SETI: Mit Spieltheorie auf der Suche nach außerirdischer Intelligenz

Symbolbild: SETI Copyright: Pixabay License

Lesezeit: ca. 2 Minuten Manchester (Großbritannien) – Der englische Astronom Eamonn Kerins hat einen neuen Ansatz zur Suche nach außerirdischer Intelligenz (Search for Extraterrestrial Intelligence, SETI) entwickelt und bedient sich dabei der mathematischen sogenannten Spieltheorie, die das Verhalten und die Interaktion mehrerer Beteiligter modelliert werden kann. Wie der Astronom von der University of Manchester vorab via ArXiv.org berichtet, fahre…

Weiterlesen… →

Neue Schätzung: 300 Millionen potenziell lebensfreundliche Planeten in der Milchstraße

Künstlerische Darstellung eines erdartigen und erdähnliche Exoplaneten. Copyright: NASA Ames/JPL-Caltech/T. Pyle

Lesezeit: ca. 2 Minuten Mountain View (USA) – Basierend auf aktuellen Beobachtungen unterschiedlicher Weltraumteleskope hat ein internationales Astronomenteam eine neue Schätzung über die Anzahl potenziell lebensfreundlicher Planeten in unserer Heimatgalaxie veröffentlicht. Einige davon könnten sogar in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sonnensystem zu finden sein. Der Wert kann auch dabei helfen, einzuschätzen, wie viele außerirdische Zivilisationen es in unserer Milchstraße geben…

Weiterlesen… →

Bitte recht freundlich! 1004 erdnahe Exoplaneten könnten uns sehen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Ithaca (USA) – US-Astronomen haben eine Liste jener Exoplaneten, also Planeten außerhalb unseres Sonnensystems, zusammengestellt, die in direkter Linie freie Sicht auf unsere Erde haben und die – sollten sie mindestens unseren Stand der Beobachtungstechnologie erreicht haben –  die biologische Einzigartigkeit der Erde aus der Ferne erkennen könnten. Wie das internationale Team um die Direktorin…

Weiterlesen… →

Astrobiologen identifizieren 24 Exoplaneten, lebensfreundlicher als unsere Erde

Lesezeit: ca. 3 Minuten Pullman (USA) – Der einzige Ort, vom dem wir ganz genau wissen, dass dort Leben existiert – unser eigener Heimatplanet Erde – ist nicht zwangsläufig auch der geeignetste Planet für Leben im uns bekannten Universum. Zu dieser Einschätzung kommt eine aktuelle Studie von US-Astrobiologen, die zwei Dutzend Exoplaneten als potentiell noch lebensfreundlicher einstuft. Einige dieser…

Weiterlesen… →

Astronomen finden weiteren Kandidaten für einen außergalaktischen Planeten

Lesezeit: ca. < 1 Minute Cambridge (USA) – Astronomen haben einen Hinweis für einen weiteren Planeten entdeckt, der einen Stern in einer anderen Galaxie als der Milchstraße umkreist. Es ist erst der zweite Nachweis für derart extragalaktische Planeten. Wie das Team US-amerikanischen und chinesischen Astronomen um Rosanne die Stefano vom Harvard & Smithonian Center for Astrophysics (CfA) vorab via ArXiv.org…

Weiterlesen… →

Hubble beobachtet erstmals totale Mondfinsternis für Rückschlüsse auf außer- und irdisches Leben

Künstlerische Darstellung des Hubble-Weltraumteleskops vor dem verfinsterten Vollmond (Illu.) Copyright: ESA/Hubble, M. Kornmesser

Lesezeit: ca. 3 Minuten Colorado (USA) – Erstmals haben Astronomen mit einem Weltraumteleskop eine totale Mondfinsternis beobachtet. Die mit dem Hubble-Teleskop gewonnen Daten anhand des Erde-Mond-Systems nutzen die Wissenschaftler nun als Ersatzmodell für ferne Welten für die zukünftige Suche nach Biomarkern in den Atmosphären potentiell lebensfreundlicher Exoplaneten mit Teleskopen der nächsten Generation. Wie das Team um Allison Youngblood vom…

Weiterlesen… →

Erste Aufnahme eines Mehrplanetensystems um einen sonnenähnlichen Stern

Die ESO-Aufnahme zeigt den Stern TYC 8998-760-1 begleitet von zwei riesigen Exoplaneten, TYC 8998-760-1b und TYC 8998-760-1c (Pfeile). Zum ersten Mal haben Astronomen damit mehr als einen Planeten direkt beobachtet, die einen sonnenähnlichen Stern umkreisen. Copyright: ESO/Bohn et al.

Lesezeit: ca. 3 Minuten Leiden (Niederlande) – Mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) ist Astronomen erstmals die Abbildung eines jungen, sonnenähnlichen Sterns gelungen, der von zwei riesigen Exoplaneten umkreist wird. Bilder von Systemen mit mehreren Exoplaneten sind äußerst selten. Die Beobachtung könnte auch helfen zu verstehen, wie Planeten um unsere eigene Sonne entstanden und sich…

Weiterlesen… →

„Verlorener Planet“ ebnet Wege zur Wiederentdeckung lebensfreundlicher ferner Planeten

Symbolbild: Ferne lebensfreundliche Planeten (Illu.). Copyright: Public Domain (via Üixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Coventry (Großbritannien) – Die Wiederentdeckung eines buchstäblich „verlorenen Planeten“ könnte den Weg für die Entdeckung zahlreicher weiterer Welten innerhalb der lebensfreundlichen Zonen ferner Planetensysteme ebnen. Wie Astronomen um Dr. Samuel Gill von der University of Warwick aktuell im Fachjournal „Astrophysical Journal Letters“ (DOI: 10.3847/2041-8213/ab9eb9) berichten, gehört der wiedergefundene Planet zu Hunderten sog. verlorener Exoplaneten, die…

Weiterlesen… →

DFG verlängert Suche nach erdähnlichen Planeten um Rote Zwerge

Künstlerische Darstellung eines Planeten um einen Roten Zwerg (Illu.). Copyright: ESO/L. Calçada

Lesezeit: ca. 2 Minuten Göttingen (Deutschland) – Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung einer Forschungsgruppe zur Suche nach erdähnlichen Planeten an der Universität Göttingen verlängert. Unter der Überschrift „Blaue Erden bei Roten Sternen“ suchen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. – Bei dieser Meldung handelt es sich um eine Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen Die Koordination…

Weiterlesen… →

2 Potentiell lebensfreundliche Super-Erden um sonnennahen Zwergstern entdeckt

Künstlerische Darstellung zweier Super-Erden um dem roten Zwergstern Gliese 887 (Illu.). Copyright: Mark Garlick

Lesezeit: ca. 3 Minuten Göttingen (Deutschland) – Um den sonnennahen Stern „Gliese 887“ haben Astronomen ein System von Super-Erde-Planeten entdeckt, die ihren Stern am Rande dessen „habitabler Zone“ umkreisen und damit innerhalb jener Abstandsregion umkreisen, innerhalb derer ein Planet seinen Stern umkreisen muss, damit aufgrund milder Temperaturen flüssiges Wasser – und damit die Grundlage zumindest des irdischen Lebens –…

Weiterlesen… →