Lucid Dreaming: Erklären Klarträume nächtliche Entführungen durch Außerirdische?

Künstlerische Darstellung einer „Alien Abduction“ (Illu.). Copyright: LionFive (via Pixabay.com) / Pixabay License
Lesezeit: ca. 2 Minuten
Künstlerische Darstellung einer „Alien Abduction“ (Illu.). Copyright: LionFive (via Pixabay.com) / Pixabay License

Künstlerische Darstellung einer „Alien Abduction“ (Illu.).
Copyright: LionFive (via Pixabay.com) / Pixabay License

Moskau (Russland) – Als Lucides oder auch Klarträumen bezeichnet man jenen Zustand, in dem sich eine träumende Person des Umstands bewusst ist, dass und was sie träumt. Einige Klarträumende sind dabei sogar in der Lage, den Verlauf ihres Traumes und dessen Inhalte bewusst zu steuern. In einer aktuellen Studie kommen russische Traumforscher zu der – allerdings nicht ganz neuen – Theorie, dass diese Art des bewussten Träumens Erfahrungen von Entführungen durch UFOs und Außerirdische erklären könnte.

Tatsächlich berichten die meisten sogenannten Abductees (also jene Personen, die davon überzeugt sind, von Außerirdischen entführt worden zu sein), von traumartigen Situationen und die meisten dieser Entführungserfahrungen ereignen sich des Nachts und überraschen die „Entführten“ buchstäblich im Schlaf.

Vor diesem Hintergrund ist denn auch die Idee nicht ganz neu, dass derartige Erlebnisse mit bestimmten Zuständen im Tiefschlaf und auch der sogenannten Schlafparalyse – also jenem Zustand, in dem eine schlafende Person aufwacht, sich aber weder rühren noch artikulieren kann (…GreWi berichtete, siehe Links u.) – zusammenhängen und nicht mit tatsächlichen Entführungen durch Außerirdische oder UFOnauten.

Um diese Hypothese zu untersuchen, beauftragten die russischen Traumforscher Michael Raduga, Andrey Shashkov und Zhanna Zhunusova vom Moskauer “Phase Research Center” 152 erfahrende Klarträumer sozusagen damit, von Begegnungen mit UFOs und Außerirdischen klarzuträumen.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Wie die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen im „International Journal of Dream Research“ (IJoDR) berichten, beschrieben tatsächlich zahlreiche der teilnehmenden Klarträumenden Traummotive und Situationen, die jenen sogenannter „Alien Abductions“ (Entführungen durch Außerirdische) auffallend gleichen.

Von 114 Teilnehmern, die in ihren Versuchen tatsächlich Träume mit UFOs und Aliens erzeugen konnten, beschrieben demnach 61 Prozent Außerirdische, die jenen aus Science-Fiction Romanen, TV-Serien und Filmen glichen, während 19 Prozent in ihren Klarträumen Außerirdischen begegneten, die aussahen, wie gewöhnliche Menschen. In 26 Prozent der Fälle kam es zu einem Austausch zwischen den Träumern und den Außerirdischen, in 12 Prozent kam es zu physischen Wechselwirkungen, in 28 Prozent der Traumereignisse zeigten sich UFOs und in 10 Prozent wurden die Träumer in das Innere der außerirdischen Raumschiffe geführt.

Von jenen Klarträumenden, die ihre Erfahrungen als realistisch beschrieben, erlebten 24 Prozent Schlafparalyse und intensive Angstzustände und damit Zustände und Emotionen, wie sie auch Abductees immer wieder beschreiben.

„Gefühle der Paralyse, von Angst und Hilflosigkeit während eines Klartraums können so stark werden, dass die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit verschwimmt. Es ist also nicht verwunderlich, dass unbewusste Klarträumer tatsächlich davon überzeugt sind, gerade Außerirdischen gegenüber zu stehen oder gar von diesen an Bord eines UFOs entführt worden zu sein“, berichten die Forschenden. „Auf diese Weise werden derart geträumte Erlebnisse dann geradezu wahr.“

Zugleich unterstreichen die Autoren und Autorinnen abschließend aber auch, dass ihre Studie nicht beansprucht, alle Alien-Entführungs-Erlebnisse erklären zu können und erläutern dazu: „Allerdings könnte unsere Studie dabei helfen, zumindest einige derartiger Entführungserlebnisse zu erklären, die sich während der Schlafenszeit ereignen. Zugleich könnte die Studie auch ein Licht auf andere paranormale, religiöse und sonstige mystische Begegnungen zur Schlafenszeit werfen.“

– Die Studie mit zahlreichen Beispielen der herbeigeführten Alien-Träume finden Sie HIER




WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Neue Theorie erklärt, warum wir merkwürdige Dinge träumen 19. November 2020
Forschern gelingt Echtzeit-Dialog mit klar-träumender Person 20. Februar 2020
Lucid Dreaming: Internationale Studie weist auf neue und effektivste Methode für Klarträume 23. Juli 2020
Forschern gelingt Echtzeit-Dialog mit klar-träumender Person 20. Februar 2021

Neurologen finden übereinstimmende Symptome bei Alien-Entführungsopfern 19. Juni 2015

Recherchequellen: IJoDR

© grenzwissenschaft-aktuell.de