Super-Erde in lebensfreundlicher Zone um nahen Zwergstern entdeckt

Symbolbild: Künstlerische Darstellung eines Planeten um einen Roten Zwergstern (Illu.). Copyright: ESO/L. Calçada
Lesezeit: ca. 2 Minuten
Symbolbild: Künstlerische Darstellung eines Planeten um einen Roten Zwergstern (Illu.). Copyright: ESO/L. Calçada

Symbolbild: Künstlerische Darstellung eines Planeten um einen Roten Zwergstern (Illu.).
Copyright: ESO/L. Calçada

Hilo (USA) – Ein internationales Astronomie-Team hat eine Super-Erde entdeckt, die den nur 36,5 Lichtjahre entfernten roten Zwergstern „Ross 508“ gerade noch so innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone umkreist.

Wie das Team um Hiroki Harakawa vorab via ArXiv.org berichtet, entdeckten sie den Planeten unter anderem mit Hilfe des InfraRed Doppler-Instruments (IRD) am „Subaru Telescope“ unter Nutzung der Radialgeschwinidgkeitsmethode. Bei dieser Methode zur Suche nach Exoplaneten suchen Astronomen nach minimalsten Schwankungen eines Sterns, wie sie durch die Schwerkraftwechselwirkung mit einem oder mehreren Planeten ausgelöst werden.

Laut den Astronomen und Astronominnen um Harakawa, besitzt der Planet mit der Bezeichnung „Ross 508 b“ mindestens die vierfache Masse unserer Erde und gilt damit als sogenannte „Super-Erde“. Gemeint sind damit Planeten mit dem zwei- bis vierfachen Radius der Erde, deren Masse aber nicht über jene des Neptun hinausreichen. Der Stern selbst (Ross 508) ist ein Roter Zwerg (M-Zwerg) und ist von der Sonne rund 36,5 Lichtjahre entfernt.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Der Planet umkreist seinen Stern einmal alle 10.75 Tage mit einer Distanz von 0,053 Astronomischen Einheiten (AE = Abstand Sonne-Erde) und damit in der Nähe des inneren Randes der habitablen, also potenziell lebensfreundlichen Zone des Sterns. Um genaue Angaben zur Oberflächentemperatur machen zu können, fehlen den Astronomen derzeit noch genauere Werte zur Form der Umlaufbahn. Weitere Beoabchtungen sollen diese Daten schon bald liefern.




WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
NASA bestätigt nunmehr mehr als 5.000 entdeckte Exoplaneten 23. März 2022
Erstmals Planet in lebensfreundlicher Zone um einen toten Stern entdeckt 11. Februar 2022
Proxima Centauri: Dritter Planet um sonnennächsten Stern entdeckt 10. Februar 2022
Sternenlos: Bisher größte Anzahl von Einzelgänger-Planeten entdeckt 26. Dezember 2021
Astronomen entdeckten ersten Exoplaneten um heißen massereichen Stern 9. Dezember 2021

Recherchequelle: ArXiv.org

© grenzwissenschaft-aktuell.de