Abschlussbericht zur Massen-Pottwalstrandung 2016 in der Nordsee

Lesezeit: ca. 3 Minuten Anfang 2016 strandeten 30 Pottwale an den Nordseeküsten. Copyright/Quelle: Klaus Heinrich Vanselow / uni-kiel.de Hannover (Deutschland) – Anfang 2016 kam es entlang der englischen, französischen, niederländischen und deutschen Nordseeküste zu einer ungewöhnlich hohen Anzahl von rund 30 Wal-Strandungen (…GreWi berichtete). Wissenschaftler haben ihre Untersuchungen des Ereignisses abgeschlossen und glauben, eine Erklärung für das bizarre Phänomen…

Weiterlesen… →

Nach starken Sonnenausbrüchen: Nordlichter über Mitteleuropa möglich

Lesezeit: ca. 2 Minuten Sonneneruption der Kategorie X9.33 Copyright: NASA/SDO/AIA Nach mehreren unerwartet starken Sonnenausbrüchen, sog. Flares, könnten in den kommenden Nächten Nordlichter bis nach Mitteleuropa sichtbar sein. Allein das Wetter könnte vielerorts Beobachtungen des Himmelsschauspiels erschweren. UPDATE 7. September 2017 Sonnen-Sturm.info berichtet aktuell: „Das Weltraumwettervorhersage-Zentrum der NOAA rechnet ab Freitag mit einem geomagnetischen Sturm der Kategorie G3. Dies…

Weiterlesen… →

Airglow: Forscher liefern Erklärung für rätselhafte „helle Nächte“

Lesezeit: ca. 2 Minuten Airglow von der Internationalen Raumstation ISS aus betrachtet. Copyright: NASA Toronto (Kanada) – Berichte über „taghelle Nächte“, in denen man auch ohne künstliches Licht unter freiem Himmel lesen konnte, reichen zurück bis in die Antike. Während bislang Polarlichter und Sonnenstürme als Erklärung diskutiert wurden, glauben kanadische Forscher nun, in einer Verstärkung diffuser Strahlung, des sogenannten…

Weiterlesen… →

Neuer SETI-Ansatz sucht außerirdische Botschaften in Neutrinos

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Kosmische Neutrinos (Illu.) Copyright/Quelle: Brookhaven National Laboratory West Lafayette (USA) – US-Forscher haben einen neuen Weg der Suche nach außerirdischen Botschaften vorgeschlagen: Statt auf Radiobotschaften oder Lasersignale aus dem All zu warten, hoffen sie in Neutrinopulsen kosmischer Herkunft künstliche Muster zu finden. Wie Ephraim Fischbach und John T. Gruenwald von der Purdue University in…

Weiterlesen… →

Baumringe offenbaren gewaltiges Strahlungsereignis vor 7.000 Jahren

Lesezeit: ca. 2 Minuten Archivbild: Langlebige Kiefern wie dieser, vor wenigen hundert Jahren abgestorbene, mehr als 9.000 Jahr alte Baum, geben Einblick in vergangene Strahlungsereignisse. Copyright: Gemeinfrei Nagoya (Japan) – Anhand der Baumringe uralter sog. langlebiger Kiefern haben Wissenschaftler ein weiteres, rätselhaftes Strahlungsereignis vor rund 7.000 Jahren identifiziert. Die Forscher selbst halten ungewöhnliche Sonnenaktivität für die Quelle. Ganz genau…

Weiterlesen… →

Ist das irdische Leben ein kosmischer Frühstarter?

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Darstellung von Erde und Sonne Copyright: Christine Pulliam (CfA) Cambridge (USA) – Während das Universum bereits rund 13,8 Milliarden Jahre alt ist, entstand unsere Erde erst vor rund 4,5 Milliarden Jahren. Leben auf anderen Planeten könnte also wesentlich älter sein als das der Erde. Eine neue Studie legt nun jedoch nahe, dass das irdische…

Weiterlesen… →

Mega-Eruptionen der jungen Sonne könnten Grundlage des Lebens gewesen sein

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Darstellung unserer Sonne vor rund vier Milliarden Jahren (Illu.) Copyright: NASA/GSFC/CIL Greenbelt (USA) – Es klingt zunächst widersprüchlich: Gewaltige Eruptionen unserer einst noch jungen und deutlich aktiveren Sonne, wie sie das Sonnensystem eigentlich mit schädlicher solarer Strahlung fluten und Leben auf ungeschützten Planetenoberflächen unmöglich machen können, könnten die Grundlage für die Entstehung von Leben…

Weiterlesen… →

Marsatmosphäre wurde und wird vom Sonnenwind ins All gerissen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Darstellung der vom Sonnenwind während eines Sonnensturms aus der oberen Marsatmosphäre ins All gerissenen Ionen. Copyright: NASA/GSFC Washington (USA) – Dass der Mars einst eine deutlich dichtere Atmosphäre besessen haben muss, unter der sich auch flüssiges Wasser über längere Zeiträume an der Planetenoberfläche halten und die Landschaft formen konnte, belegen heute noch einstige Flussbetten,…

Weiterlesen… →

Page 3 of 3