NASA-Rover Perseverance erreicht urzeitliches Flussdelta auf dem Mars

MRO-Satellitenaufnahme des Jezero-Kraters (Falschfarbendarstellung). Copyright: NASA/JPL-Caltech/ASU

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – An seinem 31. Arbeitstag auf dem Mars hat der NASA-Rover “Perseverance” den Eingang zum heute trockenen urzeitlichen Flussdelta im Mars-Krater Jezero erreicht. Hier vermuten die NASA-Wissenschaftler eines der interessantesten Ziele bei der Suche des Rovers nach Hinweisen auf einstiges oder sogar heute noch aktives Leben auf dem Roten Planeten. Von den NASA-Missionswissenschaftlern…

Weiterlesen… →

Astronomen rätseln über überraschende Änderungen in der Temperatur des Neptun

Wärmebilder von Neptun zwischen 2006 und 2020: Nach der allmählichen Abkühlung des Planeten scheint sich der Südpol in den letzten Jahren dramatisch erwärmt zu haben, wie ein heller Fleck an der Unterseite des Neptuns auf den Bildern von 2018 und 2020 zeigt. Copyright: ESO/M. Roman, NAOJ/Subaru/COMICS

Lesezeit: ca. 2 Minuten Leicester (Großbritannien) – Daten einer 17 Jahre währenden Beobachtungskampagne des Planeten Neptun offenbaren ein Rätsel – zeigen sie doch einen bislang ebenso überraschenden wie unerklärlichen Rückgang der globalen Temperaturen des Planeten, gefolgt von einer dramatischen Erwärmung an seinem Südpol. Wie das internationale Team von Astronomen und Astronominnen um Michael Roman von der University of Leicester…

Weiterlesen… →

COSMIC SETI: Radioteleskopanlage VLA startklar für umfangreichste Suche nach außerirdischen Techno-Signaturen

Einige Teleskope der Karl G. Jansky Very Large Array in New Mexico. Copyright: CGP Grey (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 2.0

Lesezeit: ca. 2 Minuten Mountain View (USA) – Im Rahmen des Projekts „COSMIC SETI“ plant das National Radio Astronomy Observatory (NRAO) der US-amerikanischen National Science Foundation (NSF) gemeinsam mit dem SETI Institute die Radioteleskopanlage VLA (Karl G. Jansky Very Large Array) rund um die Uhr für die umfangreichste Suche nach außerirdischen technologischen Signalen auf der nördlichen Hemisphäre zu nutzen.…

Weiterlesen… →

Methan vermutlich der am besten detektierbare Indikator für außerirdisches Leben

Damit atmosphärisches Methan in einer Planetenatmosphäre als Indikator für Leben, als sog. Biosignatur bewertet werden kann, müssen zuvor nicht-biologische Quellen (s. Abb.) ausgeschlossen werden (Illu.). Copyright: 2022 Elena Hartley

Lesezeit: ca. 3 Minuten Santa Cruz (USA) – Mit dem baldigen Einsatz des neuen Weltraumteleskops James Webb wird die Zeit jener Generation von erd- und weltraumgestützten Teleskopen eingeläutet, in der wir in der Lage sein werden, die Atmosphären ferner Welten auch jenseits unseres eigenen Sonnensystems auf deren chemische Zusammensetzung hin zu analysieren. Von besonderem Interesse sind dabei sogenannte Biosignaturen,…

Weiterlesen… →

Weltraumteleskop Hubble erspäht bislang fernsten Stern

Eine Gravitationslinse verzerrt und vergrößert den Stern zugleich (Pfeil). Copyright: NASA, ESA, B. Welch (JHU), D. Coe (STScI), A. Pagan (STScI)

Lesezeit: ca. 4 Minuten Baltimore (USA) – Mit dem von NASA und ESA gemeinsam betriebenen Weltraumteleskop „Hubble“ haben Astronomen und Astronominnen den bislang fernsten Einzelstern entdeckt und abgelichtet. Das mit Hubble aufgefangene Sternenlicht existierte demnach schon innerhalb der ersten Milliarde Jahre nach der Entstehung des Universums. Wie NASA und ESA berichten, löst der nun entdeckte fernste Stern den bisherigen…

