleskopantennen bei der Detektion (Illu.). Copyright: Danielle Futeselaar

Lesezeit: ca. 3 Minuten Sydney (Australien) – Zwei Radioastronomie-Teams berichten aktuell von neuen Entdeckungen ebenso rätselhafter wie bislang unbekannter Radiosignale aus dem All. Während eine Quelle alle 76 Sekunden Radioimpulse sendet fehlt für die andere Beobachtung bislang ein visuelles Gegenstück. Die Wissenschaftler und Wissenschaftler selbst vermuten dahinter allerdings astrophysikalische Phänomene wie einen extrem langsam rotierenden Neutronenstern. Zunächst berichtet ein…

Weiterlesen… →

NASA bestätigt eigene UFO-Untersuchungen u. Beteiligung am UFO-Forschungsprogramm des Pentagon

Das Logo der US-amerikanischen „National Aeronautik and Space Administration“, NASA. Copyright: NASA.gov

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – In Folge der jüngsten Anhörungen zum Stand der Untersuchungen unidentifizierter Flugobjekte und Phänomene im Luftraum (UFOs/UAP) vor einem Ausschuss des US-Kongresses (…GreWi berichtete), hat nun auch die NASA öffentlich erklärt, sich direkt an den UFO-Untersuchungen des US-Verteidigungsministeriums mit einer eigenen Arbeitsgruppe, den Daten weltraumgestützter Erdbeobachtungen und Analysen von Aufnahmen früherer NASA-Missionen beteiligen…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Auf dem Mars gab es länger flüssiges Wasser als gedacht

Blick auf den Lande- und Arbeitsort des chinesischen Mars-Rovers „Zhurong“. Copyright: China National Space Administration (CNSA)

Lesezeit: ca. 2 Minuten Peking (China) – Dass es auf dem Mars einst flüssiges Wasser in Form von Flüssen, Seen und Meeres an der Oberfläche gab, davon künden heute noch eindeutige Hinterlassenschaften dieses Wassers im heute trocken Mars-Boden und -Gestein. Eine neue Studie will nun Hinweise darauf gefunden haben, dass es auf dem Mars noch sehr viel länger flüssiges…

Weiterlesen… →

Wie wir mit Regierungsdaten die Grenzen der Wissenschaft erweitern könnten

Künstlerische Darstellung eines Gammastrahlenausbruchs (Illu.). Copyright: NASA/Swift/Cruz deWilde

Lesezeit: ca. 5 Minuten – Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastbeitrag von Prof. Dr. Avi Loeb, der am 11. Mai 2022 im englischsprachigen Original als Essay via TheMedium.com erstveröffentlicht wurde. Der Text wurde – mit freundlicher Genehmigung des Autors (A. Loeb) durch www.GrenzWissenschaft-Aktuell.de (GreWi) ins Deutsche übersetzt. Die vom Autor geäußerten Ansichten sind seine eigenen. In…

Weiterlesen… →

Ist das „Mars-Tor“ doch eine Laune der Natur?

Mosaik anhand ausgewählter Aufnahmen der Bilderserie des Mars-Rovers „Curiosity“ vom „2022-05-07“. Copyright: NASA/JPL-Caltech/MSSS / grenzwissenschaft-aktuell.de

Lesezeit: ca. 3 Minuten Saarbrücken (Deutschland) – Weltweit sorgten die jüngsten Aufnahmen des NASA-Mars-Rovers „Curiosity“ besonders in den sog. sozialen Netzwerken aber auch in Online- und Print-Nachrichtenformaten für Interesse und kontroverse Diskussionen. Tatsächlich stimmen selbst viele kritische Beobachter mit Enthusiasten darin überein, dass die Öffnung in einer Mars-Felswand zumindest auf den ersten Blick doch sehr künstlich und wie der…

Weiterlesen… →

Event Horizon Telescope liefert erste Aufnahmen vom Schwarzen Loch im Zentrum unserer Galaxie

Diese Abbildung zeigt zum ersten Mal Sgr A*, das supermassereiche schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie. Es ist der erste direkte visuelle Nachweis für die Anwesenheit dieses Schwarzen Lochs. Copyright: EHT Collaboration

Lesezeit: ca. 6 Minuten Garching (Deutschland) – Astronomen und Astronominnen der Event Horizon Telescope (EHT) Collaboration haben erstmals eine direkte Aufnahme des Schwarzen Lochs im Herzen unserer Heimatgalaxie, der Milchstraße veröffentlicht. Wie das EHT-Team soeben auf weltweiten Pressekonferenzen berichtete, liefere die Aufnahmen „überwältigende Beweise dafür, dass es sich bei dem Objekt tatsächlich um ein Schwarzes Loch handelt, und damit…

Weiterlesen… →

Page 2 of 121