Neues Buch: „Piloten-Sichtungen und UFO-Detektion im cislunaren Raum“

Titelabbildung: „Piloten Sichtungen und UFO-Detektion im cislunaren Raum“ Copyright/Quelle: Ancient Mail Verlag
Lesezeit: ca. 2 Minuten
Titelabbildung: „Piloten Sichtungen und UFO-Detektion im cislunaren Raum“ Copyright/Quelle: Ancient Mail Verlag

Titelabbildung: „Piloten-Sichtungen und UFO-Detektion im cislunaren Raum“
Copyright/Quelle: Ancient Mail Verlag

Groß-Gerau (Deutschland) – Immer wieder werden unidentifizierte Flugobjekte (UFOs) nicht nur vom Boden aus am Himmel beobachtet, sondern auch von zivilen wie militärischen Piloten. Ein neues Buch des Soziologen und langjährigen UFO-Forschers Dr. Walter Andritzky widmet sich nun diesen „Piloten-Sichtungen.“ Grenzwissenschaft-Aktuell.de verlost 3 Exemplare.

Nachdem UFOs nicht mehr nur als Sinnestäuschungen, Wetterballons, oder Himmelslaternen abgetan werden, sondern seit 2019 vom U.S.-Verteidigungsministerium auch öffentlich als ‚harte Fakten‘ betrachtet werden, gilt es, das Potenzial an menschlichen und technischen Detektoren dieses Phänomens jenseits von Zufallssichtungen zu eruieren, so die Beschreibung des herausgebenden Ancient Mail Verlags.

Grenzwissenschaft-Aktuell verlost 3 Exemplare des Buches!
An dieser und zukünftigen Verlosungen und Sonderaktionen nehmen nur alle GreWi-Unterstützer teil. Teilnahmeschluss ist der 7. Februar 2021, 12.00h. Unterstützen auch Sie das kostenfreie tägliche GreWi-Nachrichtenangebot mit Ihrem “freiwilligen GreWi-Unterstützer-Abo”.
Weitere Infos dazu finden Sie HIER
Danke!

Wohin werden Pilotensichtungen gemeldet? Worin bestehen Gefahren für die Zivil- und Militärluftfahrt? Wie wirkt sich die exponentiell wachsende Weltraumtechnologie auf die Entdeckungsmöglichkeiten von UFOs aus? Geraten UFOs in das Blickfeld von Kameras der Mond- und Marsorbiter und -rover? Piloten oder Astronauten werden bei Nahbegegnungen mit UFOs verunsichert und in ihrer Reaktionsfähigkeit beeinträchtigt. Die Meldesysteme und Simulatortrainings ebenso wie die Luft- und Raumfahrtpsychologie werden das UFO-Phänomen künftig berücksichtigen müssen.

In seinem Vorwort zu dem Buch schreibt der bekannte deutsche UFO-Forscher ind Leiter der IGAAP, Illobrand von Ludwiger abschließend:
“Es besteht die Hoffnung, dass mit der Zusammenstellung der Pilotensichtungen im Buch von Dr. Adritzky Leser, die mit der Fliegerei zu tun haben, erfahren, dass sich im Luftraum aller Länder unidentifizierte Objekte tummeln, deren Herkunft nach jahrzehnten des Wegsehens endlich untersucht werden muss.”

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen und kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Dr. Walter Andritzky
Piloten-Sichtungen und UFO-Detektion im cislunaren Raum
Ancient Mail Verlag
ISBN: 978-3-95652-297-0, 235 Seiten, Auflage: 1; 15,90 €

Dr. Walter Andritzky
Seit seinem Studium in Freiburg i. Brsg. ist der Soziologe und Psychotherapeut Dr. Walter Andritzky an Anomalistik, Ethnomedizin und Parapsychologie interessiert. Das UFO-Phänomen stellt für ihn eine Herausforderung dar, auch sozialwissenschaftliche Methoden wie Pilotenbefragungen einzusetzen und nach Datenquellen zu suchen, die über Auftreten und Wesen dieser Objekte Auskunft geben können. Dr. Andritzky ist Mitglied der „Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt“ (DGLR), des „Mutual UFO Network“ (MUFON-CES), des „Forums der Militärischen Luftfahrt“ (FML) sowie der „European Association for Aviation Psychology“ (EAAP).

Quelle: Ancient Mail Verlag

© grenzwissenschaft-aktuell.de