Raketenantriebe zur Raumfahrt auf den meisten Exoplaneten ungeeignet

Start einer SpaceX-Rakete vom Typ Falcon Heavy. Copyright: SpaceX Cambridge (USA) – Während in Ermangelung praktikabler Alternativen, der Start von Raketen von der Erde aus bislang nur mit Hilfe konventionell – also chemisch – befeuerter Raketenantriebe möglich ist, könnte diese Verbrennungstechnologie auf den meisten potentiell lebensfreundlichen Exoplaneten für eine Nutzung und Erforschung des Weltraums ungeeignet…

Weiterlesen… →

Kepler-Nachfolger TESS: NASA startet neuen Planetensucher

Künstlerische Darstellung des Weltraumteleskops TESS (Illu.). Copyright: NASA’s Goddard Space Flight Center/CI Lab Cape Canaveral (USA) – Mit dem „Transiting Exoplanet Survey Satellite“ (kurz: TESS) will die NASA heute Nacht als Nachfolger des bislang erfolgreichsten Planetensuchers „Keppler“, ein neues Weltraumteleskop ins All schicken. Wie schon sein Vorgänger, so soll auch „TESS“ Planeten um ferne Sterne…

Weiterlesen… →

„Forschungszentrum für Extraterrestrik“ stellt Nanosatelliten zur Suche nach außerirdischen Signalen vor

Konzeptstudie: Der Würzburger OSETI-Nanosatellit im Einsatz (Illu.). Copyright: H. Kayal Würzburg (Deutschland) – Bereits im vergangenen Herbst haben Wissenschaftler des „Interdisziplinären Forschungszentrum für EXtraterrestrik“ (IFEX) der Universität Würzburg ein Konzept für einen Kleinstsatelliten vorgestellt, mit dem im Rahmen der optischen Suche nach außerirdischen Intelligenzen, dem sog. Optical SETI (OSETI) aus einer Erdumlaufbahn heraus nach optischen…

Weiterlesen… →

NASA zeigt den Mond in 4K

Standbild aus dem Video. Copyright: NASA Washington (USA) – Schon 2011 veröffentlichte die NASA eine auf den Daten der Mondsonde „Lunar Reconnaissance Orbiter“ (LRO) basierende fünfminütiges Video mit Aufnahmen und datenbasierten Animationen der Mondoberfläche. Jetzt hat die US-Raumfahrtbehörde das Video überarbeitet und präsentiert es erstmals in faszinierender 4K-Auflösung. Das Video, das man sich am besten…

Weiterlesen… →

James Webb Space Telescope (JWST): NASA verschiebt Start des Hubble-Nachfolgers auf 2020

Die Spiegel des „James Webb Space Telescopes“ bei der Montage. Copyright: NASA Washington (USA) – Als Nachfolger des Weltraumteleskops „Hubble“ gilt das „James Webb Space Telescope“ (JWST) schon jetzt als das komplexeste und teuerste Weltraumteleskop. Mit ihm erhoffen sich Astronomen nicht nur die Entdeckung neuer Planeten und die Analyse ihrer Atmosphären – und damit vielleicht…

Weiterlesen… →