NASA gibt Teammitglieder der eigenen UFO-Studie bekannt

Das Logo der US-amerikanischen „National Aeronautik and Space Administration“, NASA. Copyright: NASA.gov

Lesezeit: ca. 9 Minuten Washington (USA) – Die NASA hat soeben mit Liste jener Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen bekannt gegeben, wie sie die US-Raumfahrtbehörde Anfang Juni angekündigt hatte und innerhalb derer man unidentifizierte Flugobjekte und Phänomene im Luftraum (UFOs/UAP) unabhängig und transparent untersuchen will. Schon zuvor, am 9. Juni 2022, hatte die NASA die Studie bekanntgegeben, die vom stellvertretenden Administrator…

Weiterlesen… →

Ehem. Französischer Präsident Hollande weiß nichts über Außerirdische

François Hollande. Copyright: Margot l'Hermite (via WikimediaCommons) / CC BY 2.0

Lesezeit: ca. 3 Minuten Paris (Frankreich) – Von 2012 bis 2017 war François Hollande Staatspräsident Frankreichs. Jetzt hat sich der Politiker auf Bürgerfragen auch zum Thema Außerirdische geäußert und erklärt, dass er nichts wisse. Doch gerade für einen französischen Staatschef erscheint diese Antwort seltsam – Grenzwissenschaft-aktuell.de erklärt, warum. Auf Instagram hatte der Politiker um ernstgemeinte Fragen gebeten, die er…

Weiterlesen… →

Gemini- & Apollo-Astronaut und UFO-Zeuge James McDivitt verstorben

James McDivitt, 1929-2022. Copyright: NASA

Lesezeit: ca. 4 Minuten Tucson (USA) – Er steuerte den zweiten bemannten Gemini-Flug und war Kommandant der Apollo-9-Mission. Zudem wurde er auch für seine UFO-Sichtung während des Gemmini-4-Fluges bekannt, deren Bericht später aus dem für die Beendigung von „Projekt Blue Book“ verantwortlich „Condon Report“ entfernt wurde. Am 13. Oktober 2022 ist der NASA-Astronaut James McDivitt im Alter von 93…

Weiterlesen… →

Erste Schritte auf dem Weg zu Einrichtung einer offiziellen deutschen UAP-Forschungsstelle

Webauftritt des Interdisziplinären Forschungszentrum für Extraterrestrik (IFEX) an der Universität Würzburg. Copyright: www.uni-wuerzburg.de/ifex

Lesezeit: ca. 3 Minuten Würzburg/Berlin (Deutschland) –  Während es in zahlreichen, teilweise verbündeten Ländern wie Frankreich und den USA staatliche Einrichtungen zur Untersuchung von unidentifizierten Flugobjekten und Phänomenen im Luftraum (UFOs/UAP) gibt, existiert in Deutschland bislang noch keine derartige Stelle. Allerdings werden UAP mittlerweile am Interdisziplinären Forschungszentrum für Extraterrestrik (IFEX) an der Universität Würzburg ganz offiziell im Forschungskanon wissenschaftlich…

Weiterlesen… →

Avi Loeb: Konstruktive Sachkritik an ukrainischer UAP/UFO-Studie und nachfolgender Debatte

Beispiele der als „Phantome“ bezeichneten unidentifizierten Flugobjekte bzw. Phänomene, die in der UAP-Studie des Main Astronomical Observatory der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine beschrieben werden. Copyright: Zhilyaev, Petukhov und Reshetnyk, Arxiv.org 2022

Lesezeit: ca. 10 Minuten Cambridge (USA) – Nachdem ein Ende August 2022 im Namen des Main Astronomical Observatory der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine (MAO-NASU) veröffentlichter Artikel über die Ergebnisse einer UFO-Beobachtungskampagne weltweit für Medieninteresse gesorgt hatten, distanzierte sich vor wenigen Tagen das Observatorium öffentlich von der Methodik und den Schlussfolgerungen der Autoren. Jetzt hat der Leiter des…

Weiterlesen… →

Ukrainisches Observatorium distanziert sich von UFO-Studie

Beispiele der als „Phantome“ bezeichneten unidentifizierten Flugobjekte bzw. Phänomene, die in der UAP-Studie des Main Astronomical Observatory der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine beschrieben werden. Copyright: Zhilyaev, Petukhov und Reshetnyk, Arxiv.org 2022

