Leben auf Saturnmond Enceladus? Cassini-Daten legen biologische Methanquellen in außerirdischem Ozean nahe

Blick der Cassini-Sonde auf die Oberfläche des Saturnmondes Enceladus. Copyright: NASA/JPL/Space Science Institute

Lesezeit: ca. 2 Minuten Paris (Frankreich) – Beobachtungen der Saturnsonde „Cassini“ bestätigten nicht nur einen unter der Eiskruste des Saturnmondes Enceladus verborgenen flüssigen Ozean, sondern auch, dass Geysir-artige Fontänen aus diesem Eispanzer durch hydrothermale Aktivität am Boden dieses Ozeans gespeist werden. Eine Neue Analyse der Raten, mit denen in diesen Fontänen molekularer Wasserstoff und Methan aus dem Enceladus-Ozean ausgestoßen…

Weiterlesen… →

Modelle deuten auf nährstoffreichen Ozean auf Saturnmond Enceladus hin

Schaubild anhand eines Querschnitts durch den Saturnmond Enceladus mit einer Zusammenfassung jener aktuell modellierten Prozesse im Innern des verborgenen Ozeans: Oxidantien werden im Wasser produziert, wenn Wassermoleküle durch kosmische Strahlung aufgebrochen werden und sich mit von hydrothermaler Aktivität am Ozeanboden erzeugten Reduktionsmitteln sowie der Wechselwirkung zwischen Wasser und Fels zu Nährstoffen potenziellen Lebens im Enceladus-Ozean verbinden (Illu.). Copyright: SwRI

Lesezeit: ca. 4 Minuten Boulder (USA) – Anhand von Daten der Cassini-Raumsonde haben US-Wissenschaftler die chemischen Prozesse im Innern des unter einer kilometerdicken Eiskruste verborgenen Ozeanes auf dem Saturnmond Enceladus modelliert. Das Ergebnis zeigt, dass der Ozean ein reichhaltiges Stoffwechsel-Menü für eine Vielzahl mikrobischer Lebensgemeinschaften parat und darüber hinaus halten könnte. Noch vor dem zielgerichteten Absturz der Sonde im…

Weiterlesen… →

Saturnmond: Frisches Eis auch in nördlicher Enceladus-Hemisphäre

Lesezeit: ca. 3 Minuten Nantes (Frankreich) – Mit seinem unter einem kilometerdicken Eispanzer verborgenen flüssigen Wasserozean, zählt der Saturnmond Enceladus zu den wichtigsten Kandidaten für die Suche nach außerirdischem Leben im Sonnensystem. Spuren des eventuell in diesem Ozean beheimateten Lebens erhoffen sich Wissenschaftler von einer Beprobung von Eisfontänen aus dem Innern dieses Ozeans oder einer Sondenmission zur Oberfläche. Alte…

Weiterlesen… →

Forschende entwickeln empfindlichstes Instrument für die Suche nach Leben im All

Ansicht des ORIGIN-Instruments im Innern einer Testkammer. Copyright: Universität Bern, Vera Knöpfel

Lesezeit: ca. 3 Minuten Bern (Schweiz) – Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen unter der Leitung der Universität Bern haben das bislang empfindlichste Instrument entwickelt, mit dem zukünftige Weltraummissionen Spuren von Leben auf Mars oder den Eismondes der Gasplaneten nachweisen können. Wie das Team um Andreas Riedo und Niels Ligterink von der Universität Bern aktuell im Fachjournal „Nature Scientific Reports“ (DOI: 10.1038/s41598-020-66240-1)…

Weiterlesen… →

Esssay: Warum die Entdeckung von außerirdischem Leben unvermeidlich ist und möglicherweise unmittelbar bevorsteht

Symbolbild: Erdähnlicher Exoplanet (Illu.) Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de

