Gaia entdeckt wilde Sterne von außerhalb unserer eigenen Galaxie

Lesezeit: ca. 4 MinutenLeiden (Niederlande) – Anhand der neusten Daten des europäischen Weltraumteleskops „Gaia“ haben Astronomen eigentlich Sterne gesucht, die mit Höchstgeschwindigkeiten aus unserer eigenen Galaxie, der Milchstraße, herauskatapultiert werden. Vom Ergebnis dieser Suche waren die Wissenschaftler überrascht, entdeckten sie doch auch Sterne die offenbar in Richtung Milchstraße sprinten. Diese Sterne könnten unschätzbare Informationen über ihre fernen Heimatgalaxien…

Weiterlesen… →

Cassini-Finale liefert bahnbrechende neue Erkenntnisse über Saturn

Lesezeit: ca. 5 MinutenWashington (USA) – Noch während ihrer letzten Umrundungen des Ringplaneten Saturn hat die NASA-Raumsonde Cassini wichtige Daten gesammelt, wie sie nun zu bahnbrechenden neuen Erkenntnisse in unserem Verständnis des Saturnsystems beitragen – insbesondere zur mysteriösen, noch nie zuvor erforschten Region unmittelbar zwischen dem Planeten und seinen Ringen. Einige der bisherigen Annahmen erweisen sich anhand der…

Weiterlesen… →

Phosphate: Bausteine des Lebens kamen wohl aus dem All

Lesezeit: ca. 2 MinutenHonolulu (USA) – Alles uns bekannte Leben benötigt Zellen und Energie, um sich zu replizieren. Ohne diese grundlegenden Bausteine könnten Organismen, wie wir sie kennen, nicht existieren. Über Phosphate, ein Schlüsselelement dieser Bausteine, war bislang erst wenig bekannt. Jetzt aber präsentieren US-Wissenschaftler überzeugende Beweise dafür, dass Phosphate ursprünglich im All entstanden und mit Meteoriten und…

Weiterlesen… →

Extrem energiereiche Neutrino-Signale widersprechen Standardmodell der Teilchephysik

Lesezeit: ca. 4 MinutenState College (USA) – Zwei mit einer Ballonsonde eingefangene Teilchenspuren waren nicht nur um ein Vielfaches energiereicher als alle bislang registrierten Spuren, sie kamen offenbar auch von unten – also durch die Erde und widersprechen damit auch allen Vorhersagen des Standardmodells, bestätigen aber frühere Messungen mit dem Neurtrinodetektor IceCube. Stammen die Signale also von einem…

Weiterlesen… →

Asteroiden-Lander MASCOT erfolgreich auf Ryugu gelandet

Lesezeit: ca. 4 MinutenKöln (Deutschland) – Am frühen Morgen des 3. Oktober 2018 hat die japanische Asteroidensonde Hayabusa2 (…GreWi berichtete) erfolgreich das europäische Landegerät „MASCOT“ auf dem Asteroiden Ryugu abgesetzt. 16 Stunden lang wird der Lander nun Messungen auf der Asteroidenoberfläche durchführen können. – Bei der folgenden Meldung handelt es sich um eine Presseinformation des Deutschen Zentrums für…

Weiterlesen… →

Page 2 of 129