Heute ab 16:30h: Öffentliches Meeting und Pressekonferenz der NASA-UFO-Studiengruppe

Das Logo der US-Raumfahrtbehörde NASA Copyright: NASA
Lesezeit: ca. 3 Minuten
Das Logo der US-Raumfahrtbehörde NASA Copyright: NASA

Das Logo der US-Raumfahrtbehörde NASA
Copyright: NASA

Washington (USA) – Bevor die NASA vermutlich im kommenden Juli die Ergebnisse ihrer eigenen, unabhängigen Studie zu unidentifizierten und anomalen Flugobjekten und Phänomenen im Luftraum (UFOs/UAP) veröffentlichen will, trifft sich das Studienteam um den renommierten Astrophysiker Dr. David Spergel zu abschließenden Vorträgen in einer öffentlichen Sitzung mit anschließender Pressekonferenz.

– Lesen Sie HIER, HIER und HIER die Hintergründe zur NASA-Studie

Die Liveübertragung beginnt ab 16:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit im Folgenden auch hier auf GreWi übertragenen Youtube-Kanal:

Laut bisherigem Programm wird der Organisator der Studie, der stellvertretende Administrator für Forschung beim Science Mission Directorate der NASA, Dr. Daniel Evans, die Sitzung eröffnen, gefolgt von einleitenden Worten zur „NASA Wissenschafts-Perspective“ durch die Ko-Administratorin des Science Mission Directorate Dr. NASA, Dr. Nicky Fox und einer Einleitung in die Perspektiven der Studie durch Dr. David Spergel.

Von 17-17:30 Uhr wird dann der Leiter der UFO-Untersuchungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums „All-Domain Anomaly Resolution Office“, Dr. Sean Kirkpatrick, die Arbeit der AARO vorstellen.

Von 17:30 bis 18:00 Uhr hält Mike Freie von der US-Flugaufsichtsbehörde „FAA“ einen Vortrag, vermutlich über UFOs/UAP aus Perspektive der Flugaufsicht und Flugsicherheit.

Nach der örtlichen Mittagspause stellen einzelne Mitglieder der NASA-UFO-Studie (Unidentified Anomalous Phenomena Independent Study, UAPIST) von 18:30 bis 19:30 Uhr in einem Panel ihre Arbeit vor und diskutieren diese:

Dr. Nadia Drake: Problemformulierung zu UAP; Dr. Paula Bontempi: Die Rolle der NASA bei UAP Studien; Dr. Federica Bianco: Daten und Crowdsourcing; Dr. David Grinspoon: Relevante Beobachtungen außerhalb der Erdatmosphäre; Dr. Karlin Toner & Dr. Josh Semeter: Herausforderungen bei der Meldung (von UAP); Dr. Jennifer Buss: Erste Reaktionen auf Ladungselemente (?)

Von 19:30 bis 19:50 Uhr fasst David Spergel die Ergebnisse der Diskussionen zusammen.

Ab 19:50 Uhr bis 20:20 Uhr stehen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen für Fragen der Öffentlichkeit zur Verfügung. Im Anschluss gibt Dr. David Spergel dann eine Zusammenfassung der Veranstaltung und Aussichten auf die nächsten Schritte.

Das offizielle Programm zum NASA Unidentified Anomalous Phenomena Independent Study Public Meeting vom 31. Mai 2023.Copyright: NASA

Das offizielle Programm zum NASA Unidentified Anomalous Phenomena Independent Study Public Meeting vom 31. Mai 2023.
Copyright: NASA

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Die abschließende Pressekonferenz findet dann ab 21 Uhr eine Medienkonferenz statt. Auch diese wird auf den Youtube-Kanal der NASA live übertragen:

…Über die Ergebnisse der Veranstaltung und Pressekonferenz wird Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) zeitnah berichten.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
NASA erläutert Positionen zur UFO-Studie 31. Oktober 2022
Erster Austausch zw. UFO-Studiengruppe der NASA, UAP-Professor und Navy-Pilotin 25. Oktober 2022
NASA gibt Teammitglieder der eigenen UFO-Studie bekannt 21. Oktober 2022
Offiziell: NASA plant unabhängige Studie zu unidentifizierten Phänomenen im Luftraum 9. Juni 2022
Rück- und Ausblick: Was ist von der UFO-Studie der NASA zu erwarten? 10. Juni 2022
Zusammenarbeit zwischen NASA und US-UFO-Untersuchungsbüro 6. August 2022
NASA: “Das UFO-Thema ist uns wichtig und hat hohe Priorität” 19. August 2022
NASA-Chef: NASA wird klassifizierte Daten des Pentagon für eigen UFO-Studie nutzen 20. September 2022
NASA-Chef Bill Nelson bekräftigt seine Standpunkte über UFOs und außerirdisches Leben 23. Oktober 2021
NASA-Chef Bill Nelson äußert sich erneut über außerirdisches Leben, außerirdische Intelligenz und UFOs 24. Juli 2021

…Wissenschaftliche UAP/UFO-Forschung in Deutschland
Universität Würzburg: Erstmals ordentliche Vorlesung über unidentifizierte Himmelsphänomene an deutscher Uni 10. März 2023
Neue Informationen zu UFO-Untersuchungen und Positionen deutscher Ministerien und Behörden 7. März 2023
DGLR-Magazin „Luft- und Raumfahrt“ widmet sich akademischer Erforschung unidentifizierter Phänomene im Luftraum (UAP) 24. Februar 2023
Erste Schritte auf dem Weg zu Einrichtung einer offiziellen deutschen UAP-Forschungsstelle 13. Oktober 2022
Offene Doktorandenstelle für UAP-Forschung an der Universität Würzburg 20. Juli 2022
Universität Würzburg nimmt UAP/UFOs in den Forschungskanon auf 8. Februar 2022
SkyCAM-5: Detektionseinheit sucht nach unidentifizierten Himmelsphänomenen über Universität Würzburg 20. Dezember 2021

Recherchequelle: NASA

© grenzwissenschaft-aktuell.de