EXKLUSIVE VIDEOS zeigen Absturz der Arecibo-Plattform

Standbild aus dem Überwachungsvideo Copyright/Quelle: Arecibo Observatory, U.S. National Science Foundation
Lesezeit: ca. < 1 Minute
Standbild aus dem Überwachungsvideo Copyright/Quelle: Arecibo Observatory, U.S. National Science Foundation

Standbild aus dem Überwachungsvideo
Copyright/Quelle: Arecibo Observatory, U.S. National Science Foundation

Arecibo (USA) – Nachdem am vergangenen Montag die 900 Tonnen schwere Instrumentenplattform in die Antennenschüssel des einst weltgrößten Radioteleskop von Arecibo gestürzt ist und das Observatorium dabei irreparabel zerstört hat, haben die Betreiber des Observatoriums nun Aufnahmen von Überwachungskameras vom Absturz der Plattform veröffentlicht.

Wie die das „Arecibo Observatory“ gemeinsam mit der University of Central Florida betreibende “National Science Foundation” (NSF) berichtete, sei die Instrumentenplattform am Morgen 1. Dezember 2020 in die 305 Meter Durchmessende Teleskopschüssel gestürzt und habe diese, sowie benachbarte Einrichtungen weiterhin stark beschädigt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von players.brightcove.net zu laden.

Inhalt laden

Da das gesamte Areal schon zuvor als irreparabel und Restaurierungsarbeiten als zu gefährlich eingestuft worden waren (…GreWi berichtete), seien beim Absturz der 900-Tonnen-schweren Plattform keine Personen zu Schaden gekommen.

Berühmt wurde Arecibo vor allem durch eine Art binäre Visitenkarte der Menschheit (s. Abb. l.) die Astronomen um den Astrophysiker Frank Drake am 16. November 1974 von hier aus in Richtung des rund 25.000 Lichtjahre entfernten Kugelsternhaufen “M13” sendeten, durch den Kinofilm “Contact” mit Joodie Foster sowie als Final-Location im James-Bond-Film “Golden Eye”.




WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Radioteleskop von Arecibo fast vollständig zerstört 2. Dezember 2020
Good Bye Arecibo: Hatten wir bereits Kontakt? Ein Gedankenexperiment 21. November 2020
Nach massiven Schäden soll Radioteleskop von Arecibo stillgelegt werden 19. November 2020
Schadhaftes Kabel verursacht weitere Schäden am Arecibo Telescope 10. November 2020
Kabelbruch beschädigt Radioteleskop von Arecibo 11. August 2020
Arecibo-Radioteleskop erhält Antennen-Update 29. August 2018

Quelle: National Science Foundation

© grenzwissenschaft-aktuell.de