Auch OSETI findet keine intelligenten Signale im System um KIC 8462852

Lesezeit: ca. 3 Minuten

01764
Künstlerische Interpretation einer hypothetischen künstliches Struktur um den rund 1480 Lichtjahre von der Erde entfernten Stern KIC 8462852 (Illu.).

Copyright: Danielle Futselaar / SETI International

San Fransisco (USA) – Neben dem bislang führenden “SETI Institute” hat sich mit “SETI International” in den USA kürzlich eine neue Organisation gegründet, die im All nach  intelligenten Signalen außerirdischer Zivilisationen sucht. Auch die hieran tätigen Astronomen haben den fernen Stern KIC 8462852 ins Visier genommen, dessen einzigartiges Lichtmuster neben natürlich-astrophysikalischen Erklärungen auch die Möglichkeit aufzeigt, von einer gewaltigen künstlichen Struktur hervorgerufen zu werden (…GreWi berichtete ausführlich, s. Link-Dossier am Ende diese Meldung). Statt jedoch nach Radiosignalen aus Richtung des Sterns zu fahnden, suchten die Astronomen im Rahmen einer Optical Search for Extraterrestrial Intelligence (OSETI) nach absichtlich ausgesendeten Laser-Signalen aus dem System. Wie die Forscher jetzt berichten, verlief aber auch diese Suche ergebnislos.

Wie die Astronomen um den Präsidenten von “SETI International“, Douglas Vakoch vorab auf “ArXiv.org” und im Fachjournal “The Astrophysical Journal Letters” berichten,
habe man um KIC 8462852 “keine Beweise für eine fortgeschrittene Zivilisation gefunden, die absichtlich mittels Laser Signale in Richtung Erde sendet.”

01404
Die UKIRT-Teleskopaufnahme des Sterns “KIC 8462852”.

Copyright/Quelle: Boyajian et al.

01502
Zwei bislang einzigartige, periodisch wiederkehrende Abdunklungen im Lichtmuster des Sterns “KIC 8462852”.

Copyright/Quelle: Boyajian et al.

Sechs Nächte lang, hatten die SETI-Astronomen zwischen Ende Oktober und November 2015 mit dem Boquete Optical SETI Observatory in Panama nach extrem kurzen Laserimpulsen von KIC 8462852 Ausschau gehalten. “Wenn es dort eine außerirdische Zivilisation geben würde, die absichtlich in Form einer eigenen aktiven SETI-Forschung (ASETI, bei der mittels eigener ins All gesendeter Signale Antworten einer fernen Zivilisation erhofft werden) Lasersignale im sichtbaren Spektrum in Richtung Erde gesendet hätte, so wären diese mit dem Boquete-Observatorium entdeckt worden.”

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen +

“Sollten wir eines Tages tatsächlich ein Signal von einer außerirdischen Zivilisation empfangen, so müssen wir im Stande sein, so schnell wie möglich und weltweit Folgebeobachtungen durchzuführen”, erläutert Vakoch. “Hierfür diente KIC 8462852 auch als willkommener Testlauf, als nicht nur wir mit Boquete, sondern auch das SETI Institute mit der Allen Telescope Array in Nordkalifornien nach Radiosignalen in dem System nach Signalen gesucht haben. In beiden Fällen wurden jedoch keine Signale gefunden.”

+ + + GreWi-Kommentar
Die Nichtentdeckung der beschriebenen Signale, sagt jedoch noch nichts über die tatsächliche Natur jener Objekte oder Strukturen aus, die das einzigartige Lichtmuster des Sterns hervorrufen. Sie zeigen lediglich, dass vor rund 1500 Jahren offenbar niemand innerhalb eines Monats im System um KIC 8462852 Laser-Signale in Richtung Erde gesendet hatte. Ob es um dem Stern damals eine fortgeschrittene Zivilisation gab oder heute noch gibt, oder eben auch nicht, kann also auch aus den hier beschriebenen Beobachtungen nicht abgleitet oder schlussgefolgert werden.

GreWi-Dossier
Frühere GreWi-Meldungen zum einzigartigen Lichtmuster des fernen Sterns KIC 8462852
(in chronologisch aufsteigender Reihenfolge)

Weltraumteleskop Kepler könnte fremde Super-Zivilisation entdeckt haben 14. Oktober 2015
Super-Zivilisation um fernen Stern? Analyse bestätigt „KIC 8462852“ als „herausragendes SETI-Ziel” 16. Oktober 2015
Suche nach intelligenten Signalen von KIC 8462852 beginnt 20. Oktober 2015
Ferne Super-Zivilisation? SETI empfängt tatsächlich „sonderbare periodische Signale“ von KIC 8462852 22. Oktober 2015
SETI-Astronom korrigiert UniverseToday-Artikel: „Kein SETI-Signal von KIC 8462852” 23. Oktober 2015
Ferne Super-Zivilisation? SETI sucht auch nach Laser-Signalen von KIC 8462852 28. Oktober 2015
GreWi-Interview: Astronom Jason T. Wright über das Rätsel um KIC-8462852 5. November 2015
Offizielles SETI-Statement: Keine intelligenten Signale von KIC 8462852 6. November 2015
Infrarot-Teleskop Spitzer zeigt: Merkwürdiges Lichtmuster des fernen Sterns KIC 8462852 stammt nicht von planetaren Trümmern 1. Dezember 2015
GreWi-Interview: Wie Kometentrümmer das „intelligente Lichtmuster“ von KIC 8462852 erklären könnten 1. Dezember 2015

© grenzwissenschaft-aktuell.de