Lesezeit: ca. 4 Minuten Kiew (Ukraine) – Ende August berichteten Astronomen des Main Astronomical Observatory der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine (MAO-NASU) in einem vorab veröffentlichten Fachartikel über die Ergebnisse ihrer Versuche, mit zwei astronomischen Observatorien auch unidentifizierte Flugobjekte abzulichten und deren Eigenschaften zu bestimmen. Jetzt hat sich das Observatorium scharf von der Methodik und der Interpretation der…

Weiterlesen… →

Neues Logo: US-Geheimdienstkoordinator für Angelegenheiten im Luftraum überrascht mit UFO im offiziellen Behördensiegel

Das neue Emblem der National Intelligence Manager for Aviation (NIM-A) im National Aviation Intelligence Integration Office (NAI2O). Copyright: www.airdomainintelligence.mil / US. Gov.

Lesezeit: ca. 4 Minuten Washington (USA) – Im Rahmen des Büros des Direktors der 18 US-Geheimdienste koordiniert der „National Intelligence Manager for Aviation“ (NIM-A) im „National Aviation Intelligence Integration Office“ (NAI2O) jene Geheimdienstangelegenheiten, die den Luftraum betreffen. Nun hat diese Behörde das neue Siegel des NIM-A veröffentlicht – und dieses zeigt erstaunliches: Neben traditionellen Düsenflugzeugen, einer Spionage-Kampfdrohne und einem…

Weiterlesen… →

Pentagon und US-Geheimdienste müssen bis 31. Oktober neuen UFO-Bericht vorlegen

Symbolbild: Bis spätesten 31. Oktober 2022 müssen die US-Geheimdienste dem US.kongress einen neuen Berichte über UFOs bzw. UAP vorlegen. Copyright: grewi.de (Illu.)

Lesezeit: ca. 4 Minuten Washington (USA) – Mit seiner Unterschrift unter den „National Defense Authorization Act“ (NDAA‘22) und damit die Gesetzesgrundlage für den US-Verteidigungshaushalt 2022, hatte US-Präsident Joe Biden am 27. Dezember 2021 auch eine neue Gesetzesgrundlage und Aufgaben für das UFO-Untersuchungsbüro des Verteidigungsministeriums ratifiziert. Unter anderem fordert der NDAA’22 auch die Vorlage eines neuen UFO-Berichts der US-Geheimdienste bis…

Weiterlesen… →

NASA-Chef: NASA wird klassifizierte Daten des Pentagon für eigen UFO-Studie nutzen

Die Signets der NASA und des US-Verteidigungsministeriums. Copyright: NASA, DoD, US Gov.

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Für die von der US-Raumfahrtbehörde im Juni angekündigte „unabhängige Studie“ über unidentifizierte Objekte und Phänomene im Luftraum (UFOs/UAP) wird die NASA nicht nur (wie bereits angekündigt) mit dem UFO-Untersuchungsbüro des Pentagons zusammenarbeiten, sondern auch klassifizierte Daten, Material und Informationen des US-Verteidigungsministeriums nutzen. Erst kürzlich wurden diese Daten allerdings noch explizit von einer…

Weiterlesen… →

Navy bestätigt weitere UFO-Videos, die aber klassifiziert und von einer Freigabe ausgeschlossen bleiben

Symbolbild: Zensierte UFO-Aufnahmen (Illu.). Copyright/Quelle: grewi.de / US Gov.

Lesezeit: ca. 5 Minuten Washington (USA) – Seit das US-Verteidigungsministerium Ende April 2020 drei zuvor schon u. a. von der New York Times veröffentlichte UFO-Videos von Navy-Piloten offiziell authentifiziert und veröffentlicht hatte, ist der Informationsfreiheitsaktivist John Greenewald Jr. um die Freigabe weiterer UFO-Videos der US-Streitkräfte bemüht und nutzt dabei die drei veröffentlichten Videos als Präzedenzfall. Jetzt hat der Forscher…

Weiterlesen… →

Page 2 of 47