Mathematische Formel zeigt, wie schnell Verschwörungen auffliegen

Apollo-16-Kommandant John W. Young salutiert springend auf dem Mond. Copyright: NASA Oxford (England) – Je größer die Gruppe der an einer Verschwörung beteiligten Personen ist, desto leichter läuft diese Verschwörung Gefahr, etwa durch sogenannte Whistleblower öffentlich bekannt zu werden. Die bereits bekannte Regel hat ein britischer Wissenschaftler jetzt analysiert und eine mathematische Formel gefunden. Folgt…

Weiterlesen… →

Auf der Suche nach Apollo: Privater Mikro-Mondsatellit nimmt erste Hürde

Erste grafische Studie der Mikro-Sonde Copyright/Quelle: V. Egorov et al. Moskau (Russland) – Mit dem Plan, mit einen privaten Mikro-Mondsatellit nach den Hinterlassenschaften der US-amerikanischen Apollo-Monlandungen zu suchen und diese aus großer Nähe und hochauflösend zu fotografieren, haben russische Weltraumingenieure im vergangenen Herbst international für Interesse gesorgt (…GreWi berichtete). Gegenüber “Grenzwissenschaft-Aktuell.de” (GreWi) berichtet der Initiator…

Weiterlesen… →

Neues Forschungsnetzwerk geht Verschwörungstheorien auf den Grund

Symbolbild Copyright: grewi.de Tübingen (Deutschland) – Die Ukraine-Krise, die erste Mondlandung oder der Terroranschlag auf die Redaktion der französischen Satirezeitschrift Charlie Hebdo haben alle eines gemein: Um sie ranken sich zahlreiche Mutmaßungen und Gerüchte. Das kürzlich ins Leben gerufene Forschungsnetzwerk “Comparative Analysis of Conspiracy Theory”, das von Professor Michael Butter vom Englischen Seminar der Universität…

Weiterlesen… →

“Vorsicht-Fälschung”: GreWi-Kommentar zu angeblichem Eingeständnis von Stanley Kubrick, er habe die Mondlandungen inszeniert

Standbild aus dem angeblichen Kubrick-Interview Saarbrücken (Deutschland) – Auch mich (A. Müller, Hrsg. Grenzwissenschaft-Aktuell) erreichen schon seit Tagen zahlreiche Anfragen zu einem Video, das angeblich nicht nur ein bislang unbekanntes Interview mit dem Regisseur u.a. des Science-Fiction-Klassikers “2001 – Odyssee im Weltraum”, Stanley Kubrick, sondern auch dessen Eingeständnis sein soll, er selbst habe im Auftrag…

Weiterlesen… →

Kontrollierbare 3D-Gesichter anhand von Online-Fotos generiert

Vorbild George W. Bush (l.) und die 3D-Maske von Barack Obama (r.). Copyright: Suwajanakorn et al. / washington.edu Seattle (USA) – Alleine anhand einer Vielzahl von Fotos aus dem Internet aus verschiedenen Blickwinkeln ist es US-Forschern gelungen, bewegliche und kontrollierbare 3D-Abbildungen dieser Persönlichkeiten zu erstellen. Diesen Masken kann nun alles Mögliche in Mund und Mimik…

Weiterlesen… →

Page 4 of 5