Kongress am 12.06.2016 in Wien: KOSMOS – Ursprung & Zukunft

Das Plakat zum Kongress Copyright: M. Rank, kollektiv.org Wien (Österreich) – Am 12. Juni 2016 findet im Wiener Ateliertheater der Vortragskongress “KOSMOS – Ursprung & Zukunft” statt. Mit Verweis auf “Grenzwissenschaft-Aktuell.de” erhalten GreWi-Leser bei Kartenbestellung den ermäßigten Eintrittspreis. “Welche Kräfte wirken in unserer Welt? Wozu wurden die Pyramiden gebaut? Was steckt wirklich hinter den UFOs?…

Weiterlesen… →

25. Juni 2016: Grenzwissenschaftlicher Kongress in Erfurt

Die Vortragsredner des “2. Grenzwissenschaftlichen Kongresses” der GEgP: W. v.Lucadou, C. Wellmann, A. Knörr, G. Gröschel und L. Fischinger (v.l.n.r.) Erfurt (Deutschland) – Am 25. Juni 2016 veranstaltet die “Gesellschaft zur Erforschung grenzwissenschaftlicher Phänomene” (GEgP) ihren bereits zweiten “Grenzwissenschaftlichen Kongress” mit zahlreichen Vorträgen in Erfurt. GreWi-Leser, die den Kongress besuchen wollen, erhalten bei Voranmeldung eine…

Weiterlesen… →

Ausstellung “Stonehenge. Verborgene Landschaft” eröffnet

Der mystische Steinkreis von Stonehenge Copyright: LBI ArchPro, Geert J. Verhoeven Mistelbach (Österreich) – Sie gehören zu den wohl mystischsten Hinterlassenschaften vergangener Kulturen, zählen nach wie vor für Archäologen unserer Zeit zu den großen Rätseln der Menschheit und sind zudem die Basis für eine Vielzahl von Spekulationen. Der im südwestlichen England gelegenen Steinformation, deren genauer…

Weiterlesen… →

Neue Ausstellung: Stonehenge. Verborgene Landschaft

Das Plakat zur Ausstellung Copyright: mamuz.at Mistelbach (Österreich) – Schon der Name weckt Assoziationen zu den großen Mysterien: Stonehenge – das wohl berühmteste prähistorische Monument. Weltweit ein- und erstmalig zeigt das MAMUZ Museum in Mistelbach, nahe Wien, vom 20. März bis 27. November 2016 eine Ausstellung über die faszinierende Kultanlage Stonehenge und die umgebende Landschaft,…

Weiterlesen… →

Neue Methode hilft bei Bestimmung der Lebensfreundlichkeit fremder Welten

Sterne im Diagramm: Die typische Zeitskala der akustischen Schwingungen und konvektiven Bewegungen eines Sterns gibt Aufschluss über die Schwerebeschleunigung an seiner Oberfläche. Links unten befinden sich Sterne wie unsere Sonne mit sehr hoher Schwerebeschleunigung und kurzen Schwingungs- und Konvektionszeitskalen. Im Lauf ihres Lebens bewegen sich Sterne zu immer längeren Zeitskalen und daher niedrigeren Schwerebeschleunigungen. Dabei…

Weiterlesen… →

Page 5 of 6