Clinton-Stabschef und Obama-Berater John Podesta fordert UFO-Büro im White House

John Podesta Copyright: Gage Skidmore (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 2.0
Lesezeit: ca. 2 Minuten
John Podesta Copyright: Gage Skidmore (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 2.0

John Podesta
Copyright: Gage Skidmore (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 2.0

Washington (USA) – John Podesta war Stabschef des Weißen Hauses unter Bill Clinton, Obamas Berater, Wahlkampfleiter von Hillary Clinton und ist für sein öffentliches Interesse und Engagement für die Freigabe noch geheimer UFO-Akten der US-Regierung bekannt. Jetzt fordert Podesta von der Biden-Administration ein offizielles UFO-Koordinationsbüro im Weißen Haus.

Wie das “West Wing Playbook“ der politischen US-Zeitung “Politico” aktuell unter Berufung auf ein Gespräch zwischen dem Politiker mit den Playbook-Autoren berichtet, wünsche sich Podesta von der Biden-Administration die Einrichtung einer dem Office of Science and Technology Policy (OSTP) untergeordneten UFO-Büros.

Hintergrund
Das Office of Science and Technology Policy (OSTP) ist eine Abteilung der US-Regierung, Teil des Executive Office of the President (EOP), die am 11. Mai 1976 vom US-Kongress mit dem weitreichenden Auftrag gegründet wurde, den Präsidenten über die Auswirkungen von Wissenschaft und Technologie auf innere und internationale Angelegenheiten zu beraten.

Zu dieser Idee inspiriert worden sei er von der Journalistin Leslie Kean, die gemeinsam mit Ralf Blumenthal und der „To The Stars Academy“ im Dezember 2017 ein bis dahin geheimes UFO-Untersuchungsprogramm des Pentagons enthüllte, erstmals von Piloten der US-Navy gefilmte UFO-Videos veröffentlichte (…GreWi berichtete) und damit eine bislang einmalige Serie von Zugeständnissen des US-Verteidigungsministeriums über UFO-Sichtungen über eigentlich militärisch kontrollierten Lufträumen bis hin zur Einrichtung einer UFO-Untersuchungseinheit (Unidentified Aerial Phenomena Task Force, UAPTF; …GreWi berichtete) in Gang brachte.

„Das OSTP ist den Umgang mit dem Open-Source-Prinzip, der Öffentlichkeit enthüllten wissenschaftlichen Informationen, den Austausch mit der Wissenschaftsgemeinde und Black-Budgets des Pentagons gewohnt“, begründet Podesta seine Wahl für den Sitz des UFO-Büros.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Ein solches UFO-Büro solle dann als zentrale Anlauf-, Sammel- und Koordinationsstelle für UFO-Akten der unterschiedlichen Bundesbehörden dienen und diese Akten im Idealfall auch mit der Öffentlichkeit teilen. Eine Anfrage des „West Wing Playbook” beim OSTP in der Sache blieb bislang unbeantwortet.

Aktuell überschlagen sich die Ereignisse und Erwartungen sowohl der US-Medien als auch der internationalen Öffentlichkeit angesichts eines für Ende Juni angekündigten öffentlichen Berichts des US-Verteidigungsministeriums und der US-Geheimdienste zum aktuellen Stand ihres „UFO-Wissens“ (…GreWi berichtete). Während sich US-Präsident Biden derzeit noch abweisend-ausweichend gegenüber der UFO-Frage durch Journalisten zeigt (…GreWi berichtete), ist diese Nachfrage nach dem aktuellen Stand des angekündigten „UFO-Berichts“ und der Position der Biden-Administration mittlerweile auch schon im Presseraum des Weißen Hauses angekommen: Hier bestätigte die White-House-Pressesprecherin Jen Psaki jüngst die engagierte Arbeit am Bericht und das Interesse der Regierung an Sicherheitsfragen angesichts identifizierter wie auch unidentifizierter Flugobjekte im US-Luftraum (s. folgendes Video).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden




WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
US-Pentagon nimmt erneut Stellung zu eigenen UFO-Untersuchungen 21. Mai 2021
Obama über UAPs/UFOs: “Wir wissen nicht genau, was das ist!“ 19. Mai 2021
Navy-Pilot: „US-Militärs sahen UFOs mehrere Jahre lang …und das täglich!“ 17. Mai 2012
Zwischenbericht: Wie steht es um den „UFO-Report der US-Geheimdienste“? 10. Mai 2021
Generalinspekteur des Pentagon leitet Bewertung der Handhabung des UFO-Phänomens durch das US-Verteidigungsministerium ein 4. Mai 2021
UAPs: US-Pentagon bestätigt neuste geleakte “UFO-Fotos und -Videos” 10. April 2021
Trumps Geheimdienstdirektor spricht über das geheime UFO-Forschungsprogramm der USA 20. März 2021
Video: Obama äußerst sich erneut eindeutig-zweideutig über UFOs 2. Dezember 2020
EXKLUSIV: US-Pentagon bestätigt Gründung einer „UFO-Task-Force“ 15. August 2020

Recherchequellen: Politico.com / WhiteHouse.gov / eigene Recherche grenzwissenchaft-aktuell.de (GreWi)

© grenzwissenschaft-aktuell.de