Kurzmeldung: Israelische Mondlandung gescheitert

Lesezeit: ca. 1 Minute
Die vermutlich letzte Aufnahme der Beresheet-Bordkamera mit Blick auf den Mond.Copyright: SpaceIL

Die vermutlich letzte Aufnahme der Beresheet-Bordkamera mit Blick auf den Mond. Copyright: SpaceIL

Tel Aviv (Israel) – Statt auf dem Mond sicher zu landen, ist soeben die erste israelische Mondsonde „Beresheet“ auf dem Mond abgestürzt.

Wie aus der Live-Übertragung des Mondlandeversuchs der privaten Weltraumfirma SpaceIL hervorging (…GreWi berichtete), war beim Landemanöver der Sonde deren wichtigster Motor ausgefallen, die Kommunikation ging verloren und „Beresheet“ zerschellte in der Folge auf der Mondoberfläche.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Dennoch bezeichneten die Verantwortlichen die Mission als solche als Erfolg: Israel sei das siebente Land, das ein Raumschiff in eine Mondumlaufbahn gebracht habe. Mit einer erfolgreichen Landung wollte man sich als bislang erst viertes Land in die Liste jener Staaten reihen, die auch auf dem Erdtrabanten gelandet sind.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
SpaceIL: Israelischer Lander ist auf dem Weg zum Mond 22. Juli 2019

© grenzwissenschaft-aktuell.de