Weltraumwetter im Proxima-Centauri-System stellt dortiges erdähnliches Leben in Frage

Ein roter Zwergstern feuert einen energiereichen Flare in Richtung eines ihn dicht umkreisenden erdartigen Planeten (Illu.). Copyright: Mark Myers/OzGrav

Lesezeit: ca. 3 Minuten Sydney (Australien) – Der unsere Sonne nächstgelegene Stern, Proxima Centauri wird von mindestens einem erdartigen Planeten in einem Abstand umkreist, der auf dem Planeten erdähnliches Leben ermöglichen könnte. Erstmals haben Astronomen nun Weltraumwetterberichte für den gerade einmal 4,2 Lichtjahre von uns entfernten roten Zwergstern erstellt. Deren Ergebnis stellt die Vorstellung von erdartigem Leben um den…

Weiterlesen… →

Entgegen der NASA/NOAA-Vorhersage: Sonnenforscher erwarten stärksten Sonnenfleckenzyklus seit Beginn der Aufzeichnungen

Symbolbild: Aktive Sonne Copyright: NASA

Lesezeit: ca. 4 Minuten Boulder (USA) – Im direkten Widerspruch zu bisherigen offiziellen Vorhersagen von NASA und NOAA prognostiziert ein Team von US-Wissenschaftlern, dass der in diesem Herbst begonnene aktuelle Sonnenfleckenzyklus einer der stärksten seit Beginn der Aufzeichnung werden wird. Wie das Team um den Sonnenphysiker Scott McIntosh und Direktor des US-amerikanischen Nationalen Zentrum für Atmosphärenforschung (NCAR) aktuell im…

Weiterlesen… →

Erde und Mond teilten sich einst ein gemeinsames, schützendes Magnetfeld

Lesezeit: ca. 4 Minuten Washington (USA) – Vor rund 4,5 Milliarden Jahren war die Oberfläche unseres Heimatplaneten noch heiß und unwirtlich. Lange bevor das Leben auf der Erde erschien, waren die Temperaturen siedend und die Luft giftig – hinzu bombardierte die ebenfalls noch junge Sonne den Planeten mit hoher Strahlung in Form von Sonnenstürmen und koronalen Masseauswürfen. Zugleich besaß…

Weiterlesen… →

NASA-Sonnensonde „Parker“ liefert neue Einblicke in die Physik unserer Sonne

Künstlerische Darstellung der NASA-Sonnensonde „Parker Solar Probe“ vor der Sonne (Illu.). Copyright: Johns Hopkins APL/ NASA

Lesezeit: ca. 9 Minuten Washington (USA) – Die im August 2018 gestartete NASA-Sonde „Parker Solar Probe“ (PSP) untersucht die Sonne derzeit so nah, wie noch kein irdisches Raumschiff zuvor. Mit modernsten wissenschaftlichen Instrumenten zur Messung der Umgebung hat „Parker“ mittlerweile schon drei von 24 geplanten Durchquerungen der zuvor noch nie erforschten Teile der Sonnenatmosphäre, der sogenannten Korona, absolviert und…

Weiterlesen… →

GreWi-Faktencheck: Warum wurde ein Sonnenobservatorium in New Mexico vom FBI geschlossen?

Lesezeit: ca. 6 Minuten Sunspot (USA) – Die Schließung des National Solar Observatory in Sunspot im US-Bundesstaat New Mexico durch das FBI und eine damit offenbar einhergehende Informationssperre des US-Inlandsgeheimdienstes hat nicht nur bei lokalen Medien, sondern erwartungsgemäß auch und gerade im Web zu zahlreichen Spekulationen und Verschwörungstheorien gesorgt. Grenzwissenschaft-Aktuell.de hat versucht, die Fakten zu sortieren. NEUSTES UPDATE (#2)…

Weiterlesen… →

Abschlussbericht zur Massen-Pottwalstrandung 2016 in der Nordsee

Lesezeit: ca. 3 Minuten Anfang 2016 strandeten 30 Pottwale an den Nordseeküsten. Copyright/Quelle: Klaus Heinrich Vanselow / uni-kiel.de Hannover (Deutschland) – Anfang 2016 kam es entlang der englischen, französischen, niederländischen und deutschen Nordseeküste zu einer ungewöhnlich hohen Anzahl von rund 30 Wal-Strandungen (…GreWi berichtete). Wissenschaftler haben ihre Untersuchungen des Ereignisses abgeschlossen und glauben, eine Erklärung für das bizarre Phänomen…

Weiterlesen… →

Nach starken Sonnenausbrüchen: Nordlichter über Mitteleuropa möglich

Lesezeit: ca. 2 Minuten Sonneneruption der Kategorie X9.33 Copyright: NASA/SDO/AIA Nach mehreren unerwartet starken Sonnenausbrüchen, sog. Flares, könnten in den kommenden Nächten Nordlichter bis nach Mitteleuropa sichtbar sein. Allein das Wetter könnte vielerorts Beobachtungen des Himmelsschauspiels erschweren. UPDATE 7. September 2017 Sonnen-Sturm.info berichtet aktuell: „Das Weltraumwettervorhersage-Zentrum der NOAA rechnet ab Freitag mit einem geomagnetischen Sturm der Kategorie G3. Dies…

Weiterlesen… →

Airglow: Forscher liefern Erklärung für rätselhafte „helle Nächte“

Lesezeit: ca. 2 Minuten Airglow von der Internationalen Raumstation ISS aus betrachtet. Copyright: NASA Toronto (Kanada) – Berichte über „taghelle Nächte“, in denen man auch ohne künstliches Licht unter freiem Himmel lesen konnte, reichen zurück bis in die Antike. Während bislang Polarlichter und Sonnenstürme als Erklärung diskutiert wurden, glauben kanadische Forscher nun, in einer Verstärkung diffuser Strahlung, des sogenannten…

Weiterlesen… →

Neuer SETI-Ansatz sucht außerirdische Botschaften in Neutrinos

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Kosmische Neutrinos (Illu.) Copyright/Quelle: Brookhaven National Laboratory West Lafayette (USA) – US-Forscher haben einen neuen Weg der Suche nach außerirdischen Botschaften vorgeschlagen: Statt auf Radiobotschaften oder Lasersignale aus dem All zu warten, hoffen sie in Neutrinopulsen kosmischer Herkunft künstliche Muster zu finden. Wie Ephraim Fischbach und John T. Gruenwald von der Purdue University in…

Weiterlesen… →

Baumringe offenbaren gewaltiges Strahlungsereignis vor 7.000 Jahren

Lesezeit: ca. 2 Minuten Archivbild: Langlebige Kiefern wie dieser, vor wenigen hundert Jahren abgestorbene, mehr als 9.000 Jahr alte Baum, geben Einblick in vergangene Strahlungsereignisse. Copyright: Gemeinfrei Nagoya (Japan) – Anhand der Baumringe uralter sog. langlebiger Kiefern haben Wissenschaftler ein weiteres, rätselhaftes Strahlungsereignis vor rund 7.000 Jahren identifiziert. Die Forscher selbst halten ungewöhnliche Sonnenaktivität für die Quelle. Ganz genau…

Weiterlesen… →

Page 2 of 3