Neuer Termin für Online-Konferenz mit Untersuchungsergebnissen zum EmDrive

Ein EmDrive in Labor der Lockheed-Skunkworks. Copyright: Gemeinfrei

Lesezeit: ca. 3 Minuten Dresden (Deutschland) – Seit einigen Jahren untersuchen verschiedene Wissenschaftsteams und selbst die NASA Antriebssysteme, die angeblich ohne klassische Treibmittel auskommen und deshalb von vielen als „unmöglich“ abgetan werden. Neben der US-Raumfahrtbehörde haben auch Physiker der Technischen Universität Dresden u.a. die Behauptungen zum sogenannten EmDrive genauestens untersucht und wollen ihre Abschlussergebnisse nun im kommenden Frühjahr auf…

Weiterlesen… →

Die GreWi-Vorschau auf das Jahr 2021

Lesezeit: ca. 3 Minuten Saarbrücken (Deutschland) – Schon jetzt wirft das neue Jahr auch aus grenzwissenschaftlich-anomalistischer Sicht interessante Ereignisse ihre Schatten voraus. Neue UFO-Enthüllungen in den USA? Folgt man diversen Gerüchten, so ist schon im Januar 2021 mit neuen Enthüllungen über offizielle UFO-Informationen oder Materialien (Fotos und/oder Filme) des US-Militärs zu rechnen. Aus welcher Quelle diese genau stammen und…

Weiterlesen… →

FAST: China beginnt Suche nach Signalen Außerirdischer mit weltgrößtem Radioteleskop

Das „Five-hundred-meter Aperture Spherical Radio Telescope“ (FAST) in der chinesischen Provinz Guizhou. Copyright: FAST

Lesezeit: ca. 2 Minuten Peking (China) – Ende November haben chinesische Radioastronomen damit begonnen, das weltweit größte Radioteleskop, das „Five-hundred-meter Aperture Spherical Radio Telescope“ (FAST) für die Suche nach intelligenten Signalen außerirdischer Zivilisationen (SETI) zu nutzen. Der führende SETI-Astronom Chinas ist sich sicher, dass sein Land mit FAST im Vorteil ist und als erstes ein Alien-Signal finden wird. Wie…

Weiterlesen… →

EXKLUSIVE VIDEOS zeigen Absturz der Arecibo-Plattform

Standbild aus dem Überwachungsvideo Copyright/Quelle: Arecibo Observatory, U.S. National Science Foundation

Lesezeit: ca. < 1 Minute Arecibo (USA) – Nachdem am vergangenen Montag die 900 Tonnen schwere Instrumentenplattform in die Antennenschüssel des einst weltgrößten Radioteleskop von Arecibo gestürzt ist und das Observatorium dabei irreparabel zerstört hat, haben die Betreiber des Observatoriums nun Aufnahmen von Überwachungskameras vom Absturz der Plattform veröffentlicht. Wie die das „Arecibo Observatory“ gemeinsam mit der University of Central…

Weiterlesen… →

Radioteleskop von Arecibo fast vollständig zerstört

Blick auf das zerstörte Radioteleskop von Arecibo Copyright/Quelle: unbek. Via Twitter

Lesezeit: ca. 2 Minuten Arecibo (USA) – Waren es zunächst nur zwei gerissene Hauptkabel, die zur Stilllegung des einst weltgrößten Radioteleskops geführt hatten, ist nun auch die gewaltige Instrumentenplattform ab- und in diese Teleskopschüssel gestürzt und hat dabei weitere ebenso massive wie irreparable Schäden verursacht. Wie die das „Arecibo Observatory“ gemeinsam mit der University of Central Florida betreibende “National…

Weiterlesen… →

Durchbruch bei der Vorhersage von Sonnenstürmen

Symbolbild: Koronaler Massenauswurf am 31. August 2012. Copyright: NASA Goddard Space Flight Center

Lesezeit: ca. 2 Minuten Graz (Österreich) – Sonnenstürme können, so sie in Richtung Erde gerichtet sind, teils gravierende schädliche Einflüsse gerade auf unsere moderne Übertragungs- und Kommunikationstechnologien haben. Worst-Case-Szenarien befürchten sogar ein Zusammenbrechen der unserer heutigen Zivilisation zugrunde liegenden globalen Infrastrukturen mit Schäden in hundertfacher Milliardenhöhe. Ein internationales Forscherteam glaubt nun, einen Durchbruch bei der Vorhersage der jährlichen Anzahl…

Weiterlesen… →

Good Bye Arecibo: Hatten wir bereits Kontakt? Ein Gedankenexperiment

Symbolbild: Das Radioteleskop von Arecibo mitsamt der 1974 von hier aus gesendeten Botschaft an Außerirdische und einer Antwort als Kornkreis 2001 nahe Chilbolton. Copyright: NAIC - Arecibo Observatory, a facility of the NSF (Arecibo) / A.Mller für grenzwissenschaft-aktuell.de (Chilbolton)

Lesezeit: ca. 16 Minuten Saarbrücken (Deutschland) – Die Nachricht von der Stilllegung des einst weltgrößten Radioteleskops von Arecibo auf Puerto Rico ist ein schwerer Schlag für die Astronomie (…GreWi berichtete). Berühmtheit erlangte das Teleskop nicht zuletzt am 16. November 1974, als Astronomen um den Astrophysiker Frank Drake von hier aus eine binärkodierte Botschaft an Außerirdische sendeten. Fast 46 Jahre…

Weiterlesen… →

Nach massiven Schäden soll Radioteleskop von Arecibo stillgelegt werden

Die Panoramaaufnahme vom 7. November 2020 zeigt einige der Schäden an der 305 Meter durchmessenden Schüssel des Radioteleskops von Arecibo. Copyright: University of Central Florida

Lesezeit: ca. 2 Minuten Arecibo (USA) – Nachdem binnen weniger Wochen zwei Haupthalterungskabel gerissen und schwere Schäden an der Teleskopschüssel des einst weltgrößten Radioteleskops in Arecibo auf Puerto Rico beschädigt hatten, hat die das Observatorium leitende National Science Foundation (NSF) der USA bekannt gegeben, das Teleskop aus Sicherheitsgründen endgültig stillzulegen. Wie die NSF in einer aktuellen Stellungnahme erläutert, hätten…

Weiterlesen… →

Schadhaftes Kabel verursacht weitere Schäden am Arecibo Telescope

Das Radioteleskop von Arecibo. Copyright: ucf.edu

Lesezeit: ca. 2 Minuten Arecibo (USA) – Nachdem im vergangenen August bereits ein Kabelbruch die Teleskopschüssel des berühmten Radioteleskops von Arecibo beschädigt hatte, hat nun ein zweiter, ähnlicher Vorfall weitere Schäden angerichtet und die bisherigen Reparaturarbeiten unterbrochen. Wie die das Arecibo Observatory betreibende University of Central Florida (UCF) berichtet, sei am vergangenen Freitag eines der tragenden Hauptkabel gerissen und…

Weiterlesen… →

Suche nach außerirdischen Intelligenzen mit FAST-Teleskop soll bald beginnen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Peking (China) – Obwohl das weltweit größte Radioteleskop “FAST” bereits Teil unterschiedlicher Kampagnen zur Suche nach Signalen extraterrestrischer Intelligenzen (SETI) ist, wurde das chinesische Teleskop bislang noch nicht offiziell für die internationale SETI genutzt. Jetzt wurden konkrete Pläne dazu veröffentlicht. Seit 2016 befand sich das “Five-hundred-meter Aperture Spherical Telescope“ (FAST) in der chinesischem Provinz Guizhou…

Weiterlesen… →