Gigantopithcus blacki – Studie erklärt Aussterben der Riesenaffen

Künstlerische Darstellung einer Gruppe von G. blacki in einem Wald in Südchina. Bildnachweis: Garcia/Joannes-Boyau (Southern Cross University) Copyright: Garcia/Joannes-Boyau (Southern Cross University)

Lesezeit: ca. 3 Minuten Sydney (Australien) – Riesen gab es einst wirklich – zumindest in Form von bis zu drei Meter großen Menschenaffen. Mit einem Gewicht von 250 Kilogramm durchstreifte der Riesenaffe Gigantopithcus blacki (G. blacki), ein weit entfernter menschlicher Vorfahre, einst die Karstebenen Südchinas – starben jedoch aus, vermutlich noch bevor die ersten Menschen in die Region kamen.…

Weiterlesen… →

Ein statistischer Zusammenhang zwischen Bigfoot-Sichtungen und Schwarzbären-Population?

Sind aufrechtstehende Amerikainische Schwarzbären leicht mit Bigfoot zu verwechseln? Copyright: LocoLocal (l.) u. Karin 1959 (via Pixabay.com) / pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Pittsburgh (USA) – Eine Haupttheorie für Sichtungen aufrechtgehender Großprimaten in den nordamerikanischen Wäldern ist die, dass es sich eigentlich um missverstandene Sichtungen von Bären, konkret von Schwarzbären handelt. Eine Statistikerin macht sich diese Vermutung nun zunutze und schlägt vor, Daten zu Bigfoot-Sichtungen zu nutzen, um auf die Populationsgröße der Amerikanischen Schwarzbären zu schließen. Wie der…

Weiterlesen… →

KURZMELDUNG: Forscher rekonstruiert Kopf von legendärem Bigfoot „Patty“

Standbild aus dem Video. Copyright/Quelle: ThinkerThunker / ThinkerThunker.com

Lesezeit: ca. < 1 Minute Seit 1967 sorgt “Patty”, das Wesen auf dem legendären Patterson-Gimlin-Bigfoot-Video selbst unter Wissenschaftlern für kontroverse Diskussionen. Handelt es sich, wie vielfach behauptet, um nichts anderen, als einen „Mann im Affenkostüm“ oder tatsächlich um den Filmbeweis für die Existenz der mystischen Waldmenschen Nordamerikas, die unter den Bezeichnungen oder Sasquatch bekannt sind. Der Youtube-Kryptozoologie „ThinkerThunker“ hat sich…

Weiterlesen… →

Almasty: FU Berlin untersucht vermeintlichen Zehennagel eines russischen Bigfoot

Kryptozoologe Hans-Jörg Vogel mit dem angeblichen Almasty-Präparat. Copyright/Quelle: Hans-Jörg Vogel / m.der-kryptozoologie-report.de

Lesezeit: ca. 2 Minuten Berlin (Deutschland) – Seit 2018 ist der deutsche Kryptozoologe Hans-Jörg Vogel im Besitz einer historischen biologischen Probe, bei der es sich angeblich um einen Finger- bzw. Zehennagel eines sogenannten Almasty, also der russischen Variante des Bigfoot handeln soll. Nach ersten Untersuchungen durch verschiedenen Experten stehen nun die Ergebnisse von Analysen an der Freien Universität Berlin…

Weiterlesen… →

Verhaltensforscherin Jane Godall erneuert Überzeugung von der Existenz von Bigfoot & Co

Dr. Jane Goodall im Gombe Nationalpark Copyright: Simon Fraser University (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 2.0

Lesezeit: ca. 3 Minuten London (Großbritannien) – Immer wieder hat die berühmte Verhaltensforscherin und Dr. Jane Godall ihre Offenheit gegenüber der Idee von der Existenz noch unentdeckter „Waldmenschen“, wie sie unter Bezeichnungen wie Bigfoot und Sasquatch allgemein bekannt sind, erklärt. Auch in einem aktuellen Interview bestätigt Godall diese Überzeugung und liefert ein weiteres anekdotenhaftes Indiz dafür. Wie Dr. Jane…

Weiterlesen… →

DNA-Analyse zeigt: „Wilde Frau“ Zana war kein Bigfoot

Zanas Schädel und eine frühe Rekonstruktion (Illu.). Copyright/Quelle: Dr. Igor Burtsev

Lesezeit: ca. 6 Minuten Kopenhagen (Dänemark) – Zu den Legenden der modernen Neuzeit gehört auch jene einer 19. Jahrhundert im Kaukasus gefangenen „Wilden Frau“, bei der es sich vielleicht um eine Almas – die lokale Bezeichnung für einen Bigfoot – gehandelt haben könnte. Zana (Zena, Sana), so der Name der Frau, soll sogar Kinder gehabt haben. Deren sterbliche Überreste…

Weiterlesen… →

Hat eine TV-Expedition DNA-Beweise für Bigfoot gefunden?

Symbolbild: Bigfoot-DNA (Illu.). Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de

Lesezeit: ca. 5 Minuten New York (USA) – Markierte die angebliche Wärmebild-Videoaufnahme eines massigen und aufrechtgehenden Primaten 2019 den Höhepunkt der ersten Staffel des US-Doku-Serie „Expedition Bigfoot“ und löste damit erwartungsgemäß kontroverse Diskussionen darüber aus, was die Aufnahme zeigt (…Grewi berichtete), so ist es in der aktuellen Staffel nun der angebliche Nachweis von eDNA eines eigentlich nicht in diese…

Weiterlesen… →

Australiens Bigfoot: Erklären Busch- und Waldbrände den Rückgang an Yowie-Sichtungen?

Künstlerische Darstellung eines „Yowie“ (Illu.). Copyright/Quelle: Australian Yowie Research

Lesezeit: ca. 2 Minuten Sydney (Australien) – Die jüngsten verheerenden Busch- und Waldbrände haben die Flora und Fauna der betroffenen Regionen schwer getroffen und ganze Tierpopulationen dezimiert. Von den katastrophalen Ereignissen scheint auch eine ganz besondere „Tierart“ Australiens betroffen zu sein: Aus den betroffenen Regionen gibt es keine Sichtungsberichte über Yowies mehr, die als australische Variante von Bigfoot und…

Weiterlesen… →

Page 1 of 3