Englands geheimste UFO-Akten sollen bald veröffentlicht werden

Lesezeit: ca. 2 Minuten

02636
Symbolbild: Geheime Akten des Ministry of Defence (Illu.).

Copyright: grewi.de

London (England) – Eigentlich, so erklärte das britische Verteidigungsministerium (Ministry of Defence, MoD) noch im Sommer 2013, sollten damals nach jahrelanger Arbeit sämtliche einst geheimen UFO-Akten des Königreichs veröffentlicht worden sein (…GreWi berichtete). Dann kam im Herbst 2014 die große Überraschung, als durch die gezielte Anfrage eines Forschers bekannt wurde, dass weitere 18 Ordner der UFO-Akten immer noch unter Verschluss gehalten werden. Eine Veröffentlichung wurde zunächst für spätestens 2015 in Aussicht gestellt (…GreWi berichtete), dann ins Frühjahr 2016 verschoben (…GreWi berichtete). Jetzt scheint die Veröffentlichung der sprichwörtlich letzten britischen UFO-Geheimnisse kurz bevor zu stehen.

Bei den noch zu veröffentlichenden Akten handelt es sich um Akten unter dem Titel “UFO-Policy” (UFO-Politik) aus den Jahren 1971-76 und 1996-2000. Drei weitere Dokumente decken demnach die Zeiträume Juni-Dezember 2000, Dezember-März 2004 und März 2004 ab. Zudem handelt es sich um Akten über “Air Traffic Controll Low Flying UFOs” (Flugsicherheitsaufsicht niedrig fliegende UFOs) und “ADGE UFO Reports”. Hierbei dürfte es sich um UFO-Berichte der Radar-Einheiten der “Air Defence Ground Environment” handeln (…GreWi berichtete).

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen +

Wie der britische UFO-Enthusiast Miguel Mendonca via Facebook berichtet, hat er sich kürzlich an die britischen National Archives (TNA) gewandt, über die auch schon die bisherigen UFO-Akten des MoD veröffentlicht wurden. Die Antwort des TNA zitiert Mendonca wie folgt:

“Danke für Ihre Anfrage zum Stand der Veröffentlichung der verbleibenden UFO-Akten, die den National Archives (vom MoD) überstellt werden sollen. (…) Wir können Ihnen bestätigen, dass wir derzeit eine Überstellung der Akten in die DEFE-24-Reihe um den 25. Mai verhandeln. Die Akten sollten dann einsehbar sein, sobald das Zugangs-Team seine Prozesse abgeschlossen hat.”

Mit der Veröffentlichung der Akten dürfte also schon in den Wochen zu rechnen sein.
…GreWi wird natürlich umgehend berichten.

– Alle bislang veröffentlichten britischen UFO-Akten finden Sie (zur kostenfreien Online-Ansicht und als mittlerweile kostenpflichtige PDF-Downloads) HIER

© grenzwissenschaft-aktuell.de