Weiterlesen… →

Arecibo 2.0: NASA-Wissenschaftler entwerfen neue Botschaft für Außerirdische

Teilansicht der BITG-Botschaft. Copyright: H. Jiang et al. / NASA/JPL

Lesezeit: ca. 4 Minuten Pasadena (USA) – 1974 sendeten irdische Astronomen erstmals eine „Visitenkarte der Menschheit“ in Form einer binär-codierten Botschaft mit dem Radioteleskop von Arecibo ins All. Knapp 50 Jahre später soll nun eine aktualisierte Version der „Arecibo-Botschaft“ gesendet werden, die jetzt von NASA-Wissenschaftlern und -Wissenschaftlerinnen erstmals vorgestellt wurde und auch eine Bitte um Antwort beinhalten wird. Wie…

Weiterlesen… →

NASA kündigt für Donnerstag Bekanntgabe bedeutender Entdeckung mit Hubble an

Das Weltraumteleskop Hubble im Einsatz. Copyright: Gemeinfrei

Lesezeit: ca. < 1 Minute Greenbelt (USA) – Für den kommenden Donnerstag, den 31. März 2022, hat die NASA die Bekanntgabe einer bedeutenden Entdeckung mit dem Hubble-Weltraumteleskop angekündigt. In ihrer Presseinformation kündigt die US-amerikanische Raumfahrtbehörde die Entdeckung mehrfach als „rekordwürdig“ an – lässt bislang aber völlig offen, worum es konkret geht. Die Wortwahl macht es zudem schwer, abzulesen, ob es…

Weiterlesen… →

NASA bestätigt nunmehr mehr als 5.000 entdeckte Exoplaneten

Künstlerische Darstellung unterschiedlicher Planetenarten (Illu.). Copyright: NASA/JPL-Caltech

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pasadena (USA) – 30 Jahre nach der Entdeckung des ersten Planeten, der einen anderen Stern als unsere Sonne umkreist, bestätigt die NASA nun, dass mittlerweile mehr als 5.000 dieser sogenannten Exoplaneten entdeckt wurden. „Es ist noch gar nicht so lange her, da lebten wir noch in einem Universum, in dem es nur eine kleine Anzahl…

Weiterlesen… →

Neue Aufnahmen rätselhafter „Radio-Kreise“ im fernen All

Daten der MeerKAT-Radioteleskope (grün) wurden hier mit Aufnahmen im visuellen und nahen-Infrarotbereich Copyright: J. English (U. Manitoba) / EMU / MeerKAT / DES(CTIO)

Lesezeit: ca. 2 Minuten Canberra (Australien) – Vor vier Jahren entdeckten australische Radioastronomen erstmals mysteriöse Kreise aus schwachen Radiowellen. Nun legen die Astronomen und Astronominnen neue Aufnahmen der Radio-Kreise vor anhand derer sie sich weitere Erkenntnisse überen deren Natur erhoffen. Erstmals 2018 mit den Teleskopen der „Australian Square Kilometer Array Pathfinder“ (ASKAP) entdeckt und als „odd radio cirlces“ (ORC)…

Weiterlesen… →

James Webb Weltraumteleskop liefert erstes feinabgestimmtes Testbild

Die erste feinabgestimmte Aufnahme des JWST. Copyright: NASA/STScI

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Missionswissenschaftler und -Wissenschaftlerinnen haben die Feinabstimmung der 18 Spiegel-Hexagone des neuen Weltraumteleskops James Webb abgeschlossen. Zugleich liefert das Instrument auch eine erste fokussierte Testaufnahme. Die Abstimmung der 18 Spiegelelemente auf eine gemeinsame fokussierte Abbildung des gewünschten Ziels ist einer der wichtigsten Schritte hin zum schlussendlichen wissenschaftlichen Einsatz des „James Webb Space Telscopes“…

Weiterlesen… →

Page 4 of 121