Ehem. Leiter des US-UFO-Untersuchungsprogramms kündigt weitere UFO-Enthüllungen für 2019 an

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Der ehemalige Leiter des UFO-Forschungsprogramms AATIP des US-Verteidigungsministeriums vor dem Hintergrund eines Standbildes aus einem der vom Pentagon freigegebenen Mitschnitte der Aufzeichnungen der Bordinstrumente der Verfolgung eines unidentifizierten Flugobjektes (UFOs) durch einen F/A 18-Kampfjet der US-Navy
Copyright/Quelle: To The Stars Academy (Komp. grewi.de)

Las Vegas (USA) – Vor genau einem Jahr veröffentlichte die New York Times eine Titelstory über das bis dahin jüngste geheime UFO-Forschungsprogramm des US-Verteidigungsministeriums, wie sie weltweit für ein seither andauerndes, neu erwachtes ernsthaftes Medieninteresse am UFO-Thema sorgt (…GreWi berichtete). In einem Interview hat der ehemalige Leiter des „Advanced Aerospace Threat Identification Program“ (AATIP) für 2019 weitere Enthüllungen angekündigt, wie sie teilweise auch von offizieller Seite der US-Regierung mitgetragen werden sollen.

Gegenüber dem sog. I-Team um den US-Investigativjournalisten George Knapp vom lokalen CBS-Nachrichtensender KLAS-TV (LasVegas Now) erläuterte der ehemalige Geheimdienstler und Leiter des AATIP-Programms Luiz Elizondo, dass die Berichterstattung der vergangenen 12 Monate über das fortwährende Interesse des Pentagons am UFO-Thema und die – teilweise von Videoaufzeichnungen und Messdaten belegten Sichtungen durch hochrangige US-Militärs – wiederum das Interesse am Thema sowohl innerhalb der US-Regierung als auch außerhalb erneut massiv befördert habe.

„Mittlerweile haben wir eine sehr viel bessere Vorstellung über die Tiefe des Interesses und jener Rolle, die das US-Verteidigungsministerium bei der Untersuchung von UFO-Sichtungen in jüngster Zeit spielte. (…) Ich glaube, die meisten Menschen werden erstaunt darüber sein, mit welcher Häufigkeit in jüngster Zeit – ich spreche also nicht über die 1950-60er Jahre! – unidentifizierte Flugobjekte von Militärs während aktiver Missionen nicht nur gesichtet sondern auch dokumentiert wurden, und das weltweit“, so Elizondo gegenüber Knapp.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen und kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Elizondo deutet auch an, dass es in Folge der Berichterstattung durch die New York Times und der Lobbyarbeit der „To The Stars Academy“ um den Rocksänger Tom DeLonge (…GreWi berichtete) zu zahlreichen Treffen und Briefings hinter verschlossenen Türen des US-Kongresses, aber auch mit Politikern anderer Staaten gekommen sei. Das Interesse hier sei enorm gewesen, so Elizondo.

„Einige Menschen hören diese seriösen und glaubhaften Informationen zum UFO-Thema zum ersten Mal und sie verstehen erstmals, wie ernst diese Dinge genommen werden sind. Jenseits dessen, was sie aus Filmen und den Fernsehen kennen, hören Sie jetzt erstmals, dass sich ihr Militär und ihre Regierung für dieses Thema wirklich interessieren.“

Zugleich verfolgt die To The Stars Academy mit dem ADAM-Projekt die Analyse von „exotischen Materialien“, die von potentiellen UFO-Abstürzen stammen sollen (…GreWi berichtete). Auch hier liefert Elizondo zwar zunächst noch zurückhaltende Informationen, erklärt aber dennoch, dass derzeit verschiedene Anstrengungen hierbei unternommen würden, um die „erstaunlichen Proben einer möglichst rigorosen wissenschaftlichen Analyse zu unterziehen“. Bislang sei es noch zu früh, über einzelne Ergebnisse dieser Untersuchungen zu sprechen, aber die „ersten Arbeiten seien vielversprechend.“

Für 2019 kündigt Elizondo mehr ein- als zweideutig aber dennoch zwischen den Zeilen eine neue, vom Pentagon nun jedoch offiziell und öffentlich geführte UFO-Studie für das kommende Jahr an.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
The A.D.A.M. Research Project: Wissenschaftler wollen UFO-Materialien untersuchen 23. August 2018
Weiterer USS-Nimitz-UFO-Zeuge berichtet 20. Juni 2018
Journalisten-Team veröffentlicht interne Analyse des „Tic-Tac-UFO-Videos“ des US-Militärs 20. Mai 2018
Pentagon bestätigt Existenz des UFO-Forschungsprogramms des US-Verteidigungsministeriums 4. Mai 2018
Chef des UFO-Programms der USA erläutert bislang offene Fragen zu UFO-Programm des US-Verteidigungsministeriums 26. Februar 2018
GreWi-Ansichtssache: UFOs sind trotz “New York Times” weiterhin ein journalistisches Tabu-Thema 4. Januar 2018
UFO-Forscher fordert Freigabe der Untersuchungsergebnissen zu UFO-Materialien der US-Regierung 2. Januar 2018
Nimitz-UFO-Video: Vermeintliche Spur zu deutscher Filmproduktionsfirma läuft in rätselhafte Sackgasse 30. Dezember 2017
So arbeitet(e) das UFO-Forschungsprogramm der USA 21. Dezember 2017
Ehem. Leiter des US-UFO-Forschungsprogramms: “Wir sind vermutlich nicht allein” 20. Dezember 2017
Beginnt die UFO-Disclosure in den USA? Titelstory der “New York Times” über das Geheime UFO-Forschungsprogramm des Pentagons 17. Dezember 2017
Kommt nun doch die Offenlegung des UFO-Wissens der USA? 11. Oktober 2017

© grenzwissenschaft-aktuell.de