Kornkreise 2015: Neue Formationen Mitte bis Ende Juni

Saarbrücken (Deutschland) – Mit dem Sommer nimmt auch die alljährliche Kornkreis-Saison auch 2015 Fahrt auf. Zahlreiche neue Kornkreisformationen wurden seit unserer letzten Meldung in Italien, Deutschland, Spanien und natürlich dem Mutterland des Phänomens England entdeckt. Auch diese Muster sollen in der bereits bekannten, kurz kommentierten GreWi-Gallerie hiermit vorgestellt werden.

00749
Am 15. Juni 2015 wurde in einem Getreidefeld im Großraum Landau in Rheinland-Pfalz entdeckt. Auf “Kornkreise-Forschung.de” berichtet Kornkreisforscher Andreas Müller dazu kurz: “Es handelt sich um fünf unterschiedlich große und unterschiedlich breite Ringe, die entlang einer Zentralachse angeordnet sind. Eine Vor-Ort-Untersuchung fand bislang noch nicht statt.”

Copyright/Quelle: Andrea P. / M.K. (Fotos), A. Müller, kornkreise-forschung.de (Grafik)

00735
Ebenfalls am 15. Juni 2015 wurde bei Newton Barrow, nahe Stoford in der Grafschaft Wiltshire eine große, fast schon aggressiv wirkende Formation aus Sicheln und Spitzen entdeckt. Leider setzt sich auch 2015 das Drama um strikte Besuchsverbote neuer Kornkreise in Südengland fort. In diesem Fall patrouillierte der Farmer sogar das Feld, um jegliche Besucher davon fern zu halten. Derartige Muster laden natürlich auch zur symbolischen Interpretation in vielerlei Richtungen ein.

Copyright: LucyPringle.co.uk

00736
Schon einen Tag später wurde in einem Feld bei Stanton St. Bernard in Wiltshire ein Kornkreismuster entdeckt, dessen Bedeutung wohl bei den meisten Betrachtern weniger Rätselraten hervorrufen wird. Lange währte aber auch dieses Peace-Zeichen nicht und wurde, kurz nach der Entdeckung, von dem Bauern ausgemäht.

Copyright: CropCircleConnector.com

00737
Ebenfalls am 16. Juni 2015 wurde in einem Gerstenfeld an der Blackhorse Lane, nahe Margery in der Grafschaft Surrey eine kleine Formation entdeckt. Innerhalb eines Außenringes bilden hier insgesamt 32 aufrechte und niedergelegte Dreiecke eine dreidimensionale Illusion einer Pyramide. Da auch diese Formation nicht begangen werden durfte, liegen auch hier keine weiteren Informationen vor.

Copyright: CropCircleConnector.com

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den tägichen GreWi-Newsletter bestellen +

00738
Am 19. Juni wurde dann in einem Feld entlang Avebury Greenstreet in Wiltshire ein weiteres, nun jedoch auffallend ungenaues und unsauberes Muster entdeckt. Auch hier gab es zunächst ein Zutrittsverbot – dann wurde das Muster vom Bauern zerstört.

Copyright: LucyPringle.co.uk

00739
Von vergleichbar zweifelhafter Qualität war dann auch ein Muster, das am 21. Juni neben den West Woods, nahe Lockeridge in Wiltshire. Hier wurde der Versuch zudem auch noch offenbar abgebrochen und das Muster unfertig im Feld zurückgelassen.

Copyright LucyPringle.co.uk

00740
Einen Tag zuvor (20. Juni) wurde in einem Feld in unmittelbarer Nähe zum Ravenna-Wasserski-Club, im italienischen Cervia ein auffallendes Kornkreismuster entdeckt. Auch hier liegen jedoch außer dem Luftbild leider keine weiteren Informationen vor.

Copyright: Franciosi Lorenzo

00741
Am 22. Juni wurde dann in einem Gerstenfeld nahe Uffcott in Wiltshire eine Formation entdeckt, deren Form die meisten Betrachter mit einer Rosenblüte vergleichen und die auf den ersten Blick ungenau und durcheinander erscheinen kann.

Copyright: Steve Alexander, temporarytemples.co.uk

00744
Kornkreisforscherin Karen Alexander hat das Muster geometrisch entziffert und erläutert begeleitend zu ihren Grafiken: “Jedem der bislang gedacht hat, dass die Formation unsauber und ungenau sei, dem kann ich sagen, dass er damit falsch liegt. Dem Muster liegt ein ganz klares geometrisches Protokoll zugrunde.”

