Harvard-Studie erbringt neurologischen Wirkungsnachweis von Akupunktur

Symbolbild: Akupunktur. Copyright: Gemeinfrei

Lesezeit: ca. 5 Minuten Cambridge (USA) – In Experimenten haben Harvard-Neurologen Akupunktur in Form von Elektroakupunktur erfolgreich eingesetzt, um den sogenannten Zytokinsturm bei Mäusen mit systemischer Entzündung einzudämmen. Die Akupunktur aktivierte demnach die verschiedene Signalwege, die bei Tieren mit bakteriell induzierter systemischer Entzündung entweder eine entzündungsfördernde oder eine entzündungshemmende Reaktion auslösten. Laut den Autoren stellen die Ergebnisse einen entscheidenden…

Weiterlesen… →

US-Forscher verkünden Durchbruch bei Verlängerung der Lebensdauer

Kopulierende Fruchtfliegen Copyright: TheAlphaWolf (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 3.0

Lesezeit: ca. 3 Minuten Los Angeles (USA) – US-Wissenschaftler sind zuversichtlich, einen Weg zur Verlängerung auch der menschlichen Lebensdauer gefunden zu haben. Schlüssel für den Durchbruch sei ein Medikament, das in Laborstudien bereits die Lebensdauer zwei verschiedener Arten von Lebewesen verlängern kann. Wie das Team um Prof. John Tower von der University of Southern California aktuell im „Journal of…

Weiterlesen… →

Forscher beobachten erstmals hilfsbereite und tolerante Papageien

Lesezeit: ca. 4 Minuten Seewiesen (Deutschland) – Nicht nur wir Menschen können, so wir wollen, zumindest gegenüber unseren Artgenossen oder auch anderen Lebewesen hilfsbereit und tolerant sein. Vergleichbares Verhalten und damit einhergehende geistige Fähigkeiten wurden auch schon bei anderen Primaten, Delfinen und Rabenvögeln beobachtet. Jetzt haben Ornithologen Hilfsbereitschaft und Toleranz erstmals auch bei Papageien nachgewiesen. Tatsächlich steht die Intelligenz…

Weiterlesen… →

Experimente zeigen erstmals wie Wasser auf dem Mond entsteht

Lesezeit: ca. 2 Minuten Honolulu (USA) – Erstmals ist es Wissenschaftlern gelungen, chemische, physikalische und materielle Beweise für die Entstehung von Wasser auf dem Mond zu erbringen. Bislang war unklar, wie das bereits zuvor von Sonden nachgewiesene Wasser auf den Erdtrabanten gelangt bzw. vielleicht sogar vor Ort entsteht. Während eine Wechselwirkung des Sonnenwindes mit dem Mondboden (Regolith) als Erzeuger…

Weiterlesen… →

GfA – Studie des Monats: Betrug in der Parapsychologie – Betrug in der Wissenschaft

Lesezeit: ca. 2 Minuten In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um die Frage nach „Betrug in der Parapsychologie – Betrug in der Wissenschaft“. Ein gängiger Vorwurf von Kritikern der experimentellen Befundlage der parapsychologischen Forschung besteht darin, dass man ihr nicht trauen könne. Der…

Weiterlesen… →

EmDrive: Pentagon fördert Untersuchung des „unmöglichen Antriebs“ mit 1,3 Millionen Dollar

Lesezeit: ca. 4 Minuten Washington (USA) – Die Forschungseinrichtung des US-Verteidigungsministeriums DARPA fördert die weitere Untersuchung der gemessenen Schubentwicklung des sog. EmDrives, einem Antrieb, der keinen konventionellen Treibstoff benötigen soll, mit 1,3 Millionen US-Dollar. Während Photonen-Antriebe, Sonnen- und Lichtsegel zu leistungsschwach sind, um mit größeren Nutzlasten die uns nächstgelegenen Planetensysteme innerhalb einer Generation zu erreichen, stehen alternative Antriebe, die…

Weiterlesen… →

EmDrive & Co: Space-Drive-Experimentalreihe an der TU Dresden untersucht „unmögliche Antriebe“

Lesezeit: ca. 5 Minuten Illustration des einst von Roger Shawyer entwickelten Prototyps des EmDrive (Illu.) Copyright: Elvis Popovic Dresden (Deutschland) – Während Photonen-Antriebe, Sonnen- und Lichtsegel zu leistungsschwach sind, um mit größeren Nutzlasten die uns nächstgelegenen Planetensysteme innerhalb einer Generation zu erreichen, stehen alternative Antriebe, die keine klassischen Treibstoffe benötigen, bei vielen Naturwissenschaftlern im Ruf eines pseudowissenschaftlichen Perpetuum mobile…

Weiterlesen… →

HAARP reaktiviert – Universität startet erneut umstrittene Ionosphärenexperimente

Lesezeit: ca. 2 Minuten Das Antennenfeld von HAARP-Anlage nahe Gekona in Alaska. Copyright: Michael Kleiman / US Air Force / Gemeinfrei Gekona (USA) – Die Antennenanlage des High Frequency Active Auroral Research Program – kurz HAARP in Alaska gehört wohl zu den unter Verschwörungstheoretikern meist umstrittenen technologischen Anlagen weltweit. Während die Betreiber immer wieder auf die rein wissenschaftliche Natur…

Weiterlesen… →