FAST: Weltgrößtes Radioteleskop beendet dreijährige Testphase

Lesezeit: ca. < 1 Minute
Mit einem Durchmesser von 500 Metern ist „FAST“ das größte Radioteleskop der Welt. Copyright: NAOC/FAST

Mit einem Durchmesser von 500 Metern ist „FAST“ das größte Radioteleskop der Welt.
Copyright: NAOC/FAST

Peking (China) – Seit 2016 befindet sich das “Five-hundred-meter Aperture Spherical Telescope“ (FAST) in der chinesischem Provinz Guizhou schon in der Anlauf- Kalibirerungs- und Testphase und steht nun kurz vor dem Beginn des regulären Betriebs. Neben zahlreichen astronomischen und astrophysikalischen Zielen beteiligt sich das 500 Meter durchmessende Radioteleskop auch an der Suche nach außerirdischer Intelligenz (SETI).

Wie das chinesische Staatsfernsehen “CCTV” berichtet, haben Astronomen mit FAST bereits während der dreijährigen Anlauf- und Testphase bereits 99 schnell rotierende Neutronensterne (sog. Pulsare) entdeckt. Nun steht bald auch der Beginn der restlichen wissenschaftlichen Beobachtungskampagnen an – darunter auch die Beteiligung an internationalen Kampagnen zur Suche nach potentiell intelligenten Radiosignalen aus dem All (…GreWi berichtete).

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen und kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Die Präzision von FAST übertreffe die aller bisherigen Instrumente um mindestens das Dreifache, berichten die FAST-Astronomen und erhoffen sich durch die Pulsarbeobachtungen mit dem Teleskop auch direkte Nachweise von Gravitationswellen.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
FRBs: Chinas Riesenteleskop ortet tagelang über 20 Radioblitze aus gleicher Quelle 9. September 2019
SETI: Chinas Riesen-Radioteleskop “FAST” beteiligt sich an “Breakthrough Listen” 21. Oktober 2016

Quelle: CCTV

© grenzwissenschaft-aktuell.de