Plesiosaurier: „Nessies Vorfahren“ waren doch Warmblüter

Lesezeit: ca. 4 Minuten Künstlerische Darstellung verschiedener Arten von Plesiosauriern (Illu.). Copyright/Quelle: Julian Johnson (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 2.0 Bonn (Deutschland) – Wenn Sie sich das „Ungeheuer von Loch Ness“ vorstellen, dann sehen sie wahrscheinlich einen Plesiosaurier vor sich. Ob es sich bei diesen Meeressauriern um Warm- oder Kaltblüter gehandelt hatte, galt lange Zeit als stark umstritten. Jetzt…

Weiterlesen… →

Forscher finden 75 Millionen Jahre alte erhaltene Dino-Hornhaut und Proteine

Lesezeit: ca. 2 Minuten Ein nistendes Exemplar von Citipati osmolskae im American Museum of Natural History. Copyright: Dinoguy2 (WikimediaCommons), CC SA 1.0 Raleigh (USA) – 1995 entdeckten Paläontologen in der Djadokhta-Formation in der Mongolei die erstaunlich gut erhaltenen Überreste eines Emu-großen sogenannten Oviraptoriden, Citipati osmolskae. Bei Untersuchungen des Fundes sind die Forscher nun an den Klauen auf hautartiges organisches…

Weiterlesen… →

Forscher finden rote Blutzellen in Dinosaurier-Fossilien

Lesezeit: ca. 2 Minuten Unter dem Elektronenmikroskop werden im Innern eines Dinosaurierfossils Strukturen erkennbar, die auffallend an rote Blutzellen erinnern. Copyright: Imperial College London, imperial.ac.uk London (England) – Im Innern von Dinosaurier-Fossilien haben englische Forscher möglicherweise Überbleibsel weichen Gewebes und roter Blutzellen entdeckt. Die Entdeckung könnte dazu führen, dass der Prozess, durch den Fossilien erhalten werden, völlig neu überdacht…

Weiterlesen… →

Forscher züchten Hühnern Dino-Kralle zurück

Lesezeit: ca. 2 Minuten Im Vergleich etwa zum Allosaurus haben heutige Hühner und andere Vögel einen opponierbaren ersten (hinteren) Zeh (Hallux). Copyright/Quelle: Botelho et al. / Scientific Reports Santiago de Chile (Chile) – Nur kurz nachdem US-Forscher berichtet haben, dass sie Hühner-Embryos mittels genetischer Manipulation wieder eine Dino-Schnauze rückgezüchtet haben (…wir berichteten), berichten chilenische Wissenschaftler nun, dass ihnen –…

Weiterlesen… →

Forscher lassen Hühnern wieder Dinoschnauzen wachsen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Der Schädel eines schlüpfreifen Hühnerembyos (l.) zeigt noch üblichen Schnabel. Durch das Blockieren bestimmter Proteine entwickeln Hühnerembryos aus zwei Knochen wieder eine Reptilienschnauze (m.), die dem von heutigen Alligatoren (r.) gleicht. Copyright: Bhart-Anjan Bhullar New Haven (USA) – Durch die Umkehrung jenes molekularen Prozesses, durch den Dinosaurierschnautzen einst zu den Schnäbeln der heutigen Vögel wurden,…

Weiterlesen… →

Page 2 of 2