Juno-Sonde liefert neue spektakuläre Aufnahmen der Südhemisphäre des Jupiter


Farbverstärkte Juno-Aufnahmen vom achten Vorbeiflug der Sonde am Jupiter vom 24. Oktober 2017.

Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen.
Copyright: NASA / Bearb.: Gerald Eichstädt and Seán Doran

Washington (USA) – Die NASA hat neue Aufnahmen der Jupiter-Sonde “Juno” veröffentlicht, die spektakuläre Ansichten der wolkendichten südlichen Hemisphäre des Gasplaneten zeigen.

Wie die US-Raumfahrtbehörde berichtet, stammen die Aufnahmen vom achten Vorbeiflug am Jupiter, den die Sonde am 24. Oktober 2017 durchgeführt hatte. Sie zeigen den Gasriesen aus einer Entfernung von 3.400 Kilometern. Der nächste Vorbeiflug ist für den 16. Dezember geplant.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen +

Wie schon die früheren Juno-Daten, so wurden diese Bilder auch als Rohdaten veröffentlicht, um nicht nur den Missionswissenschaftlern, sondern auch NASA-unabhängigen Forschern und Laien die Möglichkeit der eigenen Auswertung dieser Daten zu geben. Hier gezeigten Bilder sind Beispiele für die Verarbeitung der Bilddaten – in diesem Fall durch Gerald Eichstädt, Erman Anit und Seán Doran.

– Weitere Bilder der Juno-Sonde finden Sie HIER

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Juno sendet spektakuläre erste Aufnahmen der Jupiter-Pole 5. September 2016
NASA zerstört Juno-Sonde, um außerirdisches Leben zu schützen 14. Juli 2016

© grenzwissenschaft-Aktuell.de