James Webb Space Telescope (JWST): NASA verschiebt Start des Hubble-Nachfolgers auf 2020

Die Spiegel des „James Webb Space Telescopes“ bei der Montage. Copyright: NASA Washington (USA) – Als Nachfolger des Weltraumteleskops „Hubble“ gilt das „James Webb Space Telescope“ (JWST) schon jetzt als das komplexeste und teuerste Weltraumteleskop. Mit ihm erhoffen sich Astronomen nicht nur die Entdeckung neuer Planeten und die Analyse ihrer Atmosphären – und damit vielleicht…

Weiterlesen… →

Weltraumteleskop Kepler geht bald der Sprit aus

Das Weltraumteleskop Kepler (Illu.) Copyright: NASA Mountain View (USA) – 94 Millionen Kilometer von der Erde entfernt, sucht das NASA-Weltraumteleskop “Kepler” seit 2009 nach Planeten um ferne Sterne. Jetzt geht dem erfolgreichsten Planetensucher der NASA langsam der Treibstoff aus und die Mission nähert sich langsam ihrem Ende. KORREKTUR, 17.3.2018, 13:15h: In der ursprünglichen Version dieser…

Weiterlesen… →

Luftantrieb: ESA testet erfolgreich revolutionäres Antriebskonzept für Satelliten

Konzept-Illustration eines mit Luftmolekülen angetriebenen Erdbeobachtungssatelliten (Illu.). Copyright: ESA Paris (Frankreich) – Lediglich mit einer fast schon unspektakulären Pressemitteilung, hat die Europäische Raumfahrtagentur (ESA) vor wenigen Tagen den ersten erfolgreichen Test eines ebenso neuen Antriebssystems für Satelliten und Sonden bekannt gegeben. Wenn auch von den meisten Medien bislang noch übersehen, so könnte der “Air-breathing Ion…

Weiterlesen… →

Künstliche Intelligenz ermöglicht Abbildung von Gedanken

Ergebnisse des “Gedankenlesens” mit Hilfe der AI-Verarbeitung von MRT-Daten. Die ursprüngliche Bildvorgabe sehen sie links (schwarzer Rahmen), die Zwischenschritte in der Mitte und das Endergebnis rechts. Copyright: Kamitani Lab Kyoto (Japan) – Die Gedanken sind frei, wer will sie erraten”, fragt ein deutsches Volkslied und stellt weiterhin fest, dass außer dem Denker kein anderer Mensch…

Weiterlesen… →

Gürtel aus Weltraumschrott könnten außerirdische Zivilisationen verraten

Computersimulation des aktuellen Weltraumschrotts um die Erde, von dem sich ein großer Teil auf einer geosynchronen Umlaufbahn befindet (Illu.). Copyright NASA La Laguna (Spanien) – Ein spanischer Astronom hat einen neuen Weg zur Suche nach außerirdischen Zivilisationen vorgeschlagen: Statt nach deren Signalen (SETI) oder indirekt nach Veränderungen der Atmosphäre eines fernen Planeten zu suchen, die…

Weiterlesen… →

Page 2 of 29