FarFarOut: Astronomen entdecken entferntestes Objekt im Sonnensystem

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Künstlerische Darstellung eines unbekannten Himmelskörpers im Sonnensystem (Illu.). Copyright: NASA/JPL-Caltech

Künstlerische Darstellung eines unbekannten Himmelskörpers im Sonnensystem (Illu.).
Copyright: NASA/JPL-Caltech

Washington (USA) – Erst im vergangenen Dezember entdeckten Astronomen das bis dahin von der Sonne am weitesten entfernte Objekt im Sonnensystem. Jetzt haben dieselben Astronomen ein noch weiter von der Sonne entfernteres Objekt entdeckt.

Wie Scott S. Sheppard von der Carnegie Institution for Science erst gestern auf einem Vortrag an der Carnegie Institution for Science berichtete (s. Video u.) entdeckte er das Objekt gemeinsam mit seinen Kollegen Dave Tholen von der University of Hawaii und Chad Trujilo von der Northern Arizona University das nun beschriebene Objekt während ihrer Suche nach einem auch von ihnen vermuteten großen Planeten im äußeren Sonnensystem (Planet Nine), durch den Vergleich von Beobachtungsdaten des Blanco 4-Meter-Teleskop in Chile und des Subaru 8-Meter-Teleskop.

Nachdem sie das im Dezember entdeckte Objekt mit der Bezeichnung „2018 VG18“, das die Sonne in rund 120 Astronomischen Einheiten (AE = Abstand Sonne-Erde = rund 150.000.000 Kilometer) umkreist, bereits auf dem Spitznahmen „Farout“ (weit draußen) getauft hatten (…GreWi berichtete), bezeichnen sie das neu entdeckte Objekt nun als „FarFarOut“ (WeitWeitDraußen).

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

„FarFarOut“ umkreist sie Sonne in einer Distanz von rund 140 Astronomischen Einheiten, also etwa 3,5 Mal so weit entfernt wie der einst neunte Planet und heutige Zwergplanet Pluto.

Ebenso wie im Fall von „Farout“, so ist auch die genaue Umlaufbahn von „FarFarOut“ noch immer unklar. Aus diesem Grund können Sheppard und Kollegen derzeit auch noch nicht sagen, ob auch die Umlaufbahnen dieser beiden Körper die Vorstellung der Existenz eines großen Planeten am Rande unseres Sonnensystems stützt. Da die Bahnen der beiden Objekte so gewaltig sind, wird es wohl auch noch einige Jahre dauern, bis die vollständigen Orbits bekannt sind – es sei denn, es finden sich noch weitere frühere Aufnahmen.

Vor den beiden Farout-Objekten hatten Sheppard und Kollegen ein weiteres Objekt im äußeren Sonnensystem entdeckt, das sie auf die Bezeichnung „The Goblin“ (Der Gnom) dessen Bahn – gemeinsam mit denen zahlreicher anderer sog. transneptunischer Objekte – tatsächlich für die Existenz eines weiteren Planeten spricht (…GreWi berichtete).

WEITERE MEDLUNGEN ZUM THEMA
Astronomen entdecken Zwergplaneten im äußersten Sonnensystem 17. Dezemebr 2018
Hinweis auf Planet Nine: Kleinplanet im äußeren Sonnensystem entdeckt 3. Oktober 2018

© grenzwissenschaft-aktuell.de