HAARP Reloaded? US Air Force will “Plasma-Bomben” in der Ionosphäre zünden

Lesezeit: ca. 2 Minuten Archivbild: Die Antennen der HAARP-Anlage in Alaska. Copyright: U.S. Air Force/2nd Lt. J. Elaine Hunnicutt Washington (USA) – Neben der Erforschung der Ionosphäre, war es jahrelang (zumindest offiziell) das Ziel der Hochfrequenzantennenanlage HAARP in Alaska, in der Ionosphäre Radiowellen-reflektierendes Plasma zu erzeugen, um so die irdische Radiokommunikation zu verbessern. Neben diesen offiziellen Zielen vermuteten einige…

Weiterlesen… →

Atmosphärenchemiker bewerten Beweise für Chemtrail-Verschwörung

Lesezeit: ca. 2 Minuten Kondens- oder Chemiestreifen über Frankfurt (a.M.) 2012. Copyright/Quelle: Prashanta, GNU FDL / Wikimedia Commons Washington (USA) – Im Gegensatz zu normalen Kondensstreifen sollen sogenannte Chemtrails (Chemie-Streifen) von geheimen Regierungs- und/oder Militärprojekten in großen Höhen mit Flugzeugen ausgebracht, gezielt zur globalen Wetterkontrolle, Klimabeeinflussung und mittels gesundheitlicher Schadstoffe sogar gegen Menschen eingesetzt werden – so zumindest eine…

Weiterlesen… →

Kubricks Tochter verwehrt sich gegen Mondlande-Hoax-Vorwürfe gegen ihren Vater

Lesezeit: ca. 3 Minuten Unter anderem in der Symbolik dieser Szene aus “The Shining” sehen Mondlande-Verschwörungstheoretiker zahlreiche Hinweise auf Kubricks Beteiligung an den angeblich von NASA und US-Regierung inszenierten Mondlandungen der Apollo-Missionen. Copyright: The Shining London (Großbritannien) – Schon lange fällt innerhalb von Diskussionen rund um die angeblich von NASA und US-Regierung in irdischen Studios inszenierten und demnach gefälschten…

Weiterlesen… →

Mathematische Formel zeigt, wie schnell Verschwörungen auffliegen

Lesezeit: ca. 4 Minuten Apollo-16-Kommandant John W. Young salutiert springend auf dem Mond. Copyright: NASA Oxford (England) – Je größer die Gruppe der an einer Verschwörung beteiligten Personen ist, desto leichter läuft diese Verschwörung Gefahr, etwa durch sogenannte Whistleblower öffentlich bekannt zu werden. Die bereits bekannte Regel hat ein britischer Wissenschaftler jetzt analysiert und eine mathematische Formel gefunden. Folgt…

Weiterlesen… →

Auf der Suche nach Apollo: Privater Mikro-Mondsatellit nimmt erste Hürde

Lesezeit: ca. 2 Minuten Erste grafische Studie der Mikro-Sonde Copyright/Quelle: V. Egorov et al. Moskau (Russland) – Mit dem Plan, mit einen privaten Mikro-Mondsatellit nach den Hinterlassenschaften der US-amerikanischen Apollo-Monlandungen zu suchen und diese aus großer Nähe und hochauflösend zu fotografieren, haben russische Weltraumingenieure im vergangenen Herbst international für Interesse gesorgt (…GreWi berichtete). Gegenüber “Grenzwissenschaft-Aktuell.de” (GreWi) berichtet der Initiator…

Weiterlesen… →

Page 5 of 6