Copyright: Karen Alexander, temporarytemples.co.uk

Während die meisten anderen Kornkreise in Wiltshire entweder für jegliche Besucher gesperrt oder von den Bauern unmittelbar nach Entdeckung abgemäht wurden, gelang es Kornkreisforschern, die sich seit Jahren um ein möglichst friedliches Miteinander von Kornkreisforschern, Touristen und den betroffenen Farmern bemühen, Farmer James Hussey davon zu überzeugen, dass er freien Zutritt zum Kornkreis gewährt. Am Feldeingang hat Hussey Anfang Juli nun eine Spendenbox aufgestellt, deren Einnahmen der lokalen Krebsvorsorge- und Forschung zu Gute kommen. Informationen zur Begehbarkeit der aktuellen Kornkreise und ein freiwilliges Spendensystem für die Bauern finden Sie HIER

Zum Thema

00752
Ebenfalls am 22. Juni 2015 wurde ein Kornkreis-Labyrinth nahe Redlynch in der Grafschaft Somerset entdeckt. Gerüchte, dass diese Formation für das nahe Glastonbury Festival angelegt wurde, konnten bislang nicht bestätigt werden.
Copyright: LucyPringle.co.uk

Über den vierten Kornkreis in Deutschland berichtet Kornkreisforscher Andreas Müller folgendes: “Am 22. Juni 2015 wurde der englischen Kornkreis-Seite ‘CropCircleConnector.com’ eine weitere (die mittlerweile dritte) Kornkreisformation vor den Toren Berlins gemeldet. Diese befindet sich offenbar nur unweit der beiden ersteren Formationen entfernt (…GreWi berichtete 1, 2). Leider liefert der ‘Connector’ keinerlei weitere Informationen über die Art der Entdeckung, noch über die Melder, deren Copyrighthinweis lediglich mit “Schmidt” angegeben wird…
00758
Vor diesem Hintergrund und nicht zuletzt aufgrund der Nähe zu den beiden ersten Kornkreisen in den hiesigen Feldern, kann bis auf Weiteres wohl auch diese Formation deren zweifelhaften Urhebern zugeschrieben werden.”

Copyright: Schmidt (via: cropcircleconnector.com)

00751
Ebenfalls am 22. Juni wurde in nahe Horseham in der südenglischen Grafschaft West Sussex eine dreidimensionale Kreuzdarstellung entdeckt. Bislang liegen auch hierzu keine weiteren Informationen vor.

Copyright: Steve Alexander, temporarytemples.co.uk

00753
Eine weitere, offenkundige “Fehlkonstruktion” wurde am 23. Juni 2015 nahe Yatesbury, unweit von Avebury in  Wiltshire entdeckt – und umgehend vom Farmer entfernt.

Copyright: Philippe Ullens

00754
Ebenfalls am 23. Juni 2015 wurde eine der sicherlich beeindruckendsten Formationen – wenn auch von zweifelhafter Herkunft – in Italien entdeckt. Das Muster dieses Kornkreises nimmt formell direkten Bezug auf eine Demonstration italienischer Kornkreisforscher aus dem Vorjahr (…GreWi berichtete) und dürfte dieser Gruppe zuzuordnen sein. Die von dem Sternmuster abgehenden Reihen kleiner Kreise (s. Pfeil) kodieren im ASCII-Code den Satz “timeo ET ferentes!”. Bezugnehmen auf einen Satz des römischen Dichters Virgil (“timeo Danaos et dona ferentes”) warnt der Kornkreis nun nicht vor den falschen Geschenken der antike Griechen, sondern vor jenen der Außerirdischen (ET).

Copyright: Valeria Margherita Zanola

00755
Am 24. Juni 2015 wurde dann bei Luxenborough, unweit des Steinkreises von Stonehenge im englischen Wiltshire eine weitere Großformation entdeckt. Das Muster stellte einen direkten geometrischen Bezug zu jener Formation die am 15. Juni nahe Stoford entdeckt worden war.

Copyright: Steve Alexander, temporarytemples.co.uk

Auch hier lies der Farmer online erklären, dass er keine Besucher im Feld sehen wolle: “Ich bin der Farmer, dessen Getreide südlich der A303 mutwillig zerstört wurden. Unter keinen Umständen gewähre ich die Erlaubnis, das Feld zu betreten. Meine Farm wird  das Feld regelmäßig überwachen und jeder, der Landfriedensbruch begeht, wird entsprechend behandelt.” Der Name des Unterzeichners tut sein Weiteres, um seine strikte Absicht zu bekräftigen: Philip Sawkill (Anm.GreWi: Der Herr heißt wirklich so…!)

00756
Selten, aber nicht das erste Mal, wurde dann am 25. Juni eine Kornkreisformation aus Spanien gemeldet: Nahe Tierra Estella in Navarra zeigte sich eine Doppelspirale in einem Weizenfeld. Außer den üblichen Spekulationen über die Herkunft des Kornkreismusters, gehen aus der ursprünglichen Meldung der Zeitung “NoticiasDeNavarra.com” keine weiteren Informationen hervor.

Copyright/Quelle: noticiasdenavarra.com

00757
Die bislang letzte Kornkreisformation wurde dann am 29. Juni in einem Feld bei Knoll Down zwischen Yatesbury und Beckhampton entdeckt, jeglicher Besuch und Untersuchung vom Farmer verweigert und die Formation umgehend aus dem Feld geschnitten.

Copyright: Steve Alexander, temporarytemples.co.uk

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Kornkreise 2015: Neue Formationen Ende Mai bis Mitte Juni 16. Juni 2015
Kornkreise 2015: Die neusten Formationen bis Ende Mai 2. Juni 2015
Kornkreise 2015: Erste Formation in Deutschland 22. Mai 2015
Kornkreise 2015: Erste Formation des Jahres in England entdeckt
11. April 2015

© grenzwissenschaft-aktuell.de