Veröffentlichung von Englands letzten geheimen UFO-Akten verzögert sich erneut

Lesezeit: ca. 2 Minuten

02831
Symbolbild: Geheime Akten des Ministry of Defence (Illu.).

Copyright: grewi.de

London (Großbritannien) – Eigentlich, so erklärte das britische Verteidigungsministerium (Ministry of Defence, MoD) noch im Sommer 2013, sollten damals nach jahrelanger Arbeit sämtliche einst geheimen UFO-Akten des Königreichs veröffentlicht worden sein (…GreWi berichtete). Dann kam im Herbst 2014 die große Überraschung, als durch die gezielte Anfrage eines Forschers bekannt wurde, dass weitere 18 Ordner der UFO-Akten immer noch unter Verschluss gehalten werden. Eine Veröffentlichung wurde zunächst für spätestens 2015 in Aussicht gestellt (…GreWi berichtete), dann ins Frühjahr 2016 verschoben (…GreWi berichtete) und zuletzt für den Frühsommer in Aussicht gestellt. Laut neusten exklusiven Informationen von “Grenzwissenschaft-Aktuell.de” wird die Veröffentlichung von Englands letzten geheimen UFO-Akten noch mindestens bis August auf sich warten lassen.

– Eine englischsprachige Version dieser Meldung finden Sie HIER

Wie ein Sprecher der britischen National Archives (NA) jetzt auf Anfrage von Grenzwissenschaft-Aktuell.de erläutert dauert die Überstellung und Bearbeitung der noch ausstehenden Akten derzeit noch an:

“Mir wurde von unserem Transfer-Team erläutert, dass sie sich derzeit noch im Prozess des Abschlusses der Aufnahme der Akten DEFE 24/2419-3156, zu denen auch die UFO-Akten gehören, befinden und dass man hofft, dass die Akten im kommenden Monat vollständig vom Ministry of Defence (MoD) an die “The National Archives” (NA) überstellt sein werden. Der Freigabe-Status einiger der betroffenen Akten muss noch vom ‘Advisory Council on Public Records’ bestätigt werden, welches wieder im Juli zusammenkommt. Dies könnte im Juli abgeschlossen werden, weshalb das Transfer-Team davon ausgeht, dass es wahrscheinlich August wird, bis die Akten veröffentlicht werden.”

Bis wir also wissen, was genau in diesen Akten steht, werden also noch einige Wochen vergehen.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen +

Bei den noch zu veröffentlichenden Akten handelt es sich um Akten unter dem Titel “UFO-Policy” (UFO-Politik) aus den Jahren 1971-76 und 1996-2000. Drei weitere Dokumente decken demnach die Zeiträume Juni-Dezember 2000, Dezember-März 2004 und März 2004 ab. Zudem handelt es sich um Akten über “Air Traffic Controll Low Flying UFOs” (Flugsicherheitsaufsicht niedrig fliegende UFOs) und “ADGE UFO Reports”. Hierbei dürfte es sich um UFO-Berichte der Radar-Einheiten der “Air Defence Ground Environment” handeln (…GreWi berichtete). Das könnte also spannend werden…

© grenzwissenschaft-aktuell.de