Lesezeit: ca. 5 Minuten Außerirdisches Leben – diese vertraute Vorstellung aus der Science-Fiction, diese kitschige Fantasie, dieser CGI-Albtraum ist zu einer Angelegenheit ernsthafter Diskussionen geworden, zu einem „Risikofaktor“, einem „Szenario“. Wie ereignete sich der Übergang vom Science-Fiction-Märchen „E.T.“ hin zu einem ernsthaften wissenschaftlichen Unterfangen, das von Makroökonomen modelliert, von Finanzkonservativen finanziert und von Theologen diskutiert wurde und wird? Tatsächlich…

Weiterlesen… →

Leben auf Saturn- und Jupitermonden Enceladus und Europa wäre wahrscheinlich „zweite Genesis“

Der Saturnmond Enceladus, fotografiert von der NASA-Sonde Cassini, 2012. Copyright: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

Lesezeit: ca. 3 Minuten San Francisco (USA) – Sollte einst in den unter Eispanzern verborgenen Ozeanen der Saturn- und Jupitermonde Enceladus und Europa Leben entdeckt werden, so stünde die Wahrscheinlichkeit nicht schlecht, dass es sich dabei um Leben handelt, das nicht mit dem Leben auf der Erde verwandt ist. Zu diesem Ergebnis kommen Simulationen zur Verteilung von Mars-Meteoriten im…

Weiterlesen… →

NASA testet Untereis-Wasser-Rover für Eismonde in der Antarktis

Der Untereis-Wasser-Rover „BRUIE“ hier bei einem ersten Test in Alaska (2015). Copyright: NASA/JPL

Lesezeit: ca. 3 Minuten Pasadena (USA) – Der Untereis-Wasser-Rover mit den Namen „BRUIE“ wird noch in diesem Monat unter dem Eis der Antarktis nach dortigem Leben suchen. Eines Tages könnte BRUIE auch die Eis-Wasser-Grenze der von kilometerdicken Eiskrusten bedeckten Ozeane auf Monden wie Europa und Enceladus erforschen. BRUIE wurde von Ingenieuren des „Jet Propulsion Laboratory“ der NASA i für…

Weiterlesen… →

Wissenschaftler schlagen neue Missionen ins Sonnensystem vor

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Die NASA hat neue Missionskonzepte vorgestellt, die derzeit auf ihre mittelfristige Realisierbarkeit überprüft und ausgearbeitet werden. Einige davon haben auch die Suche nach außerirdischem Leben im Sonnensystem zum Ziel – und das nicht nur auf dem Mars. Neben jeweils zwei Konzepten für Missionen zum Mond und Mars hat eine der vorgestellten Missionen…

Weiterlesen… →

Bausteine des Lebens: Cassini findet Grundlagen von Aminosäuren in Eisfontänen auf Saturnmond Enceladus

Cassini-Aufnahme des Saturnmondes Enceladus von 2007. Im Gegenlicht werden die Eisfontänen am Südpol des Mondes sichtbar. Copyright: NASA/JPL/Space Science Institute

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pasadena (USA) – Anhand der Daten der Saturn-Sonde “Cassini” haben NASA-Wissenschaftler in den von einem verborgenen Ozean gespeisten Eisfontänen des Saturnmondes Enceladus neue Arten organischer Verbindungen identifiziert. Auf der Erde bilden diese Verbindungen die Grundlagen von Aminosäuren – den Bausteinen des Lebens. Wissenschaftler gehen davon aus, dass am Grunde des unter einer kilometerdicken Eiskruste verborgenen…

Weiterlesen… →

Enceladus: Ozean auf Saturnmond beinhaltet ausreichend Nährstoffe und ist alt genug für Leben

Lesezeit: ca. 4 Minuten Seattle (USA) – Eine neue Studie legt nahe, dass die Konzentration von Kohlendioxid und Wasserstoff im Wasser des unter der eisigen Kruste des Saturnmondes Enceldaus verborgenen Wasserozeans höher und der pH-Wert erdähnlicher ist als bislang gedacht. Auf diese Weise könnte der Enceladus-Ozean genügend Energie für dortiges mikrobisches Leben zur Verfügung stellen. Auch scheint der Ozan…

Weiterlesen… →

Page 1 of 3